Skip to content

In Bücher fallen ~ Noras Welten

Noras Welten ~ Madeleine Puljic

2017 wurde “Noras Welten” von Madeleine Puljic mit dem Deutschen Selfpublishing Preis ausgezeichnet. Damals gratulierte ich ihr und kündigte an, dass Buch dringend lesen zu müssen. Wie es manchmal so ist mit Bücher, dauerte es ein wenig, bis ich es jetzt endlich gelesen habe. Einen Vorteil hat das Warten: Am 2. März 2020 erscheint der zweite Teil “Weltenbruch” und ich muss nicht mehr lange auf die Fortsetzung warten. Inzwischen ist das Buch übrigens im Piper Verlag erschienen.

Noras Fähigkeit

Sobald Nora ein Buch liest, fällt sie in die Geschichte. Diese Fähigkeit wurde immer schlimmer und sie fiel auch schon in eine Plakatwerbung. Sie würde alles tun, um sie los zu werden. Daher sucht sich einen Psychologen auf, der sie mit einer Hypnotherapie befreien soll. Psychologen stellen gerne Fragen, versuchen das Problem zu verstehen und zu helfen. So auch dieser.

Es klang vernünftig. Natürlich tat es das. Ben war Psychologe, er war dazu da, vernünftig zu klingen.

Noras Welten, Madeleine Puljic

Die Sache geht natürlich schief und beide landen in einem Buch … Eldinor ist ein Fantasy-Roman. Der liebe Psychologe Ben hat es noch nicht zu Ende gelesen, sich bisher schrecklich gelangweilt und es daher für harmlos befunden, schließlich gibt es seitenweise Landschaftsbeschreibungen …

Die Geschichte in der Nora und Ben landen ist ein überzogenes Klischee von mittelalterlicher Fantasy. Der Onkel will dem Prinzen den Thron streitig machen. Der Prinz interessiert sich nur für Frauen und ist kein netter Typ. Eine Schlacht ist obligatorisch, oder?

Wie kommen Nora und Ben in dieser Welt zurecht und vor allem wieder nach Hause? Keinen Einfluss auf die Geschichte nehmen zu wollen, ist leichter gesagt als getan.

Aber dank euch habe ich mich plötzlich irgendwie … wichtig gefühlt. Richtig lebendig.

Noras Welten, Madeleine Puljic

Eine Geschichte auf vielen Ebenen: Noras Ängste vor den eigenen Fähigkeiten, der Drang des Psychologen zu helfen, die Frage wer der Gute und wer der Böse ist.

Ein typischer Held sieht anders aus,” beharrte Nora. “Warst du denn beim Lesen auf seiner Seite?”

Noras Welten, Madeleine Puljic

Würdest du gerne in Bücher gehen können?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird. Wenn du in Bücher springen könntest, welches wäre das? Würdest du es überhaupt wollen?

Ganz ehrlich, ich nicht. Ich liebe es zu lesen, lasse mich auch gerne auf eine gute Geschichte ein und erlebe sie mit den Figuren. Aber dabei bleibe ich sehr gerne auf meinem gemütlichen Leseplatz (eine Auswahl) sitzen. Ich bin eben keine taffe Romanheldin.

Und du? Würdest du es gerne können und in welches Buch würdest du springen? Welche Figuren würdest du gerne treffen?

Kritik an High-Fantasy-Romanen

Wer meine Beiträge liest, weiß ich lese gerne High-Fantasy, aber es gibt gewisse Elemente, die manchmal etwas anstrengend sind. Madeleine Puljic überspitzte diese ein wenig in Eldinor und es liest sie stellenweise wie eine herrliche Parodie auf den (Un)Sinn mancher Fantasy Plots. nicht nur das Setting oder die Handlung, auch die Charaktere und das Frauenbild. Gewalt gegen Frauen scheint in manchen Fantasy-Romanen selbstverständlich und der Glaube aus einem Arschloch könnte auf wundersame Weise ein guter Mensch werden (eine Kritik dazu). Ja, ich glaube daran, dass Menschen sich ändern können, aber nicht von heute auf morgen ohne besondere Anstrengung. So mächtig ist auch die Liebe nicht, allenfalls als vorübergehender Effekt.

Direkte Kritik richtet sich gegen den Herrn der Ringe. Zum einen gibt es nur sehr wenige Frauenrollen und dann kein einziges Gespräch zwischen zwei Frauen. Das war mir nicht bewusst, wenn ich aber so darüber nachdenke, fällt mir keine Szene ein in der sich Frauen überhaupt begegnen. Allenfalls Statistinnen in den Filmen.

Da konnte der Feminismus noch so weit fortschreiten, in diesem Genre hatte er wohl nichts verloren.

Noras Welten, Madeleine Puljic

Es ist eine wertvolle Lektüre die ich allen Fantasy AutorInnen ans Herz legen mag. Auch allen Fantasy LeserInnen wird das Buch viel Freunde bereiten.

Der Held muss im Laufe seiner Geschichte straucheln, das ist die Essenz jedes Abenteuers.

Noras Welten, Madeleine Puljic

Noras Welten, Durch den Nimbus
Madeleine Puljic
Selfpublisher

2019 bei Piper Taschenbuch erschienen
ISBN (Verlagsversion) 978-3492260367

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.