“Wie Monde so silbern” (Debütroman)

Wie Monde so silbern

Wie Monde so silbern – Marissa Meyer

Das Märchen Cinderella zusammen mit SciFi-Elementen ist eine interessante Kombination!

Die Hauptfigur in “Die Monde so silbern” heißt angelehnt an das Märchen “Cinder”.

Mit ihrer Stiefmutter und ihren beiden Stiefschwestern lebt sie in New Peking – weit in unserer Zukunft.

Damit Menschen nach einem Unfall wieder vollkommen lebensfähig sind, werden sie zu Cyborgs, indem zum Beispiel eine fehlende Hand durch Metall ersetzt wird. Cyborgs sind in der Gesellschaft nicht gern gesehen, werden nicht als vollwertige Menschen akzeptiert, weswegen Cinder – New Pekings  beste Mechanikerin – ihr Cyborg-Dasein so gut es geht geheim halten muss.

Die Ereignisse fangen an sich zu überschlagen, als der Prinz Cinder um Hilfe bittet und sie von ihrer Stiefmutter freiwillig für ein Experiment zur Bekämpfung der Blauen Pest, die in der ganzen Welt tödlich ausgebrochen ist, gemeldet wird.

Die große Gesamtgeschichte, die sich durch die Triologie zieht, ist, dass die Union Erde einen Friedensvertrag mit Luna haben möchte. Die Bewohner des Mondes gelten als manipulativ, insbesondere die Königin selbst. Somit können sich die Bewohner der Erde nicht mit den Lunariern einigen. Die einzige Person die noch helfen könnte wäre Prinzessin Selene, aber niemand weiß wer sie ist und ob sie überhaupt noch am Leben ist.

Somit ist zum Ende von Band 1 die Geschichte alles andere als zu Ende.

Informationen zur Autorin

Marissa Meyer lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Nähe von Seattle. Sie ist ein großer Anime-Fan und unter dem Namen Alicia Blade hat sie mehrere Fan-Fictions zu Sailor Moon geschrieben. Studiert hat sie Kreatives Schreiben mit dem Schwertpunkt Kinderliteratur.

Fazit

Nicht nur weil Cinderella mein Lieblingsmärchen ist, sondern auch durch die gute Geschichte gefällt mir das Buch sehr gut.

Durchgehend fiebert man dabei mit, was Cinder passiert. Es wird alles spannend und zugleich emotional beschrieben.

XOXO Kathi 


Wie Monde so silbern
Marissa Meyer
erschienen 2014, 2016 im Carlsen Verlag
Originaltitel: Cinder, 2012
übersetzt aus dem Englischen von Astrid Becker
ISBN: 978-3-551-31528-1

Kathi

Kathi

50 Debütromane und was mir sonst noch in die Finger kommt. Besucht mich auf Instagram @kathis_kreatives_chaos

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.