Meine Twitter-Community – meine Inspiration

Komets Zeitreise Projekt

Mit diesem Beitrag möchte ich mich bei ganz vielen Menschen bedanken. Ich habe begonnen an einem Kinderbuch zu schreiben und ihr seid mir eine großartige Inspiration!

Komplexität

Im Sommer 2017 habe ich mit einem komplexen Schreibprojekt begonnen, mehrere Bände sollten es werden. Die Idee begeistert mich nach wie vor. In diesem Schreibsommer habe ich einiges geschrieben, vorher den Plot verstärkt. Je mehr ich schrieb, desto mehr Fragen taten sich auf.

Ich musste der Komplexität gerecht werden und in eine kontinuierliche Schreibroutine finden, die sich mit dem Alltag vereinen lässt. Hierzu wäre ein weniger komplexes Projekt erst einmal besser geeignet.

Also habe ich einer Idee nachgegeben, als sie mir begegnete. Ein einbändiges abgeschlossenes Kinderbuch.

Dann kam Twitter ins Spiel.

Die Idee

Zu viel will ich nicht verraten, denn irgendwie ist es ja auch ein Traum, das Buch eines Tages zu veröffentlichen.

Es wird ein Kinderbuch, eine Zeitreisegeschichte. Es geht zurück ins Jahr 1990. Das Jahr festzulegen, war schwierig. Zu Beginn hatte ich noch 80er, Anfang der 90er im Kopf …

Recherche auf Twitter

Die beste Inspirationsquelle sind andere Menschen und nachdem ich eine grobe Idee im Kopf hatte, bat ich um Inspiration auf Twitter. Von den zahlreichen Rückmeldungen war ich überwältigt.

Kindheitserinnerungen

Meine erste Frage bezog sich auf die Kindheitserinnerungen in den 80er/ 90ern. Leider fühlten sich dadurch einige alt, andere waren leider zu jung … Es tut mir leid, dass sich bei meiner Frage einige unwohl gefühlt haben.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Womit haben wir uns damals beschäftigt? Was waren bedeutsame Ereignisse dieser Zeit? Eine für mich spannende Recherche. Viele Kommentare weckten eigene Erinnerungen und inspirierten weitere Recherchen. Klickt einfach mal in den Tweet oben und lasst eure eigenen Erinnerungen erwachen …

Sprache und Filme

Wie sahen die Menschen damals aus? Wie haben sie gesprochen?

„Zurück in die Zukunft“ ist einer meiner Lieblingsfilme, der auch im Buch eine wichtige Rolle spielen wird. Ich habe ihn mir noch einmal angesehen, den ersten Teil, inspirierend. Und doch wird meine Geschichte eine ganz eigene werden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Sound von 1990

Jede Zeit hat ihren eigenen Sound. Auch wenn ich mich selbst als unmusikalisch beschreiben würde, weckt Musik Emotionen und Erinnerungen in mir. Titel und Namen von Bands sagen mir wenig, die Songs dafür um so mehr, wenn ich sie höre.

Mit Hilfe meiner Twitter-Community stelle ich eine Playlist auf Spotify zusammen. Weitere Empfehlungen nehme ich gerne mit auf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Danke

Ich danke euch allen von ganzem Herzen für eure Inspiration und ich hoffe sehr, dass ich euch irgendwann das fertige Werk als Buch vorlegen kann!

Mein Dank gilt nicht nur Menschen auf Twitter, auch den Kids auf der Straße, die mir unfreiwillig Wortspenden gaben. Der lieben Mareike, die ich beim Wirte-In traf, für die Wortspende der Apfelpfannkuchen.

Aus vielen kleinen Inspirationen wird etwas wunderbares, hoffe ich.

Danke, dass ihr mich bei „Komets Zeitreise Projekt“ begleitet!

Wer mag, darf die oben zitierten Tweets gerne weiter kommentieren. Wenn ihr neugierig geworden seid, findet ihr vielleicht demnächst weitere Hinweise oder Fragen unter dem Hashtag #KometsZeitreiseProjekt.

