Mutanten im Neoversum

Perry Rhodan Neo 6 – Die dunklen Zwillinge – Frank Borsch

Die Mutanten

Im Perryversum gibt es Menschen mit besonderen Fähigkeiten, diese Psi-Fähigkeiten beruhen auf genetischen Mutationen.

Psi-Gaben existieren. Sie sind verschüttet, aber sie werden durch Hirn-Traumata sozusagen freigeschaltet.

Es ist kein schöner Weg, der dazu führt, dass Mutanten ihre Gaben entdecken, denn der zweite Faktor in dieser Theorie ist die Todesangst.

Dies ist eine erste Theorie aus der Vergangenheit. Es gibt auch wissenschaftliche und grenzwertig experimentelle Auseinandersetzungen mit dem Phänomen der Psi-Fähigkeiten.

Jeder Mutant ist einzigartig in seinen Fähigkeiten und seinem Wesen. Es ist spannend, die Mutanten mit ihren Fähigkeiten kennen zu lernen und auch ihre Hintergrundgeschichten zu erfahren. Perry Rhodan NEO 5 drehte sich bereits stark um die Geschichte von Sid Gonzáles.

John Marshall, Sid Gonzáles und Sue sind mir inzwischen sehr vertraut. Sie sind in NEO 6 „Die dunklen Zwillinge“ von Frank Borsch nicht mehr alleine und bereiten sich darauf vor, endlich Perry Rhodan zu erreichen, der immer noch in der Wüste Gobi festsitzt, ohne Verbindung nach außen.

 

Clifford Monterny ist ebenfalls ein Mutant. Seine Geschichte spielt auf mehren Ebenen, in der Gegenwart und der Vergangenheit, wobei hier verschiedene Zeitpunkte seines Lebens eine Rolle spielen. Wir erfahren seine persönliche Geschichte, eine tragische, die im Irak-Krieg begann, seine Zeit danach in einer Klinik und spätere Erlebnisse …

Einst als siamesische Zwillinge geboren, kamen die Goratschin-Brüder von Russland in die USA, um bei einer Operation erfolgreich getrennt zu werden. Eine innere enge Verbindung blieb bestehen. In den Krieg zogen sie getrennt voneinander, wobei der eine so schwer verwundet wurde, dass er auch zum Zeitpunkt der aktuellen Ereignisse, etwa 30 Jahre später noch im Koma liegt. Sein Zwillingsbruder ist bereit wirklich alles für ihn zu tun, damit er die beste medizinische Versorgung erhält und endlich aufwacht …

Verflechtungen

Einige weitere wichtige Figuren, wie der Arkonide Crest, der chinesische General Bai Jun, der für die Belagerung Terranias verantwortlich ist, oder auch der US-amerikanische Präsident, spielen wichtige Rollen in diesem Band.

Die Erzählebenen sind komplex und verwoben, auch wenn es zu Beginn nicht so schien.

Genau diese Verflechtungen machen den Reiz der Geschichte aus, insbesondere natürlich die Verstrickung mit den wichtigen Informationen aus NEO 5 haben mir gut gefallen.  Dieselben Ereignisse aus unterschiedlichen Perspektiven zu lesen, hat es schwierig gemacht sich klar auch eine Seite zu stellen. Beide Sichtweisen waren sehr überzeugend und nachvollziehbar. Ich bin sehr gespannt, wie es sich weiter entwickelt, ob, wie und wann diese beiden Figuren auf einander treffen werden.

Fazit

Die Erzählweise vom sechsten Neo Band hat mich nicht so sehr begeistert, dennoch handelt es sich inhaltlich wieder um eine spannende Geschichte.

Navigation

zurück zu NEO 5

vor zu NEO 7


Von der Perry Rhodan Redaktion wurden mir die ersten 8 Bände der Neo Reihe als Ebook-Sammelband zur Verfügung gestellt.

Perry Rhodan: Neo Paket 1: Vision Terrania: Perry Rhodan Neo Romane 1 bis 8 (Perry Rhodan Neo Paket Sammelband)
Frank Borsch, Christian Montillon, Leo Lukas, Wim Vandemaan, Michael Marcus Thurner, Arndt Ellmer, Hubert Haensel
Perry Rhodan digital, 2013
1914 Seiten
ASIN: B00BPDFNEY

Zurück zum Anfang des Neoversums

Perry Rhodan NEO 5 – Die Schule der Mutanten – Michael Marcus Thurner

Nachdem ich mich mitten rein ins Abenteuer gestürzt und die Perry Rhodan Neo Bände 150 bis 161 gelesen habe, hat mir „Die zweite Insel“ Staffel (Band 151-160) eines gezeigt: Ich will wissen, was vorher passiert ist.

