8. Linafina Zauberfee ~ Judith Keller (Kinderbuch-Lesechallenge)

Linafina Zauberfee ~ Judith Keller
Linafina Zauberfee ~ Judith Keller

Linafina ist ein Lampengeist den Alina zufällig aus einer Lavalampe befreit hat. Dadurch hat Alina drei Wünsche frei, leider ist Linafina nicht sonderlich begabt im Zaubern, da sie des öfteren mal die Schule geschwänzt hat.

In „Linafina Zauberfee Dreimal verflixter Wunschzauber“ lernt Alina Linafina kennen. Es gibt da diese Drei-Wünsche-Regel, nur hat die Alina niemand erklärt als sie ihren ersten Wunsch ausgesprochen hat. So muss sie das ganze Buch über damit leben. Witzige Szenen entstehen dadurch und Alina gerät mehr als einmal in brenzlige Situationen. Schließlich soll auch niemand von Linafina erfahren.

Im zweiten Band geht Linafina für Alina in die Schule und da geht es dann auch direkt drunter und drüber. In der ersten Stunde wird direkt ein Chemie-Test geschrieben. Zudem hat Linafina auch überhaupt keine Ahnung wer Alinas Freunde sind.

Rosa ist die Lieblingsfarbe von Linafina und auch Alina mag Rosa, doch als ihr Wunsch schief ging, fing sie an Rosa zu hassen. Alles was Alina anfasst wird Rosa und sie kann nichts dagegen tun. Doch wie soll sie nun zurecht kommen? So einiges geht an diesem Tag schief. Da tat Alina mir im dritten Band schon sehr Leid.

Die Geschichten um Alina und Linafina sind sehr süß gemacht, daurch das eigentlich immer was schief geht ist es durchgehend unterhaltsam. Für mich sind und bleiben es tolle Bücher.

Als ich die Bücher zum ersten Mal gelesen habe, war ich mit meinen Großeltern in Südfrankreich. Da auf den Büchern nicht drauf steht, welches davon Band eins, zwei und drei ist, bin ich meiner Oma auf den Keks gegangen, dass sie mir sagen musste, welches ich davon als erstes lesen muss und nach Band eins musste ich nochmal sicher gehen, welches davon Band zwei ist. Als ich dann mit allen drei Bücher fertig war, musste meine Oma die Bücher ganz schnell lesen, damit wir darüber reden können. Ihr haben die Bücher damals auch gut gefallen. Vielleicht sollte ich sie ihr noch mal ausleihen?

Kathi

Linafina Zauberfee Dreimal verflixter Wunschzauber
Judith Keller
erschienen 2007 im Ravensburger Verlag
Illustriert von Eva Schöffmann-Davidov
Originaltitel: Little Genie – Make a whish!, 2003
übersetzt aus dem Englischen von Reinhard Schweizer
ISBN: 978-3-473-52322-1

Linafina Zauberfee Dreimal verhexter Schultag
Judith Keller
erschienen 2007 im Ravensburger Verlag
Illustriert von Eva Schöffmann-Davidov
Originaltitel: Little Genie – Double Trouble!, 2004
übersetzt aus dem Englischen von Reinhard Schweizer
ISBN: 978-3-473-52331-3

Linafina Zauberfee Dreimal verkleckster Farbzauber
Judith Keller
erschienen 2008 im Ravensburger Verlag
Illustriert von Eva Schöffmann-Davidov
Originaltitel: Little Genie – Think Pink!, 2004
übersetzt aus dem Englischen von Reinhard Schweizer
ISBN: 978-3-473-52352-8

4. Prinzessin Lillifee ~ Monika Finsterbusch (Kinderbuch-Lesechallenge)

Prinzessin Lillifee

Prinzessin Lillifee

Bei Prinzessin Lillifee glitzert und funkelt alles. Die Bücher haben alle viele große Bilder, die die Geschichte untermalen. Bei Lillifee ist immer viel los. Sie feiert gerne Feste oder hilft liebend gerne einem ihrer Freunde und oft tut sie auch beides in einem Buch. Für die Challenge habe ich alle Bücher gelesen die wir zu Hause hatten. Das wären:

  • „Prinzessin Lillifee“
  • „Prinzessin Lillifee hat ein Geheimnis“
  • „Prinzessin Lillifee und die kleine Seejungfrau“
  • „Prinzessin Lillifee und das Einhorn“
  • „Prinzessin Lillifee die kleine Ballerina“
  • „Prinzessin Lillifee und der kleine Delfin“
  • „Prinzessin Lillifees Weihnachtszauber“

Cindy und Clara sind zwei Mäuse und Freundinnen von Lillifee. Die beiden sind immer sehr süß und knuffig und für Lillifee da. Allgemein sind die Freundschaft und der Zusammenhalt der tierischen Freunde unglaublich putzig.

Beim lesen damals und heute hätte ich es sehr süß gefunden, wenn Prinzessin Lillifee sich ein klein wenig in Prinz Wladimir aus dem Einhorn-Buch verliebt hätte. Leider taucht der Prinz in keiner Geschichte mehr auf, zumindest in keiner die ich gelesen habe.

Das Buch „Prinzessin Lillifees Weihnachtszauber“ ist besonders schön gestaltet. Es hat im Vergleich zu den anderen Büchern eher wenig Text, dafür ist die Schrift ein wenig schnörkelig. Wenn man die eine Seite vorsichtig öffnet dann klappt sich das ganze auf und man kann Prinzzesin Lillifee passend zum Text drehen. Es gibt auch Sachen zum aufklappen und das Buch glitzert sehr stark im Vergleich zu den anderen Büchern. Ich finde es süß gemacht und für Weihnachten liebevoll gestaltet.

Ich habe damals sogar den Film gesehen. An alles was ich mich da erinnere, ist dass der Film sehr pink war. Ich weiß auch, dass ich noch gehofft hatte, dass Prinz Wladimir in dem Film auftaucht, da der Film ja „Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn heißt“. Es handelt sich bei dem kleinen Einhorn nur leider nicht um Rosalie aus dem Buch „Prinzessin Lillifee und das Einhorn“, in dem Prinz Wladimir auftaucht.

Kathi 

Prinzessin Lillifee
Monika Finsterbusch
erschienen 2004, im Coppenrath Verlag
ISBN: 3-8157-3196-8

Prinzessin Lillifee hat ein Geheimnis
Monika Finsterbusch
erschienen 2005, im Coppenrath Verlag
ISBN: 3-8157-3522-X

Prinzessin Lillifee und die kleine Seejungfrau
Monika Finsterbusch
erschienen 2006, im Coppenrath Verlag
ISBN: 3-8157-4098-3
Prinzessin Lillifee und das Einhorn
Monika Finsterbusch
erschienen 2006, im Coppenrath Verlag
ISBN: 3-8157-4384-2
Prinzessin Lillifee die kleine Ballerina
Monika Finsterbusch
erschienen 2007, im Coppenrath Verlag
ISBN: 978-3-8157-6860-0
Prinzessin Lillifee und der kleine Delfin
Monika Finsterbusch
erschienen 2008, im Coppenrath Verlag
ISBN: 978-3-8157-8377-1
Prinzessin Lillifees Weihnachtszauber
Monika Finsterbusch
erschienen 2005, im Coppenrath Verlag, limitierte und nummerierte Auflage