Der Anfang ist geschrieben

Abgesehen von den Filmen, die ich zu Hause geschaut habe, erfolgte die komplette Recherche und auch das plotten unterwegs. Die ersten Seiten habe ich ebenfalls nicht daheim geschrieben. Das wird sich aber nun ändern, denn bis zum nächsten WriteIn am 20. Dezember kann ich nicht pausieren, auch wenn ich tatsächlich im Dezember noch nicht weiter geschrieben habe, zu viel ist gerade los.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Chaos im Oktober & November 2019

Chaos im Oktober & November 2019

Im Oktober hat das neue Semester angefangen und ich wurde von einem vollen Stundenplan erschlagen. Viel Zeit zum Lesen habe ich nicht mehr gefunden auch mein Serien Konsum ist im Vergleich zu den Sommer Monaten drastisch gesunken. Aber ein bisschen habe ich dann doch gelesen und geschaut.

Bücher

Ich habe momentan meiner Meinung nach zu viele angefangene Bücher. Ich war noch nie der Typ Mensch, der nur ein Buch liest, aber ich wollte den Stapel ein bisschen reduzieren. Drachenreiterin hat mir dabei geholfen und hat mir fünf Bücher von dem großen Stapel angefangener Bücher ausgesucht. Bevor ich die fünf Bücher nicht ausgelesen habe, darf ich in keinem anderem Buch lesen.

Ben liebt Anna

Anfang des Monats habe ich „Ben liebt Anna“ von Peter Härtling gelesen. Das Buch hat mich überrascht, da ich das Buch anders in Erinnerung hatte. Ich habe es ungefähr vor neun oder zehn Jahren gelesen. Ich finde, obwohl es ein Kinderbuch ist, könnte es auch Erwachsenen gefallen.

Magic Academy Die Prüfung

Das erste ausgelesene der fünf Bücher war „Magic Academy“ von Rachel E. Carter. Ich liebe die Buchreihe und es ist mir unerklärlich, warum ich nach dem ersten Band so lange gewartet habe Band zwei zu lesen. Ryiah möchte Kampfmagierin werden und lässt sich an der Akademie dazu ausbilden. Neben dem harten Trainig steht ihrer Gefühlswelt komplett Kopf. Die Geschichte ist einfach super spannend.

My Second Chance

Ich habe mich riesig auf das Buch gefreut, da mir „My First Love“ sehr gut gefallen hat. Die Geschichte hat sich für mich am Anfang ein bissche gezogen. So ab der Hälfte des Buches fand ich die Geschichte sehr gut. Am Ende fand ich die Spannungen zwischen Lorn und Theo richtig spannend.

Sockensuchmaschiene

Was soll ich sagen? Es ist einfach eine witzige Geschichte!

All die perfekten Tage

Notiz an mich: Keine traurigen Bücher mehr in der Bahn lesen! Das Buch hatte für mich eine tiefere Ebene, die ich sehr bewegend fand und dann kam das Ende und ich musste weinen (mein Sitznachbar, den ich nicht kannte, war leicht verunsichert, glaube ich). Das Buch befasst sich intensiv mit dem Tod, sowohl der Tod durch einen Unfall, als auch die eigene Entscheidung bewusst zu sterben, sowie . Wer sowas nicht gut lesen kann, sollte glaube ich die Finger davon lassen.

Gossip Girl – Ihr wisst genau, dass ihr mich liebt!

Ich finde es faszinierend wie anders und doch so ähnlich die Buchreihe und die Serie sind. Vor einer Weile habe ich einen Buch-Serien-Vergleich zu dem ersten Band von Gossip Girl gemacht. Das zweite geht interessant weiter und ich bin jetzt schon super gespannt auf den dritten Band. Beim Lesen habe ich mich gefragt, ob eventuell in der Buchreihe jemand anderes Gossip Girl ist. Ich werde auf jeden Fall weiter lesen.

All In – Tausend Augenblicke

Ich habe das Buch als Hörbuch auf Spotify gehört und war sehr überrascht, wie emotional das Buch ist. Alles was ich über das Buch gehört habe ist, dass es sehr gut sein sollte. Irgendwann mitten im Buch ist mir eingefallen, dass es auch ein zweiten Band gibt und dann war ich erstmal wütend, weil ich mir nicht vorstellen konnte, was da noch passieren sollte. Ich habe aber mit einer Freundin gesprochen, die die Bücher kennt und die meinte: „Kathi, keine Sorge Band zwei ist auch einfach nur toll“. Immer noch skeptisch bin ich jetzt dabei auch Band zwei zu hören. Band eins hat mich auf jeden Fall sehr mitgenommen. Da stecken sehr viele Emotionen drin.