Insbesondere der Staffelauftakt zur Mirona-Staffel mit Band 161 „Faktor 1“, welches an sich eine gigantische Zeitreise war, eine die auch dem gründlichen Leser viel neues erzählt hat, aber auch viele Bezugspunkte zur bereits erzählten Geschichte hatte, hat zu dieser Entscheidung noch einmal beigetragen.

Begonnen hatte ich mit NEO bereits im April 2017, bin aber lediglich bis Band 4 gekommen, dann wurde ich abgelenkt …

Die Schule der Mutanten

Es dauerte einige Zeilen, wieder zurück in die Wüste zu finden, zurück auf eine Erde auf der Staaten miteinander konkurrieren und Perry Rhodan Terrania ausgerufen hat.

Die Geschichte ist zersplittert und findet an verschiedenen Orten auf der Erde statt.

Es geschieht viel, wir begegnen natürlich Perry Rhodan und Bull, dem Arkoniden Crest, der Terrania verlassen hatte, um sich behandeln zu lassen. Auch der amerikanische Präsident hat seinen Auftritt in der Geschichte, als Visionär oder vielmehr Träumer.

Beeindruckend war für mich die Szene am Anfang, die Szene um einen zweifelnden Perry Rhodan, einen der nahe dran ist hinzuwerfen. Doch was wäre ein Mann wie Perry Rhodan ohne einen guten Freund an der Seite, einen Experten im Arschtritte verteilen. Jeder sollte einen Freund wie Reginald Bull haben!

Doch Autor Michael Marcus Thurner widmet den Hauptteil der Geschichte einer einzelnen ganz besonderen Figur, die mir bereits in Band 3 ans Herz gewachsen ist: Sid Gonzales!

Der Junge besitzt die Fähigkeit der Teleportation, eine die ihn gleichzeitig stark macht, aber auch sehr belastet.

In „Die Schule der Mutanten“ erfahren wir seine dramatische Vorgeschichte, die spannend erzählt wird und sehr ans Herz geht.

Fazit

Es war eine gute Entscheidung, die ersten Bände nach zu lesen, es fehlen ja auch nicht viele. Band 6 bis 149 fehlen mir noch …

***

Navigation

zurück zu NEO 4

vor zu NEO 6


Von der Perry Rhodan Redaktion wurden mir die ersten 8 Bände der Neo Reihe als Ebook-Sammelband zur Verfügung gestellt.

Perry Rhodan: Neo Paket 1: Vision Terrania: Perry Rhodan Neo Romane 1 bis 8 (Perry Rhodan Neo Paket Sammelband)
Frank Borsch, Christian Montillon, Leo Lukas, Wim Vandemaan, Michael Marcus Thurner, Arndt Ellmer, Hubert Haensel
Perry Rhodan digital, 2013
1914 Seiten
ASIN: B00BPDFNEY

kleiner Komet kehrt zurück ins Neoversum

Perry Rhodan Neo 153 – Der Atem des toten Sterns – Rainer Schorm

Die Miniserie Terminus ist abgeschlossen. Es wird Zeit sich wieder dem Neoversum zu widmen!

Eingestiegen bin ich am Anfang und mittendrin mit der Reise nach Andromeda. Dann hatte ich mich lieber doch ganz auf Terminus konzentriert, um mich nicht weiter verwirren zu lassen. Zwei völlig unterschiedliche Handlungsstränge wiesen nämlich dezente Parallelen auf, die für einen kleinen Kometen nicht so ideal waren, um beides im Wechsel zu lesen.

Einige erfahrenen Perry Rhodan Leser lesen alles parallel: Erstauflage, Neo und Miniserie. Respekt!

Mein Vorteil: Es sind bereits einige Bände in der Zwischenzeit erschienen und ich kann einige am Stück lesen.

Der Atem des Toten Sterns

Es hat einige Seiten gedauert, um wieder in die Handlung zu finden, was definitiv kein Verschulden des Autors Rainer Schorm war.

Das Große Ziel: Wir suchen die Menschen. 

Perry Rhodan hatte sich mit einem kleinen Trupp von der MAGELLAN abgesetzt und anstatt der MAGELLAN findet er nun die Überreste einer Supernova. Neue Rätsel und Spuren einer Zivilisation gilt es zu entdecken.

Das Besondere an diesem Buch sind die kleinen Zwischenkapitel aus Sicht von Anonymus, dem Gedankenkern. Was genau das ist? Finde es heraus in „Der Atem des Toten Sterns“. Es ist faszinierend wie diese künstliche Intelligenz philosophiert.

Josue Moncadas

Eine für mich besondere Figur ist der Mutant Josue Moncadas, der in sich ein „zweites Bewusstsein“ trägt, nämlich das von Sid Gonzáles. Sid Gonzáles ist mir bereits in den ersten Perry Rhodan Neo Bänden begegnet und hat mich fasziniert.

Wie Sid in den Kopf von Josue gekommen ist?

Das ist eine gute Frage!

