Klassiker 23 von 50: Die Brüder Löwenherz

Die Brüder Löwenherz ~ Astrid Lindgren
Die Brüder Löwenherz ~ Astrid Lindgren

Wie so oft bei Klassikern, ahnte ich nicht, was mich erwartet, als ich zu diesem Kinderbuch von Astrid Lindgren griff. Ich kenne einige ihrer Bücher und Pippi Langstrumpf hat für mich eine ganz besondere Bedeutung.

Die Brüder Löwenherz

Der ältere Bruder ist Mutters ganzer Stolz und der jüngere ist kränklich. Sein Bruder erzählt ihm Geschichten vom Land Nangijala, einem Land in dem sie einander nach dem Tod wieder sehen werden. Stellenweise sorge ich mich, weil er es beinahe erstrebenswert beschreibt … nicht ganz ungefährlich in einem Kinderbuch.

Tatsächlich treffen sie sich dort wieder. Es geht dem jüngeren Bruder gut, er ist gesund. Doch leben die Menschen in dieser paradiesischen Welt nicht friedlich zusammen, eine grausame Bedrohung gilt es zu bekämpfen.

Der Beginn des Abenteuers der Brüder Löwenherz, eine Geschichte über Zusammenhalt und Mut beginnt. Hier stecken wertvolle Botschaften drin und das Abenteuer liest sich ebenfalls phantastisch und spannend.

Laut Klappentext meiner Ausgabe wurde das Buch vielfach ausgezeichnet und ich denke, es sind diese Elemente, die dazu führten. Vielleicht war es aber auch der Gedanke, dass das Buch Kindern, die Angst vor dem Tod nehmen könnte. Ich bin da zwiespalten, insbesondere was das Ende des Buches angeht. Allerdings kann beispielsweise auch die christliche Vorstellung vom Leben nach dem Tod auf Menschen attraktiver als das Leben wirken. Es bleibt ein hochsensibles Thema, ein Balanceakt zwischen dem Nehmen der Angst vor dem Sterben und dem Bejahen des Lebens, trotz aller Schwierigkeiten.


Die Brüder Löwenherz
Astrid Lindgren
Oetinger Verlag, Ausgabe von 2012, erstmalig auf deutsch erschienen 1974
ISBN: 978-3-7891-5860-5

Klassiker 20 von 50: Timm Thaler

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen ~ James Krüss
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen ~ James Krüss

Ein Kinderbuch, dass mir sehr viel Freude gemacht hat, war „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“.

Zunächst gibt es eine schöne Rahmengeschichte. Der Erzähler reist mit dem Zug nach Berlin, hat eine merkwürdige Begegnung und trifft anschließend auf seinen Freund Timm, der ihm (s)eine Geschichte erzählt. Sie treffen sich sieben Tage hintereinander und abends schreibt der Erzähler die Geschichte auf und wir dürfen sie nun lesen,

Weil mir am Schreiben mehr liegt als am Geld, Signore.

Timm Thaler, James Krüss, Seite 254

Die Geschichte von Timm erinnert mich zu Beginn an ein Märchen. Zunächst denke ich an Aschenputtel. Der Vater stirbt früh und Timm wächst bei seiner Stiefmutter und dem Stiefbruder auf, der es ihm schwer macht für die Schule zu lernen.

Dann ging es Timm genauso wie den Kindern in den Märchen, die schlimme Stiefmütter haben. Nur war es für Timm noch ein bisschen schlimmer; denn ein Märchen ist ein Märchen, das auf Seite eins beginnt und spätestens auf Seite zwölf zu Ende ist.

Timm Thaler, James Krüss, Seite 22

Dann macht Timm auf der Rennbahn, dem Ort an dem er immer mit seinem Vater war, eine Begegnung. Doch ist dies wirklich die gute Fee aus dem Märchen?

Er scheint eher die Meerhexe aus der kleinen Meerjungfrau, beziehungsweise Ursula aus Arielle zu sein …

Baron Lefuet macht dem Jungen ein Angebot: Im Tausch für sein Lachen soll er ab sofort jede Wette gewinnen, dies verschafft ihm auf der Rennbahn viele Vorteile.