Manga

Im Oktober habe ich tatsächlich gar kein Manga gelesen, dafür dann aber im November genau eins.

Blue Exorcist

Rin ist der Sohn des Teufels und hat somit einen dämonischen Teil in sich. Da der Teufel allerdings Schuld am Tod seines Ziehvaters ist, beschließt er Exorcist zu werden und den Teufel zu besiegen. Dafür geht er auf eine spezielle Schule um das Handwerk zu lernen.
Ich fand die Story-Idee unfassbar interessant und bin froh, dass ich mir nicht nur den ersten Teil ausgeliehen habe. Rin hat einen Zwillingsbruder, der allerdings nicht die Flamme des Teufels in sich trägt, und damit kein Dämon ist. Den fand ich super sympathisch und der hat irgendwie auch eine interessante Rolle in der Geschichte. Ich bin sehr gespannt wie das ganze weiter geht.

Serien

Abends nach der Uni schaue ich gerne eine meiner Serien. Die meisten Serien habe ich nicht alleine geschaut, sondern mit irgendwem aus meiner Familie. Hier aufgelistet sind Serien die ich im Oktober beendet habe.

The A-List

Ich habe „The A-List“ auf Netflix gesehen und ich war sehr überrascht was da abgeht. Eine Gruppe von Jugendlichen verbringt ihren Sommer auf einer Insel ohne Empfang. Ein Mädchen ist besonders komisch und ich hab mich die ganze Zeit gefragt driftet das jetzt in eine übernatürliche Richtung ab oder gibt es eine logische Erklärung für das Ganze. Die Serie war durchgehend spannend und das Ende war sehr interessant. Ich hoffe, dass es eine zweite Staffel geben wird, denn ich brauche dringend mehr Informationen. Ich muss wissen wie es weiter geht.

Jojo’s World

Jojo erfährt, dass sie unfruchtbar werden könnte und von da an schiebt ihre Stiefmutter Panik und möchte, dass sie einen potenziellen Vater findet, bevor es zu spät ist. Als absolute Karriefrau steht ein Mann finden nicht so ganz als erste Priorität auf Jojos Liste. Eine super witzige Geschichte. Es handelt sich hierbei um eine taiwanische Serie, die auf Netflix nur in der Originalfassung Mandarin, allerdings mit deutschem Untertitel verfügbar ist. Zusammen mit Drachenreiterin hatte ich viel Spaß dabei die Serie zu schauen.

Modern Family Staffel 8

Ich mag die Serie sehr gerne und habe mich auf die achte Staffel gefreut. Es ist krass zu sehen, wie alt die ganzen Kinder geworden sind. In den früheren Staffeln mochte ich Alex sehr gerne, aber wie ihr Liebesleben inzwischen präsentiert wird finde ich etwas skurril. Unfassbar süß finde ich Joe. Das ganze Familiendrama hat mir mal wieder gut gefallen.

Nick für Ungut Staffel 1 & 2

Nick gibt sich als eine entfernte Verwandte aus, damit sie als Pflegekind bei einer Familie wohnen kann. Ihr Ziel ist es möglichst viel Geld zu ergaunern, damit sie ihren Vater aus den Knast holen kann. Die Familie nimmt sie mehr oder weniger mit offenen Armen auf. Jeremy ist besonders misstrauisch, er traut Nick nicht so ganz. Nick verwickelt sich in ein Konstrukt aus Lügen und Betrügereien und fängt Stück für Stück an die Familie zu mögen, die sie eigentlich ausrauben soll.

Die Serie ist witzig und an manchen Stellen tat mir Nick unfassbar leid. Leider endet die Serie mit einem miesen Cliffhanger …

Staffel zwei geht genauso gut weiter wie Staffel eins. Nicks Gefühlschaos wird immer verwirrender. Das Ende der Staffel könnte man als Ende der Geschichte durchgehen lassen. Leider befürchte ich das die Macher sich ein Hintertürchen eingebaut haben für eine mögliche weitere Staffel. Was mich persönlich stört, weil ich jetzt wissen will was es mit der Sache auf sich hat, aber auf der anderen Seite ist die eigentliche Geschichte ja zu Ende.

