Skip to content

Neuauflage FakriroTalk

Zur Fakriro Online entstand der FakriroTalk, die Interview-Reihe an virtuellen Buchmesseständen, Mir haben diese Gespräche viel Spaß gemacht, weswegen es nun eine Neuauflage des FakriroTalk mit den Fakriro-Autor*nnen gibt.

W-Fragen zu Fakriro

Nachdem die Leipziger Buchmesse 2020 nicht stattfinden konnte, stellten Sabrina Schuh und Mary Cronos in unermüdlichen Nachtschichten die FakriroOnline ins Netz. Farkrio Online ist ein spontanes Projekt von Fakriro gewesen. Was genau ist dieses Fakrio und was soll das alles hier?

Wer ist Fakriro?

Die Hybrid-Autorinnen Mary Cronos und Sabrina Schuh haben Fakriro gegründet. Beide sind nicht nur Autorinnen, über das, was sie sonst noch machen haben wir hier mit Mary und hier mit Sabrina bereits im FakriroTalk gesprochen.

Was macht Fakriro?

FaKriRo bietet Selfpublishern aus den Genre FAntasy, KRImi und ROmance eine Bühne. Ganz neu sind auch Jugendbuch-Autor*innen dabei.

Fakriro zeigt das Beste, was Selfpublishing zu bieten hat und will so ein Spiegel für die Qualität von modernem Selfpublishing sein.

Webseite Fakriro

Wo finde ich Fakriro?

Auf Buchmessen und buchigen Events wird es einen gemeinsamen Fakriro-Stand geben, inklusive der Möglichkeit dort zu lesen.

Warum Fakriro?

Einen Messestand zu mieten ist teuer, sich diesen für ein einziges Buch zu leisten, ist vielen nicht möglich oder lohnt sich gar nicht. Falls doch ist der Stand klein …

Gemeinsam können nicht nur die Kosten gesenkt, sondern auch mehr Sichtbarkeit erreicht werden und gemeinsam macht es doch auch viel mehr Spaß, oder?

Und wenn eine Pandemie dazwischen kommt, sind Mary und Sabrina flexibel und unermüdlich. Auch im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2020 findet vom 11. bis 25 Oktober die Fakriro Online statt.

Wie kann man bei Fakrio mitmachen?

Du bewirbst dich bei Fakriro mit deinen Büchern. Den genauen Prozess, das Angebot und die Kosten findest du auf der Seite von Fakriro.

Und warum mache ich jetzt die FakriroTalks?

Weil es mir Spaß macht, die Interviews zu führen und neue Autor*innen und ihre Bücher zu entdecken. Es ist eine freie Kooperation zwischen mir und Fakriro, es fließt kein Geld, nur Wörter …

Ein Herz für Selfpublisher?

Es gibt viele Vorurteile, denen Selfpublisher sich noch immer stellen müssen und doch hat sich der Markt in den letzten Jahren gewandelt.

Selfpublisher-Image im Wandel der Zeit

Als ich zum ersten Mal ernsthaft mit dem Schreiben anfing, gab es die erste Welle der Selfpublisher und die Online-Szene war skeptisch.

Wenn du deine Bücher selbst veröffentlichst, hast du bei Verlagen keine Chance mehr!

Inzwischen ist mehrfach erwiesen, dass diese Aussage falsch ist. Madeleine Puljic oder Rose Snow und viele andere veröffentlichten selbst und ihre veröffentlichten Bücher wurden von Verlagen gekauft …

Bücher selbst veröffentlichen, weil kein Verlag sie will?

Klar gibt es Autor*innen, die sagen:

Dann bringe ich mein Buch eben selbst raus.

Es gibt aber auch viele, die ihr Buch gar nicht beim Verlag anbieten, weil

  • sie unabhängig sein wollen
  • selbst entscheiden wollen, z.B. über das Cover, den Titel, etc.
  • ihr Titel nicht in bestehende Verlagsprogramme passt
  • sie an sich selbst glauben, es auch ohne Verlag zu schaffen
  • und viele andere Gründe …

Verlage stehen für Qualität

Ist das so?

Denk ganz kurz nach. Dir fällt garantiert ein Verlagstitel ein, den du für schlecht empfunden hast. Du hast sicher auch schon Fehler in Verlagsbüchern gefunden.

Fehler passieren, aber es gibt Möglichkeiten diese zu reduzieren, das passiert im Verlag und im Selfpublishing mal besser, mal schlechter.

Ein bunter vielfältiger Buchmarkt

Ich lese Verlagstitel aus großen und kleinen Verlagen und lese Selfpublisher-Titel. Ich lese mit Herz, Leidenschaft und auch kritisch. Wenn ich immer wieder das gleiche Schema vorgesetzt bekomme, bin ich genervt. Daher mag ich es, dass der Buchmarkt gerade auch durch die Selfpublisher*innen immer bunter und vielseitiger wird.

Was erwartet euch?

Gespräche mit Fakriro-Autor*innen. Wir lernen Selfpublisher*innen und ihre Bücher kennen.

Bis dahin empfehle ich euch meine bisherigen FakriroTalk Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.