Doch welchen Preis hat er bezahlt?

Was ist ein Lachen wert? Was passiert, wenn ein Mensch nicht mehr lachen kann?

Auf anschauliche Weise erklärt James Krüss die Welt. Was ist Reichtum wirklich wert? Wie werden Geschäfte gemacht? Auf welche inneren Werte kommt es im Leben an? Wir begleiten Timm dabei erwachsen zu werden, begleiten ihn auf der Jagd nach seinem Lachen.

Was ist dir dein Lachen wert?

Könntest du dir ein Leben ohne Lachen vorstellen?

Timm Thaler ist ein Buch, dass ich euch wirklich ans Herz legen kann, nicht nur wegen der Tiefe, auch der wunderbaren Erzählweise von James Krüss! Lest es, hört es oder lasst euch die Geschichte erzählen und bitte verlernt niemals zu lachen!


*Anzeige* Wenn du Georgias Weg der Selbstfindung selbst lesen willst, kannst du diesen Affilatelink zu GenialLokal nutzen.

Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
James Krüss
Oetinger, 2017, erstmals erschienen 1962
ISBN: 978-3-7891–4040-2

37. Buch: Lucy Maud Montgomery, Anne auf Green Gables

Anne auf Green Gables ~ Laucy Maud Montgomery
Anne auf Green Gables ~ Laucy Maud Montgomery

Bei den verfügbaren Jugendbüchern habe ich mich für die Geschichte des Waisenkindes Anne entschieden.
Die nicht mehr ganz jungen Geschwister Marilla und der bald 60-jährige Matthew Cuthbert leben auf Green Gables, einer kleinen Farm in Avonlea. Zu seiner Unterstützung wollen sie einen Jungen aus dem Waisenhaus adoptieren, den eine Bekannte von dort mitbringen soll. Als Matthew aber am Bahnhof steht um das Kind abzuholen findet er dort statt dessen die elfjährige Anne, einen quirligen rothaariger Lockenkopf. Notgedrungen nimmt er sie erst einmal mit nach Hause um es seiner Schwester zu überlassen, ihr das Missverständnis zu erklären und sie dann zurück zu schicken. Doch schon bald schleicht sie sich in das Herz der Beiden, darf natürlich am Ende doch bleiben und von dem Tag an wird das Leben auf Green Gables um einiges turbulenter.

Ein schönes Buch, mit viel Gefühl geschrieben, man schließt sie alle ins Herz und leidet besonders mit Anne mit. Besonders liebe ich die erste „Katastrophe“ als Anne mit Mrs. Lynde, der besten Freundin von Marilla aneinander gerät. Diese sieht sie zum ersten Mal und äußert, dass das Mädchen ja spindeldürr sei und Haare so rot wie Karotten habe. Anne leidet sehr unter ihren roten Haaren und reagiert so zornig und ehrlich empört:

Was würden Sie denken, wenn jemand solche hässlichen Dinge über Sie sagen würde? Wenn jemand Sie eine alte Vettel nennen würde, die keinen Funken Fantasie hat!? Es ist mir egal, ob ich Sie damit kränke. Ich hoffe, ich habe Sie gekränkt, denn sie haben mich schlimmer getroffen als irgendjemand zuvor in meinem Leben – Mr. Thomas, den Säufer, eingeschlossen. Und ich werde Ihnen niemals verzeihen. Niemals!

Anne auf Greengables, Lucy Maud Montgomery

Und ich liebe ihre blumenreiche Entschuldigung, zu der sie sich dann doch schweren Herzens durchringt, weil Matthew sie darum bittet.

Es ist so traurig, als dann irgendwann Matthew stirbt. Dafür amüsant ihr ewiger Wettstreit mit Gilbert, der sie ebenfalls einmal gekränkt hat und dem sie das nicht verzeihen will und romantisch als eine Freundin von ihr wieder mit ihrer Jugendliebe zusammen kommt. Auch wenn es vielleicht ein bisschen sehr viel heile Welt ist, liest es sich wunderschön. Ein Jugendbuch der guten alten Zeit.