Insatiable Staffel 2

Die erste Staffel war schon komplett verrückt und Staffel zwei wird nochmal verrückter. Wer Staffel eins bis zum Ende geschaut hat, weiß, dass diese ein sehr skurriles Ende hat. Die Dinge nehmen ihren Lauf in den zehn weiteren Episoden.

Mir fällt nichts anderes dazu ein, als dass diese Serie komplett verrückt ist und alle Charaktere ihre Geheimnisse haben.

How to sell drugs online (fast)

Auch wenn der Titel erstmal gar nicht so danach klingt, hat die Serie einen sehr kritischen Touch. Neben der Tatsache, dass man erklärt bekommt, wie man Drogen am besten online verkaufen könnte, nimmt die Serie das Thema Drogen und noch ein paar andere Dinge kritisch auf. Ich fand, dass es sich hier um eine sehr gelungene deutsche Serie handelt.

Green House Academy Staffel 3

Nachdem die Storyline aus den ersten beiden Staffeln beendet ist, beginnt in der dritten Staffel eine neue. Es sind dennoch immer noch die alt bekannten Charaktere mit dabei, es gibt nur eine „neue Bedrohung“ würde ich das ganze nennen. Ich fand die neue Geschichte ganz spannend, aber es nervt mich, was mit Hayley los ist. Also, ich bin kein Fan von ihrem Freund und ich finde eine Entscheidung, die sie getroffen hat einfach doof und hoffe, dass sich das noch wieder gerade biegen lässt.
Wer die dritte Staffel noch nicht gesehen hat und mit Cliffhangern nicht gut klar kommt empfehle ich auf Staffel vier zu warten, da der Cliffhanger am Ende es in sich hat. Auch wenn ich nicht glaube, dass das passiert was die Macher einen am Ende glauben lassen. Ich bin da optimistisch, dass es eine Lösung für das Problem gibt.

Filme

Eigentlich bin ich so ein Mensch „Ne, ein Film dauert mir zu lang, ich schau lieber drei 40 Minuten Folgen“, aber ein paar Filme schaue ich trotzdem hin und wieder und in den letzten beiden Monaten sind es ein paar mehr als sonst gewesen.

Deadpool

Ich mag Superheldenfilme eigentlich ganz gerne, auch wenn man ja sagen muss, dass Deadpool sich selbst ganz und gar nicht als Superhelden sieht. Ich habe den Film im Oktober zum zweiten Mal gesehen und muss sagen, die „brutalen Szenen“ waren auch beim zweiten Mal nicht ganz ohne. Die Liebesgeschichte, die Deadpool in dem Film erzählt, ist einfach herzzerreißend süß. Filmerisch finde ich diese Erzählperspektive genial gewählt.

Männerhort

Ich wollte an dem Abend ein lustigen Film schauen und dachte „Männerhort“ wäre eine gute Entscheidung, schließlich spielt Elyas M´Barek mit. Es stellte sich heraus, dass ich den Film nicht ganz so witzig fand, wie ich erhofft hatte. Ein, zwei Szenen waren gut gemacht, aber der Rest war eher so lala. Drei Männer fliehen vor ihren Frauen in einen Heizungskeller, um dort Fußball zu schauen. Als der Hausmeister sie dort findet, gibt es Ärger und der Männerhort ist in Gefahr. Währenddessen gibt es Probleme mit den Frauen, da diese das Gefühl haben nicht genug Aufmerksamkeit von ihren Männern zu bekommen. Der Film ist ein Männerfilm und als Frau hatte ich den Eindruck „Danke für gar nichts.“

Le Jeu

Ich habe den Film auf französisch geschaut. Der Film hat im Prinzip eine ähnliche Handlung wie der Film „Das perfekte Geheimnis“, welcher am 31. Oktober 2019 ins Kino gekommen ist. Eine Gruppe von Freunden trifft sich zum Abendessen und spielen ein Spiel. Alle Handys kommen auf den Tisch und jede eingehende Nachricht wird laut vorgelesen. Das führt zu einer Reihe von Problemen, da jeder an diesem Tisch das ein oder andere Geheimnis hat, das gerade der eigene Partner nicht raus finden soll. Ich fand es super interessant was für Geheimnisse, die einzelnen Personen hatten und wie die anderen darauf reagierten.

