Prickelnde Urban-Fantasy: Die Flammenreiter-Chronik

Hinweis: Diesmal handelt es sich um kein Kinderbuch! 

Die Flammenreiter-Chronik - Sara Roth

Die Flammenreiter-Chronik – Sara Roth

Die Flammenreier-Chroniken

Eine Meisterdiebin stiehlt ein magisches Artefakt, doch es wird ihr noch am Tatort entwendet.

Der Wandler-Gilde wird das Artefakt dann dummerweise auch wieder entwendet und schließlich werden aus den beiden Kontrahenten Rayne, die Meisterdiebin und Alec, der Verführer, ein Team auf der Jagd nach dem Drachenauge.

Die Geschichte spielt im New York unserer Zeit. Es gibt allerdings Drachenhäuser – Drachen in Menschenform, die kostbare Dinge sammeln und Chefs von großen Imperien sind.

Außerdem gibt es Wandler verschiedener Arten und Vampire, die Nosferatú genannt werden.

Wer steht auf welcher Seite?

Wer ist der Verräter?

Wer hat das Drachenauge und wem kann es anvertraut werden, wenn es gefunden ist?

Mein Lesevergnügen

Der Anfang der Geschichte erinnert mich stark an “Black Blade”, eine Meisterdiebin bei der Arbeit.

Wer war denn so paranoid, eine Vitrine zusätzlich zu den beiden Fingerabdruckscannern auch noch mit konventionellen Schlössern zu sichern?

Bereits die erste Begegnung der beiden im Prolog ist seltsam, aber interessant und es wird deutlich, dass die Beiden sich auch auf erotischer Ebene begegnen. Denn bevor er mit dem Kristall entschwindet, küsst er sie, kurz, aber intensiv und mit vielen Details beschrieben.

Nicht nur einen Kuss hatte der Fremde ihr gestohlen, sondern obendrein ihre schwer verdiente Diebesbeute!

Ein bisschen erinnert der Anfang daher auch an “Finding Cinderella” von Colleen Hoover, diese intime Begegnung mit dem Unbekannten. Allerdings unterscheiden sich die beiden Bücher im weiteren Verlauf grundlegend voneinander, sowohl in der Handlung, als auch in darin, wie die Anziehung zwischen den Protagonisten geschildert wird. Colleen Hoover schreibt deutlich dezenter und Sara Roth detailreicher.

Ich bin hin und her gerissen, ob ich diesen Alec leiden kann oder nicht. Er benimmt sich manchmal wie ein Obermacho, bringt blöde Sprüche. Er wünscht sich, dass Rayne ihm gehört. Dann ist er aber auch wieder liebevoll und nett, sogar romantisch.

“Nichts ist wichtiger als das hier”, sagte er und streichelte ihre Wange. “Nichts ist wichtiger als dieser Augenblick. Als das, was wir füreinander empfinden …

Lange habe ich mich gefragt, ob die Drachen wirklich Drachen sind, oder doch nur Männer. Sie scheinen tatsächliche Drachen in Menschengestalt zu sein.

Aus seinen Augen und seinem geöffneten Mund loderten Flammen, während er eine Feuergabe nach der anderen in ihre Richtung schickte.

Ich will nicht zu viel verraten, aber interessant ist auf jeden Fall, der historische Verortung der Geschichte der Drachenhäuser.

Aus zwei mach eins

“Die Flammenreiter-Chroniken” erschien zunächst in zwei Einzelbänden im Dezember 2014 und Februar 2015. Es ist wirklich gut, dass die Bände nun zusammengefasst erschienen sind. Auch wenn diese Geschichte noch Fragen offen lässt ist es jetzt in der Form wenigstens ein abgeschlossener Roman.

Es ist sehr zu hoffen, dass die Geschichte bald weiter erzählt wird, um Antworten auf die offenen Fragen zu erhalten. Leider konnte ich bisher nichts dazu finden und auf meine Anfrage beim Verlag habe ich noch keine Antwort erhalten.

Fazit

Eine schöne Urban-Fantasy Geschichte, die ich gerne gelesen habe. Spannend, prickelnd, unterhaltsam.

Es bleiben viele Fragen offen. Meine Empfehlung an euch steht und fällt mir der Fortsetzung.

Als Auftakt würde ich sagen: Interessantes Buch, das Lust auf mehr macht.

Als abgeschlossenen Roman würde ich es nicht weiter empfehlen, denn dazu bleibt zu viel für mich offen.

Nachwort – Inhaltliche Frage

*************SPOILERWARUNG*****************

Dieser letzte Abschnitt richtet sich an Leser, die das Buch bereits gelesen haben!

Vielleicht habt ihr euch dieselbe Frage gestellt. Vielleicht habe ich etwas missverstanden und ihr könnt es aufklären?

Freue mich über Hinweise oder Diskussionen zu der Frage.

 

Wenn ich die Geschichte um den Kristall richtig verstanden habe. Kann nur mit Hilfe des Kristalls sicher gestellt werden, dass eine Frau den sexuellen Akt mit einem Drachen lebend übersteht. Der Rubindrache ist mehr als 800 Jahre alt. Sein Vater ist es gewesen, der den Kristall gestohlen hatte und seitdem ist er für die anderen Drachenhäuser unzugänglich.

Wie also kann der Jadedrache entstanden sein, der erst etwas mehr als 200 Jahre alt ist?

*************SPOILER ENDE*****************

 

 

 


Das Buch wurde mir freundlicherweise von Bastei-Lübbe zur Verfügung gestellt.

Die Flammenreiter-Chroniken
Sara Roth
365 Seiten
Lyx
ISBN: 978-3-7363-0512-0
Erscheinungstermin: 05.01.2017

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar