Aufbruch, Neubeginn – Buch 10

Fantasy Roman

Warum dieses Buch?

Dieses Buch habe ich im Bücherregal meiner Enkelin gefunden.

Ich war skeptisch, doch da sie es mir wärmstens empfohlen hat, kam es auf den Challenge-Stapel.

Zum Inhalt

Lina ist gefrustet, nachdem ihr Freund sie gegen eine Jüngere eingetauscht hat. Nun droht auch noch ihre geliebte Bäckerei pleite zu gehen. Es muss ein neues Konzept her und daher wühlt sie sich durch einen Stapel Kochbücher und ja, in einem davon liegt tatsächlich die Rettung.

Durch einen Zauber trifft sie die Göttin Demeter und schließt mit ihr einen Pakt. Sie tauscht die Gestalt mit deren Tochter Persephone.

Sie lässt sich in die Unterwelt schicken, verliebt sich und hat dort Sex mit einem Gott, während Persephone ihre Bäckerei rettet. Doch dann wird beider Leben wieder zurück getauscht und keine der Beiden ist glücklich damit …

 

Aus dem Klappentext:

„Linas Bäckerei läuft alles andere als gut. Während sie ein altes, geheimnisvolles Kochbuch liest, beschwört sie Demeter, die Göttin der Fruchtbarkeit. Diese schlägt Lina vor, die Gestalt mit ihrer Tochter Persephone zu tauschen, die der Bäckerei neues Leben einhauchen soll. Im Tausch muss Lina in die Unterwelt, um dieser den Frühling zu bringen. Dort trifft sie auf den geheimnisvollen, gutaussehenden Hades, der Gott den Unterwelt …“

Aufbruch, Neubeginn

Mehr Neubeginn, als das Leben auf Erden mit einem Leben in der Unterwelt einzutauschen, geht ja wohl nicht …

 

Meine Meinung

Es hat etwas gedauert, bis ich mit diesem Buch warm geworden bin. Zu Anfang, als ich Demeter treffe, bin ich sehr skeptisch. Doch das zweite Kapitel spielt in der realen Welt und Lina muss man einfach gern haben. Man ist berührt von der Liebe zu ihrer ital. Großmutter. Man leidet mit ihr, als ihre Bäckerei droht pleite zu gehen, man schmunzelt mit ihr, als sie ein ganz besonderes Rezept aus dem Kochbuch der italienischen Göttin ausprobiert und brav auch die Rituale mitmacht.

Doch dann trifft sie auf Demeter und das Buch verliert mich wieder kurz und hat mich erst wieder als Lina so richtig in der Unterwelt angekommen ist. Ihr Umgang mit Eurydie, einem jungen Geist dort, einfach wunderbar. Auch ihre Art, die Tiere dort zu besänftigen ist einfach schön.

Spannend fand ich auch die Schilderungen von dem Leben nach dem Tod.

Insgesamt würde ich dann doch sagen, dass es ein schönes, unterhaltsames und leicht zu lesendes Buch ist.

 

 

 

 

Mythica, Göttin des Frühlings
P.C. Cast
Fischer Verlag
ISBN: 9783596193844

Möchtest du das Buch auch lesen? (Anzeige)

Bestell es jetzt bei Genial Lokal *Affilatelink*

Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten durch den Link, wir erhalten eine kleine Provision.

Das könnte dich auch interessieren:

Königsthron oder Liebe? ~ Rowan & Ash

Königsthron oder Liebe? ~ Rowan & Ash

Eine Fantasygeschichte, die daran erinnert, dass es bei uns auch lange so war und auch heute nicht für alle selbstverständlich. Eine Geschichte für alle, die mit ihrer sexuellen Identität hadern. Eine Geschichte für alle, die gute Geschichten lieben.