Skip to content

Verwandle schlechte Absichten in Gute

Das Buch der gelöschten Wörter (Trilogie) ~ Mary E. Garner
Das Buch der gelöschten Wörter (Trilogie) ~ Mary E. Garner

Wie oft hast du schon eine Nachricht oder einen Tweet getippt, in dem du deinen negativen Gefühlen freien Lauf gelassen hast? Kurz vor dem Abschicken, vielleicht auch schon mitten im Satz, hast du gemerkt, nein, das sende ich lieber nicht raus und hast diese Worte wieder gelöscht. Gelöschte schlechte Gedanken.

Sind diese Gedanken dann weg? Manchmal fühlen wir uns besser, wenn wir uns ausk…, die Gedanken fließen lassen, tippen, sie loswerden und dann löschen. Es kann gut tun. Abschicken könnte fatale Folgen haben, für diejenigen, die diese Worte zu lesen bekommen, dann wieder für uns. Ein klärendes Gespräch beginnen wir besser nicht mit Worten voller negativer Energie.

Wenn das alles mal so einfach wäre.

Mary E. Garner hat diesen gelöschten Wörtern eine dreiteilige Urban-Fantasy Buchreihe gewidmet, die ich sehr gerne gelesen habe.

Das Buch der gelöschten Wörter

Ich liebe Geschichten, in denen die Magie der Bücher eine Rolle spielen. Bei Mary E. Garner haben bestimmte Menschen, die Möglichkeit in Buchwelten zu reisen. Alle Menschen mit diesen Fähigkeiten tragen einen von zwei Nachnamen, dies kann auch nach Heirat geschehen. Allerdings haben nicht alle Menschen mit diesen Nachnamen die entsprechende Fähigkeit. Walker sind Wanderer. Sie können sich selbst und andere in Buchwelten hineinlesen. Turner sind Verwandler. Sie können nicht alleine in eine Buchwelt reisen, sondern brauchen dafür einen Wanderer, der sie hineinliest. Beim Hineinlesen liest ein Wanderer aus einem ausgewählten Buch vor, ein Verwandler lauscht gespannt und taucht so in die Buchwelt ein, erwacht dort und kann sich frei bewegen …

Eine besondere Buchhandlung und eine Zentrale in der Buchwelt spielen ebenfalls eine Rolle und wir begegnen in der Trilogie zahlreichen Figuren der klassischen Literatur. Dann ist da noch die Sache mit dem Buch der gelöschten Wörter. In böser Absicht getippte und wieder gelöschte Wörter tauchen in diesem magischen Buch auf. Um zu verhindern, dass diese Worte Wirklichkeit werden, braucht es das Verwandlertalent. Turner können ins Buch schreiben und die Worte zu etwas Gutem wenden. Gelingt das, so wird das Buch gereinigt. Bei einigen sind es mehr, bei anderen weniger Seiten in einem Vorgang. Natürlich tauchen immer neue Worte auf und es ist ein endloser Prozess …

Die Geschichte dreht sich um den Bund der Buchfiguren, die ihre Buchwelt schützen wollen und die geheimnisvolle Bedrohung durch einen zunächst unbekannten Feind …

Skizzen

Ein Detail in diesem Weltenbau finde ich spannend. Noch während eine Geschichte entsteht, erwacht die Figur langsam zum Leben. Sie ist noch durchscheinend und kann sich frei durch andere Buchwelten bewegen. Erst wenn die Geschichte beendet ist, erhält die Figur ihren festen Körper und die Geschichte muss zum ersten Mal bis zum Ende gelesen worden sein, damit die Figur sich außerhalb ihrer Handlung bewegen kann.

Die Vorstellung eigene Figuren werden lebendig und wandern durch Buchwelten, während sie darauf warten, dass ich mit ihrer Geschichte fertig bin, finde ich faszinierend. Für Schreibende selbst werden die eigenen Figuren auf ihre Art lebendig, auch für manche Lesende. Tragisch ist es für Figuren, deren Geschichten nie beendet werden und die nach Mary E. Garner zu Niegelesenen werden. Ich fürchte davongehen bereits einige auf mein kreatives Konto.

Was aber passiert mit Figuren, die aus Geschichten wieder gelöscht werden? Ich musste an mein eigenes KometsZeitreiseProjekt denken. Zum Glück habe ich die Figur nicht endgültig gelöscht, eine Spur von ihr ist noch übrig geblieben und die herausgelöste Handlung ins Manuskript für den zweiten Teil gewandert.

Fazit

Eine wunderschöne Geschichte mit einem wirklich gut gemachten Spannungsaufbau. Ich musste alle drei Bücher dringend hintereinander weglesen. Es war auch mal erfrischend einen Roman zu lesen, in dem die Protagonistin älter ist als ich. Sie ist 42, dennoch liest sich die Story wie viele Jungendromane. Sie könnte auch 17 oder Anfang 20 sein. Nur in wenigen Szenen wird man daran erinnert, dass sie tatsächlich älter ist.

Positive Gedanken

Ich liebe den Gedanken, aus den negativen gelöschten Wörtern etwas Positives zu machen. Als würde jemand eine andere Perspektive auf die negativen Gedanken einnehmen, sie neu denken und zu etwas Gutem formen. Wir können das auch, wenn wir uns nach dem Aufregen die Chance geben, die Situation neu zu betrachten, vielleicht gemeinsam mit jemand anderem.


Das Buch der gelöschten Wörter – Der erste Federstrich
*Anzeige* Affilatelink zu GenialLokal
Mary E. Garner
Lübbe, 2020
ISBN 3404179803

Das Buch der gelöschten Wörter – Zwischen den Seiten
*Anzeige* Affilatelink zu GenialLokal
Mary E. Garner
Lübbe, 2020
ISBN 3404180070

Das Buch der gelöschten Wörter – Die letzten Zeilen
*Anzeige* Affilatelink zu GenialLokal
Mary E. Garner
Lübbe, 2020
ISBN 3404180712

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.