Anne auf Greengables
Lucy Maud Montgomery
Loewe

Reise um den Mond – Klassiker 10 von 50

Reise um den Mond ~ Jules Verne

Kleiner Meilenstein in meiner Klassiker-Challenge, zehn der 50 Bücher sind gelesen, mir verbleiben noch 18,5 Monate für die restlichen 40 …

Den Namen Jules Verne verbinde ich mit spannenden großartigen Abenteuern. Daher habe ich mich sehr auf seine „Reise um den Mond“ gefreut.

1969 landeten tatsächlich die ersten Menschen auf dem Mond. Lange vorher war dieser Traum Bestandteil fiktiver Geschichten. Jules Verne veröffentlichte seine Reise um den Mond bereits 1870, schrieb sie also etwa 100 Jahre vor der Landung.

Doch die Figuren von Jules Verne landen nicht, auch wenn das der Plan war. Sie geraten in die Mondumlaufbahn …

Jules Vernes Vorstellung die Raumkapsel mit einer Kanone ins All zu schießen ist amüsant. Seine Geschichte dagegen hat mich leider weniger fasziniert, eher gelangweilt. Sie ist voller mathematischer und physikalischer Details, welche die drei Reisenden miteinander diskutieren. Ich habe das Gefühl für mich sortieren zu müssen, was davon stimmig und was Blödsinn ist, das ist anstrengend und ich gab es auf.

Das eigentliche Abenteuer erreicht mich erst gegen Ende, als es spannend wird, ob die drei Astronauten heil wieder zur Erde zurück kommen … und vor allem wie …


Reise um den Mond
Jules Verne
übersetzt von Lothar Baier
Arena Kinderbuch-Klassiker, 2012
ISBN: 9783401067070

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch – Klassiker 7 von 50

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch
Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch ~ Michael Ende

Ich liebe Michael Ende. Als Kind war ich fasziniert von Momo und Jim Knopf. Gelesen habe ich die Exemplare meiner Eltern, aus ihrer Kindheit. Mit meinen Kindern habe ich eine Musical-Aufführung von Jim Knopf besucht. Die unendliche Geschichte habe ich erst als junge Erwachsene gelesen. Es ist nie zu spät für Michael Ende!

Endlich habe ich auch den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch gelesen. Auch dieses Buch ist wunderbar, der Schreibstil zeitlos und einfach wunderbar zu lesen.

Eine Silvesternacht

Die Geschichte beginnt um 5 Uhr nachmittags an Silvester. Zauberrat Beelzebub Irrwitzer bekommt Besuch. Er hat ein Problem, denn er hat sein Soll an bösen Taten für dieses Jahr noch nicht erfüllt. Seine Tante hat dasselbe Problem. Es verbleiben noch wenige Stunden und es gibt einen Plan: Sie wollen den satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsch brauen, jeder von ihnen hat die Hälfte des Rezeptes. Dumm nur, dass sie sich gegenseitig nicht vertrauen können …

Und dann sind da auch noch ihre tierischen Begleiter, die Katze und der Rabe, die kleinen Helden der Geschichte.

Reines Lesevergnügen

Eine klassische und phantasievolle Geschichte über den Kampf zwischen Gut und Böse mit der wundervollen Botschaft, dass auch kleine Wesen gegen mächtige Magier gewinnen können, wenn sie es schlau anstellen. Sei klüger als dein Gegner, dann kannst du ihn überlisten. So kann das Gute siegen, ohne Waffen.

Ich liebe diese Geschichte und finde es schade, dass ich sie nicht bereits als Kind gelesen habe, aber es ist nie zu spät für Michael Ende!

Was ist eure Lieblingsgeschichte von ihm?

Ich glaube für mich ist es Momo.

Eine wunderbare Seite, die Michael Ende, seinem Leben und seinen Büchern gewidmet ist.