Ich persönlich fand, dass der Film auch ein bisschen nachdenklich macht. Da sitzen gute Freunde beim Abendessen und können sich nicht alles erzählen. Gerade bei dem einen Geheimnis, welches ich nicht spoilern möchte, fand ich es schade, dass die Person Angst hat, dass die anderen davon erfahren könnten. Das schlimme daran ist, dass die Angst auch noch bestätigt wurde.

Das zweite was ich interessant fand, war die Tatsache was eigentlich alles in unserem Handy steckt. Durch Nachrichten von anderen Leuten, besteht immer die Gefahr, dass die Person neben einen etwas heraus findet, was sie besser nicht weiß. Chatverläufe dokumentieren ganze Gespräche und alle Bilder, die man geschickt bekommt oder selber gemacht hat befinden sich ebenfalls auf dem Gerät.

Mir hat der Film sehr gut gefallen, auch wenn ich am Anfang erst einmal wieder in das Französisch rein kommen musste.

Ferris macht blau

Ferris muss man eins lassen, er weiß wie man Schule schwänzt. Die ganzen Probleme, die auftauchen und wie er mit denen geschickt umgeht, also schlau ist der Junge auf jeden Fall. Zwischendurch gab es Stellen, da fand ich es etwas langweiliger, aber dafür war er am Ende wieder sehr lustig.

Christmas Wedding Planer

Der Film wurde mir empfohlen und ich fand ihn unfassbar süß, genau wie man mir prophezeit hat. Kelsey plant die Hochzeit ihrer Cousine zur Weihnachtszeit. Sie macht sich allerdings Sorgen, dass der Ex-Freund, der spontan auftaucht, alles ruinieren könnte. Es kommt wie es kommen muss und Spannungen entstehen zwischen Kelsey und dem Ex ihrer Cousine und das ist einfach nur niedlich. Das Ende hat es für mich allerdings kaputt gemacht, also das war wirklich zu viel des Guten.

Christmas with a view

Dieser Film wurde mir ebenfalls empfohlen und hatte auf jeden Fall mehr mit Weihnachten zu tun als „Christmas Wedding Planner“. Mehr als: „Es war ein süßer Film der zu Weihnachten passt“, fällt mir auch nicht dazu ein. Ich kann ihn auf jeden Fall weiter empfehlen.

Kathi ♥

Hörbücher auf Spotify

Hörbücher aus Spotify

Ich liebe Hörbücher, höre sie nebenbei, unterwegs oder auch mal ganz bewusst. Ich besitze einige Hörbücher, nutze aber auch gerne Spotify. Die Suche dort finde ich allerdings schwierig, insbesondere, da es keine Informationen zu den Titeln gibt.

Ein Tipp für die eigene Recherche ist nach Autorennamen zu suchen, deren Bücher ihr mögt oder auch nach Sprechern, denen ihr gerne zuhört. Natürlich bietet Spotify auch die Kategorie Hörbücher an, in der ihr alle Alben findet oder diverse Listen nach Genre oder Künstler sortiert.

Kritik an Spotify

  • Die Informationen zum Hörbuch müssen separat nachgelesen werden. Schön wäre ein direkte Zugriff auf Klappentexte.
  • In Playlisten muss man sich durch alle Kapitel scrollen. Schön wäre die Möglichkeit in Playlisten Alben anzeigen zu lassen.

Meine Hörbücher

Ich finde es tatsächlich schwierig, Bücher streng nach Genres zu sortieren, es erscheint mir der Übersichtlichkeit halber sinnvoll und ich versuche mein bestes.

Zu jedem Hörbuch gebe ich eine ganz kurze Information. Falls es bereits einen Blogartikel dazu gibt, verlinke ich ihn beim Titel.

Fantasy

Eigene Welten (High-Fantasy) oder Magie in unserer Welt (Urban-Fantasy), Magie der Bücher oder Zeitreisen, das sind meine bevorzugten Spielarten der Fantasy.