Josues Dilemma ist, dass er sich gut fühlt und ihm genau das Sorgen bereitet. Dies ist für die normale Menschen, die sich über ihre Normalität definieren, schwierig zu verstehen.

Das Schlimmste dabei ist, dass das stimmt. Wir sind nicht normal. Da sich Menschen gern über Normalität definieren, haben wir ein Problem. Ich bin also beim Arzt, weil ich mich gut fühle. Das ist Stoff für eine Komödie.

Fazit

Es stecken viele interessante Aspekte in diesem Band, ich fürchte einige von denen sind mir durch gegangen. Das Perryversum ist komplex, aber ein ganz besonderes Abenteuer!

Ausblick

Ich lese dann mal direkt weiter, obwohl diesmal kein unerträglicher Cliffhanger gegeben ist.

Es wird Zeit mehr über die Thetiser und die Faufoa herauszufinden!

Auf die nächsten Bände freue ich mich besonders:

Es gibt ein Wiedersehen mit Susan Schwartz in Band 154. Darauf folgt mein persönlich signiertes Exemplar 155 von Madeleine Puljic.

In 156 lerne ich einen neuen Autor kennen, aber das Cover ist das Schönste aus diesem Zyklus, auch wenn Gucky auf 157 zu sehen ist. An Neo 157 habe ich große Erwartungen. Nachdem Kai Hirdt mich mit Band 152 nicht ganz begeistern konnte, hat er versprochen er kann es besser. Es gilt dies herauszufinden. Das sind die nächsten Bände die bereits erschienen sind. Am 6. Oktober erscheint Band 158 geschrieben von Arno Endler. Leider erscheint Neo nur alle 14 Tage, bedeutet ich kann diese Staffel voraussichtlich nicht an einem Stück beenden … Wir werden sehen, erst einmal gibt es noch genügend Lesestoff! Ich freue mich darauf!


Das E-Book wurde mir von der Perry Rhodan Redaktion zur Verfügung gestellt.

Perry Rhodan NEO 153 – Der Atem des toten Sterns
Rainer Schorm
ISBN: 9783845348537
Pabel Moewig Verlag KG, PERRY RHODAN digital

Der Beginn der Zukunft – Perry Rhodan Neo 3

Perry Rhodan Neo – Der Teleporter – Leo Lukas

Im dritten Teil von Perry Rhodan Neo entsteht die neue Stadt Terrana, mitten in der Wüste Gobi, geschützt unter dem arkonidischen Schutzschirm, belagert von chinesischen Soldaten unter der der Führung von Bai Jun.

Und ob die <Geisterm die du riefst> jemals diese Geisterstadt beziehen werden …

Habe ich im zweiten Teil John Marshall vermisst, bekommen er Sid und Sue einen spannenden eigenen Handlungsstrang. Sid als „Der Teleporter“ stellt auch den Titel des Bandes. Der Junge versucht seine Fähigkeiten zu kontrollieren und auch sein Leben in den Griff zu bekommen. Ihm zur Seite stehen, oder vielmehr mit ihm reisen John und Sue.

Ich … kann teleportieren. Und Sue ist eine Heilerin, John, der hört Gedanken, oder so ähnlich. Wir, wir sind… ein, ein Mutantenkorbs. Oder wenigstens der Kern davon.

Der zweite große Handlungsstrang gilt der Rettung des Arkoniden Crest. Seine Gesundheit ist stark angeschlagen. Um ihn zu retten muss er mit dem Arzt Manoli Terrania verlassen. Dabei spielt auch Clark Flipper eine wichtige Rolle, sehr romantisch und tragisch.

Es kommt zu einer genialen Szene in einem Comicladen.

Sag einfach die Wahrheit, es glaubt dir eh keiner.

Der größenwahnsinnige US-Präsident fordert eine zweite Mond-Mission. Er will sich nicht mit dem einen Außerirdischen zufrieden geben, der sich in der Wüste Gobi befindet. Er will den Jackpot auf dem Mond und den gönnt er auch niemand anderem. Die Entwicklungen dieser Mission erscheinen mir, so absurd sie sind, dennoch erschreckend realistisch.

Meine Begeisterung hält an! Das Abenteuer lohnt sich!

***

Navigation

zurück zu NEO 2

vor zu NEO 4


Von der Perry Rhodan Redaktion wurden mir die ersten 8 Bände der Neo Reihe als Ebook-Sammelband zur Verfügung gestellt.

Perry Rhodan: Neo Paket 1: Vision Terrania: Perry Rhodan Neo Romane 1 bis 8 (Perry Rhodan Neo Paket Sammelband)
Frank Borsch, Christian Montillon, Leo Lukas, Wim Vandemaan, Michael Marcus Thurner, Arndt Ellmer, Hubert Haensel
Perry Rhodan digital, 2013
1914 Seiten
ASIN: B00BPDFNEY