Aktion #SophiesWanderbuchAufReisen


Wanderbuch

Auf Instagram bin ich ja noch gar nicht so lange, aber ich habe dort schon viele interessante Bücherwürmer über #Bookstagram gefunden.

Beim stöbern bin ich auf eine ganz tolle Aktion von @bookophie gestoßen: #SophiesWanderbuchAufReisen. Sophie wollte ein Buch kaufen und zusammen mit einem Notizbuch rumschicken, von einem Bücherwurm zum anderen, bis es wieder bei ihr ankommt. Als ich den folgenden Post entdeckte, lief die Aktion schon eine ganze Weile, tatsächlich startete sie zu einem Zeitpunkt, als ich nicht einmal einen Instagram-Account hatte. Trotzdem versuchte ich mich anzuhängen.
Offenbar hatte ich die Aktion gerade noch rechtzeitig entdeckt, denn ich war tatsächlich die Letzte, die das Buch erreichte, ungefähr ein halbes Jahr nach Start der Aktion.

Ankunft des Paketes

Normalerweise bekomme ich nur Pakete, wenn ich etwas bestellt habe. Ein Paket persönlich an mich, ist dann doch etwas Besonderes!

Teil der Aktion ist dem Buch ein Lesezeichen beizugeben. Dieses darf man behalten und muss es dafür durch ein Neues ersetzen. Die liebe Amelie hatte es für mich sogar signiert.

Das Buch

“This Song will save your life” von Leila Sales ist ein Jugendbuch über die 16-jährige Elise. Der Titel ist englisch, gelesen haben wir die deutsche Ausgabe.

Elise hat keine Freunde und plant zu Beginn des Schuljahres sich selbst neu zu erfinden. Dabei will sie unbedingt cool sein. Vor allem aber jemand sein, der sie gar nicht ist. Diese Aktion geht völlig schief und das Mädchen ist am Ende.

Ihre Eltern leben getrennt, leben dabei auch in völlig verschiedenen Welten. Der Vater ist Musiker, die Mutter hat wieder eine neue Familie, Ehemann und zwei kleine Kinder. Überspitzt gesagt erfüllt diese Familie eher das Klischee von Öko-Spießern.

Elise pendelt hin und her, besucht die Schule und versucht sich selbst zu finden. Dabei liebt sie es nachts alleine spazieren zu gehen …

Mit ihrem Vater teilt sie die Liebe zur Musik. Hinten im Buch findet sich sogar eine Playliste zur Geschichte.

This Song will Save Your Life - Leila Sales

This Song will Save Your Life – Leila Sales

Leseeindruck

Ich glaube, mir hat das Buch deswegen besonders gut gefallen, weil es bereits so viele vor mir gelesen hatten und das Buch voll mit Klebezettelchen und Kommentaren war. Einige hatten auf Kommentare geantwortet oder auch reingeschrieben, dass es Ihnen auch schon ähnlich ergangen ist.

Es ist zu einem sehr persönlichen Buch geworden von Menschen belebt, die sich untereinander kaum kennen. Vermutlich folgen sich einige bereits gegenseitig auf Instagram.

Die Geschichte selbst hat mir auch sehr gut gefallen. Sie war sehr lebendig, nicht nur wegen der Kommentare. Vielleicht durch die Musik. Vielleicht aber auch durch den Kontrast, dass Elise zu Beginn völlig verzweifelt war und keinen Sinn mehr in ihrem Leben gesehen hat, dann aber angefangen hat zu leben. Das Leben der 16-jährigen beginnt in dem Underground-Club “Start”. Dort findet sie die Musik, Freunde und ihre Berufung.

Die geheimen Aktionen, die sie startet, empfinde ich persönlich sehr grenzwertig und hoffe, dass sie nicht zu viele junge Leserinnen ein Beispiel an Elise Verhalten nehmen und nachts alleine spazieren gehen, um geheime Clubs zu entdecken. Im Buch gibt es den wunderbaren Mel, den Türsteher, der ein Auge auf Elise hat und für sie da ist. In der Realität wird es solch wunderbare Menschen eher selten geben, leider.

Das schwarze Buch

Mit in dem Paket war ein kleines schwarzes Notizbuch. Jeder durfte nicht nur Notizen oder Klebezettelchen im Buch hinterlassen. Für längere Nachrichten war das Notizbuch gedacht. Jeder trägt sich mit Instagram-Namen ein, schreibt ein paar Zeilen über sich und darüber, wie das Buch gefallen hat.

Beim Durchblättern fiel mir als erstes auf, dass die anderen Leserinnen alle zwischen 13 und 18 Jahren alt waren. Eine schrieb, sie sei mit Anfang 30 wohl eine der Ältesten ;-). Im ersten Moment dachte ich, einen Fehler gemacht zu haben. Dieser Moment hielt aber nicht lange an. Sophie hatte keine Einschränkungen in ihren Regeln gemacht! Außerdem kann man wirklich zu alt für ein Buch sein? Zu jung ja, aber zu alt?

Wenn der Tag jemals kommen sollte an dem ich zu alt für ein Jugendbuch bin, werde ich wahrscheinlich sehr unglücklich sein!

Fazit

Ich möchte auch so eine Aktion starten. Wer hat Lust mitzumachen? Wir lassen uns einfach von Sophie inspirieren, es wird ebenfalls ein Notizbuch und ein Lesezeichen zum Austauschen geben.

Es wird wahrscheinlich ein Buch aus der Kategorie Jugendbuch/ Fantasy sein.

Wer mitmachen möchte, kann mir gerne eine Nachricht mit Adresse per Mail oder Chat (Instagram, Facebook, Twitter) schicken – Links findet ihr oben rechts im Blog.

Ich freue mich auf euch und wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr!

 

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Sophie sagt:

    Gerade habe ich erst gesehen, dass du einen blogpost zu meiner Aktion geschrieben hast! Vielen Dank , es freut mich, dass ich dich zu einer eigenen Aktion inspirieren konnte

Schreibe einen Kommentar