Die Seiten der Welt und Die Spur der Bücher ~ Kai Meyer (ungekürzt)

„Die Seiten der Welt“ (Triologie) ist vollständig verfügbar. „Die Spur der Bücher“ bisher nur Band 1. Weitere Titel von Kai Meyer finden sich ebenfalls auf Spotify.

Zeitenzauber-Reihe und Time School ~ Eva Völler
(gekürzt)

Alle sechs Hörbücher sind auf Spotify verfügbar.

Nordische Mythen und Sagen ~ Neil Gaiman (ungekürzt)

Thor, Odin und Co begegnen uns in zahlreichen Geschichten. Doch wer kennt ihre ursprünglichen Sagen? Neil Gaiman erzählt alte Mythen unterhaltsam, angenehm gelesen von Stefan Kaminski.

Das Flüstern des Waldes ~ Mira Valentin & Kathrin Wanders

Ein Einhorn verläuft sich in unsere Welt und führt die Begegnung zwischen Jessi und dem Torwächter Ciaran herbei. Keloria ist eine magische Welt, die einen wichtigen Einfluss auf unsere hat. Eine gefühlvolle magische Geschichte, die sich im Spektrum aller Farben bewegt. Gelesen von
Jeremias Koschorz und Edith Stehfest.

Weitere Impress-Titel sind auf Spotify verfügbar, als Suchtipp.

Die Fabelmacht-Chroniken ~ Kathrin Lange

Mila entdeckt ihre Fähigkeit mit geschrieben Worten Einfluss auf das aktuelle Geschehen zu haben. Eine gefährliche Macht, denn sie selbst ist Teil einer Geschichte, die vor längerer Zeit geschrieben wurde. Magie, Macht und ganz viel Liebe in Paris. Gelesen von Uta Dänekamp und Mark Bremer. Vollständig verfügbar.

Sci-Fi und Dystopien

Ein Blick in die Zukunft finde ich spannend.

Die Zeitmaschine ~ H.G.Wells (ungekürzt)

Der Zeitreisende, einen anderen Namen trägt er nicht, berichtet einer Gruppe gebildeter und skeptischer Männer von seinen Erlebnissen. Dazu erläutert er zunächst anschaulich wie seine Zeitreisemaschine funktioniert, anschließend wie er die ferne Zukunft erlebt hat.

Eine bedrückende, aber auch satirische Geschichte, in der die Klassenunterschiede auf absurde Weise auf die Spitze getrieben werden. Und doch wird deutlich mit welcher Logik sich alles zu diesem in ferner Zukunft liegenden Zustand hin entwickelt hat.

Erst hinterher wurde mir klar, dass ich hiermit einen Klassiker meiner Liste gehört hatte.

Ready Player One ~ Ernest Cline (ungekürzt)

Das Buch habe ich sehr gerne gelesen. Unsere Welt ist am Ende, das Leben findet in der virtuellen Realität statt und es ist eine Hommage an die 80er. Gelesen von David Nathan, dessen Stimme mir nicht so angenehm ist.

Armada ~ Ernest Cline (ungekürzt)

Erneut ein Roman über Spiele und die 80er. Wenn Computerspiele mehr sind, als ein Spiel. Gelesen von Gerrit Schmidt-Foß.

Perfect und Flawed ~ Cecilia Ahern (ungekürzt)

Eine Welt in der Menschen als fehlerhaft gebranntmarkt werden. Ein Weg zur Perfektion, indem Fehler dadurch ausgemerzt werden, dass sie nicht toleriert werden. Das Leben als Fehlerhafter ist ein Leben zweiter Klasse mit weniger Rechten. Eine solches System hat Konsequenzen für alle. Eine spannende und gefühlvolle Geschichte, angenehm gelesen von Marete Brettschneider.

Perry Rhodan

Selbst habe ich einige Sternenozean-Hörspiele auf Spotify gehört. Es finden sich weitere Titel als Hörbuch im Angebot, Silberbände und Neo 1 bis 9.

Humor

Magic 2.0 -Reihe ~ Scott Meyer (ungekürzt)

Fanatsy, Sci-Fi, Zeitreise und Magie. Zwei Bände sind bisher auf Spotify verfügbar.

