Weihnachtlich romantisches Lesevergnügen

Über uns funkeln die Sterne ~ Jenny Gladwell

Seit Wochen habe ich nicht mehr entspannt in einem Roman gelesen. Stattdessen las ich Sachbücher und hörte Hörbücher oder Podcasts. Dann kam der 1. Adventssonntag, ich hatte ein wenig Zeit für mich und dachte, es wäre dringend Zeit, für mein weihnachtliches Rezensionsexemplar. Pflichtlektüre? Keineswegs! Ich wollte nur ein oder zwei Kapitel lesen … 100 Seiten später … Viel zu lange hatte ich diesen Effekt nicht mehr und dann ausgerechnet bei einem Liebesroman. Ja, manchmal mag ich das sehr gerne.

Über uns funkeln die Sterne

Wie alt die Journalistin Jane ist, wird nicht verraten, sie ist älter als die jungen Bloggerinnen Anfang 20. Mir gefällt, dass es offen bleibt und man sie sich so vorstellen kann, wie es passt. Sie hat gerade einen spektakulären Artikel veröffentlicht und in diesem Zusammenhang eine Trennung hinter sich, ein Kollege, der vordergründig darüber klagt, dass sie wegen der Recherchen keine Zeit mehr für ihn hatte …

Ihre Chefin schickt sie also auf eine außergewöhnliche Dienstreise nach Norwegen. Wenn Jane sich nicht freiwillig eine Auszeit nimmt, bekommt sie diese eben verordnet. Es ist eine Reise für Bloggerinnen und Journalist*innen aus London. Zwei Wochen, eine Menge Luxus und ein abwechslungsreiches Programm erwarten sie. Außerdem geht es darum, dabei zu sein, wenn ein Weihnachtsbaum gefällt wird. Dieser ist traditionell ein Geschenk Norwegens an Großbritannien als Dank für die Unterstützung im zweiten Weltkrieg. Das Aufstellen des Baumes auf dem Trafalgar Square ist eine reale Tradition. (Wikipedia).

Lesevergnügen

Es war eine wundervoll leichte Lektüre, die mir gut getan hat. Das Buch spielt mit einigen Klischees. So ist Jane ein Weihnachtsmuffel und natürlich spielt auch ein Badboy eine Rolle … Das Buch hat trotzdem etwas Besonderes, was mir gut gefällt. So typisch Jane als Hauptfigur auch sein mag, Thomas ist es nicht. Thomas ist bereits über 80 und hat im zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle gespielt. Als junger Soldat mit 19 Jahren hatte er eine ganz besondere Begegnung mit einer jungen Frau, die ihm anschließend Briefe schrieb …

Jane lernt Thomas auf der Reise kennen, er vertraut ihr seine Geschichte an und hilft ihr dabei, der Liebe eine Chance zu geben.

Thomas ist etwas besonderes und auch andere Nebenfiguren sind interessante Charaktere.

Es ist ein schöner winterlicher Roman zum Entspannen.


*Anzeige* Wenn du Georgias Weg der Selbstfindung selbst lesen willst, kannst du diesen Affilatelink zu GenialLokal nutzen.





Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Über uns funkeln die Sterne
Jenny Gladwell
Goldmann, 2021
ISBN 978-3-442-49116-2