Wo das Herz zu Hause ist …

Rüssel,Rock und Regen ~ Susanne Ganser
Rüssel,Rock und Regen ~ Susanne Ganser

Auch wenn ich schon ein paar mal umgezogen bin, habe ich noch nie woanders gelebt. Der Gedanke mein gesamtes Leben auf einmal woanders zu führen, ist für mich spontan eher beängstigend. Eine andere Stadt, vielleicht, aber ein anderes Land?

Ich kenne viele Menschen, die es in die Ferne zieht, teils zeitweise. Sie haben viele Orte an denen ihr Herz zuhause ist, viele Orte an denen sie Freunde haben und zu denen sie gerne zurück kehren.

Wie geht es euch? Seid ihr eher reiselustig und an vielen Orten zuhause oder habt ihr eine feste Heimat, an die ihr euch gebunden fühlt?

Ist man überall oder nirgendwo Zuhause? Vermisst man nicht irgendwann immer jemanden, egal wo man gerade ist?

Rüssel, Rock und Regen

Je kleiner die Kinder sind, desto leichter lassen sie sich verpflanzen, sagt man. Pedro war fünf Jahre alt, als seine Eltern mit ihm von Berlin nach Mexiko gezogen sind. Aus seinen Erinnerungen erzählt er, dass er erst verstanden hat, dass es keine Urlaubsreise ist, als wirklich alles in Kisten verpackt wurde … Er wollte nicht, hat geweint und sich gewehrt.

Zu Beginn des Romans ist Pedro 15 Jahre alt. Diesmal schicken seine Eltern ihn nach Deutschland, für sechs Wochen zu seiner Tante. Ihn verbindet nichts mehr mit Deutschland, erneut findet er die Idee seiner Eltern doof.

Rüssel

Pedros kleiner Cousin Matts trägt gerne eine Elefantenmaske. Er mag Elefanten, vor allem weil sie immer zusammenhalten. Das wünscht er sich auch. Er mag es nicht, wenn seine Eltern sich streiten …

Rock

Pedro mag Musik, ganz besonders Jimi Hendrix. Er spielt selbst Gitarre, hat diese aber nicht mitgebracht. Sein Onkel ist Autor, hat früher aber auch viel Musik gemacht. Und dann ist da Mel …

Regen

Pedros Tante Dora wohnt in Norddeutschland. Dort regnet es viel, ganz anders als in Mexiko. Alles doof, alles anders … Vielleicht ist anders aber auch doch ganz schön …

Leseperlen in einfacher Sprache

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, lese ich inzwischen richtig gerne Bücher in einfacher Sprache. Es sind so wunderbar vielfältige Geschichten, die sich für mich gut am Stück lesen lassen. Attraktive Bücher für Menschen, die erst spät lesen lernen oder Schwierigkeiten mit dem Lesen oder der Deutschen Sprache haben.

Diesmal habe ich ein Jugendbuch gelesen, dass sich von den bisherigen Büchern unterscheidet. Es ist ein Hardcover mit einem ansprechenden Cover, aber irritierendem Titel unter dem ich mir erst einmal wenig vorstellen konnte. Im Gegensatz zu den anderen Büchern gibt es keine Illustrationen und auch die Größe ist anders. Das Buch wirkt wie ein “richtiger” Roman, nur kleiner, dünner. Es gibt 33 Kapitel, kurze Kapitel, kurze Sätze, wenige Zeichen pro Seite.

Und doch ist es ein vollständiger Roman, eine Geschichte mit Höhen und Tiefen. Die Geschichte wurde direkt in einfacher Sprache geschrieben und es gibt noch eine Besonderheit: Eine Gruppe Jugendlicher aus einer Aachener Oberstufe durften das Buch Anfang des Jahres testlesen und ihre Anmerkungen wurden bei der Überarbeitung berücksichtigt.

Der Roman ist Teil der Reihe “Lese-Perlen” des Spaß am Lesen Verlages, kurze Romane mit “interessanten Geschichten mitten aus dem Leben”.


Das Buch wurde mir vom Spaß am Lesen Verlag zur Verfügung gestellt. Link zur Verlagsseite mit Leseprobe

Rüssel, Rock und Regen
Susanne Ganser
Spaß am Lesen Verlag
Sprachniveau A2
ISBN 978-3-947185-88-7

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.