Wenn ein Hacker mithilfe einer außergewöhnlichen Datei plötzlich magische Fähigkeiten hat, entsteht ein chaotisches Abenteuer mit sehr viel Humor. Gelesen von Marco Sven Reinbold.

Finn-Luca, komm bei Fuß ~ Kai Twilfer

Eine humorvolle Familiengeschichte über einen Jungen und seinen Hund. Kurzweilige Unterhaltung. Gelesen von Oliver Rohrbeck.

Erdmännchen-Reihe ~ Moritz Matthies (Tommy Jaud)

Ausgefressen – Voll Speed – Dumm gelaufen – Dickes Fell – Letzte Runde

Ich liebe diese Reihe! Erdmännchen Ray lebt im Zoo, liebt eine Chinchilladame und möchte Detektiv werden. Seine Chance ist gekommen, als der menschliche Privatdetektiv Phil an sein Gehege tritt. Phil versteht ihn und gemeinsam arbeiten sie an einem Mordfall im Zoo … Gelesen von Christoph Maria Herbst

Diverse Titel von Dieter Nuhr

Dieter Nuhr nimmt kein Blatt vor den Mund, hinterfragt intelligent und bringt die Dinge humorvoll auf den Punkt. Bereits zwei mal habe ich ihn live erlebt, seine Biografie und andere Bücher gelesen. Die „Dieter Nuhr Box“ steht im Regal und ist auch auf Spotify verfügbar.

Romane

Diverse Romane von Kerstin Gier

Neben der Edelstein- und Silber-Trilogie schreibt Kerstin Gier zahlreiche humorvolle Liebesgeschichten von denen einige auf Spotify verfügbar sind. Auch das Wolkenschloss ist als Hörbuch verfügbar.

Kinderbücher

Helden des Olymp ~ Rick Riordan

Die Fortsetzung von Percy Jackson. Jugendliche Helden, Halbgötter, Kinder griechischer und römischer Götter. Gelesen von Marius Calré.

Hörspiele für Kinder

Als Kind wollte ich nie ohne Gute-Nacht-Geschichte schlafen. Manchmal werde ich nostalgisch und einige der alten Geschichten sind auf Spotify verfügbar.

  • Bibi Blocksberg
  • Bibi und Tina
  • Benjamin Blümchen
  • TKKG
  • 5 Freunde

Helden des Olymp

Panorama Aufnahme von Kreta

Nicht der Olymp, sondern Kreta

Römer und Griechen

Es waren einmal die alten Griechen. Die griechische Kultur brachte so einiges hervor. Nicht nur Philosophen wie Sokrates und Plato erklärten die Welt. Die Griechen erklärten sich alles unerklärliche mit ihren Göttern. Die Götter waren für das Wetter und das Schicksal verantwortlich. Dabei lebten sie nicht fern im Olymp, sondern es gab auch Begegnungen mit den Menschen und es entstanden Halbgötter …

Die Römer verehrten dieselben Götter unter neuem Namen mit etwas anderen Persönlichkeiten.

Die „Helden des Olymp“ Reihe widmet sich diesem Umzug der Götter auf phantastische Weise. Die doppelte Identität der Götter spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte. Waren es bei „Percy Jackson“ die Halbgötter aus Camp Halfblood noch alles Kinder der griechischen Gottheiten, erfahren wir in der Reihe „Helden des Olymp“, dass es auch ein weiteres Camp gibt, geheim und streng bewacht, für die Kinder der römischen Götter …

Eine uralte Macht, älter als die Götter bedroht den Olymp. Die jungen Halbgötter müssen sich einer großen Herausforderung stellen: Römer und Griechen müssen zusammen arbeiten!

Eine große Herausforderung steht über den fünf Bänden der Roman-Reihe. Hierzu müssen die jugendlichen Halbgötter zahlreiche kleinere Abenteuer bestehen und es bleibt viel Raum für die persönliche Entwicklung der Helden. Diese Entwicklungen macht für mich die Geschichten von Rick Riordan aus. Werte, Liebe und Abenteuer sind eine gute Mischung für eine Jugendbuch-Reihe.

Percy Jackson und Die Helden des Olymp

Die Reihe lässt sich auch lesen/ hören, ohne Percy Jackson zu kennen. Selbst habe ich bisher leider nur den ersten Band von „Percy Jackson“ gelesen. Zu empfehlen ist allerdings, erst die Percy-Jackson-Reihe zu lesen, denn Percy taucht ebenfalls in der Geschichte auf und es gibt einige Anspielungen auf die Abenteuer in der Percy Jackson Reihe. Ich glaube in umgekehrter Reihenfolge ist das Lesevergnügen geringer.

Mit beiden Reihe bringt Rick Riordan die alten Göttersagen in die Moderne, erweckt die verstaubten Götter zu neuem Leben und schreibt ihre Geschichte auf phantastische Weise fort.

Fazit

Ich habe alle fünf Teile als Hörbuch gehört, was sich wirklich gelohnt hat. Die Umsetzung ist sehr gelungen!

Am besten gefallen hat mir der erste Teil „Der verschwundene Halbgott“, dazwischen gab es ein paar Längen und das Ende des letzten Teils war wieder richtig gut!

Ausführlich hat sich Sanne (Twitter) vom Papierplanet mit der Reihe, den Figuren und Themen rund um die Bücher auseinander gesetzt. Schaut unbedingt mal bei ihr und ihrem „Helden-Monat“ vorbei, auch wenn das Gewinnspiel bereits abgelaufen ist. Vor allem den Beitrag zur „Diversität“ möchte ich euch ans Herz legen.

Hörbücher auf Spotify

Das Hörbuch ist aktuell auf Spotify verfügbar.

Helden des Olymp (1)  Der verschwundene Halbgott
Helden des Olymp (2) Der Sohn des Neptun
Helden des Olymp (3) Das Zeichen der Athene
Helden des Olymp (4) Das Haus des Hades
Helden des Olymp (5) Das Blut des Olymp

Rick Riordon
Sprecher: Marius Calré
Lübbe Audio

Das Buch im Buch im Buch

Nach dem Kerstin Gier Hörbuchmarathon im Mai habe ich im Juni nur zwei gehört, die Fortsetzung der „Seiten der Welt“ von Kai Meyer: „Nachtland“ und „Blutbuch“. Die Triologie ist aktuell auf Spotify verfügbar.

Die Seiten der Welt – Kai Meyer

Den ersten Teil habe ich inzwischen bereits zwei Mal gehört, die weiteren Bände sind noch komplexer und sehr spannend. Es sind nicht die idealen Bücher, um sie nebenbei zu hören. Doch manchmal ist es auch schön, es sich mit einem Hörbuch gemütlich zu machen.

Der Sprecher Simon Jäger hat eine sehr angenehme Stimme und ist ein unglaublicher Leser, werde sehr gerne viel mehr von ihm hören.

Die Seiten der Welt

Es fehlen mir die Worte, diese Geschichte über die Magie der Worte und Buchmagie zu beschreiben.

Die Ideen Kai Meyers sind faszinierend und vielschichtig.

Eine Geschichte über die Magie der Bücher, lebendige Schlösser und Schiffe.

Eine Geschichte über die Gefahr von Suchtbüchern.

Eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt.

Eine Geschichte über Macht, Politik und weitreichende Entscheidungen

Wer Kai Meyer kennt, weiß, dass er zwar gerne darüber schreibt, dass die Welt gerettet werden muss, dabei aber nicht all seinen Figuren ein Happy End gönnt. In dieser Geschichte spielt er wunderbar mit der Macht eines Autors und der Selbstbestimmtheit der Figuren. Im dritten Teil gibt es hierzu eine herrliche Szene zwischen einer der Figuren und dem Autor. Ist dieser Autor Kai Meyer selbst oder nur eine weitere Zwischenebene seiner Ideen, ein Buch im Buch im Buch …

Fazit

Eine wunderschöne Geschichte für alle Büchermenschen, Autoren sowie Leser!

Eine sehr gut umgesetzte ungekürzte Hörbuchfassung von einem Sprecher, den ihr unbedingt mal gehört haben solltet. Ein interessantes Interview mit Simon Jänger habe ich im Audible-Blog entdeckt. Er ist übrigens Synchronsprecher für Matt Damon.