Skip to content

Meine Woche KW21 in 2021

Gänsefamilie am Rhein
Gänsefamilie am Rhein

Ich hatte Urlaub! Außergewöhnlich für mich, Urlaub außerhalb der Ferien zu haben, aber wichtig, denn es war Urlaub für eine Fortbildung. Einen Tag Bildungsurlaub hatte ich noch übrig, die anderen waren Erholungsurlaub, den ich mir quasi erarbeiten muss, damit ich die Schulferien und schulfreien Tage komplett abdecke. Das war es wert!

Neben der Fortbildung habe ich mir den Freiraum gegönnt, ansonsten frei zu haben, mich zu entspannen und das sehr genossen. Daher gibt es heute nur ein Thema:

KometGoesSystemisch

Eine Woche Seminar ist vorbei und ich bin wehmütig, erfüllt mit neuen Impulsen und viel Arbeit liegt vor mir. Es gilt die neuen Informationen zu ordnen, nachzuarbeiten und zu vertiefen. Hierzu habe ich viele Notizen, ein Skript und Literaturtipps.

Es war eine intensive Woche, mit großem praktischem Anteil, der auch viel Selbstreflektion und tiefgehende persönliche Gespräche beinhaltet hat. Das war nicht ganz leicht, aber hat sehr gut getan. Die Gruppe hat gut getan, die offen und vertrauensvoll mit allem umgegangen ist. Jens Förster hat als Dozent einen hilfreichen Raum eröffnet für Theorie, Praxis und vertrauensvollen Austausch. Ich bin rundum glücklich und zufrieden.

Jedes Seminar ist für mich ein kleiner Meilenstein. Nach dem ersten Seminar im Januar war meine Aufgabe: Starte mit deinen eigenen Beratungen, biete sie an und mache den Anfang. Das habe ich getan. Jetzt ist die nächste Aufgabe, genau das auszubauen, weg vom Probier-Angebot zu einem „echten“ Angebot. Finde einen Namen für das Angebot, bau die Webseite auf und sei beim nächsten Seminar einen Schritt weiter.

So weit der Plan, er ist herausfordernd und ehrgeizig, denn wir reden hier von Ende September und in den anderen Bereichen liegen ebenfalls wichtige Aufgaben an:

  • Veröffentlichungsprozess von KometsZeitreiseprojekt (Überarbeitung des Lektorats, Absprache der Illustrationen, Vorbereitung des Crowdfundings, Formales …)
  • Lehraufträge Psychologie im Juni, Juli und August
  • Erster Workshop mit StoryAtelier und Vorbereitung meines eigenen Workshops (fürchte der letzte Punktmit dem Angebot des eigenen Workshops fällt eventuell nochmal von der Liste)

Ich wollte das Zusammenspiel der verschiedenen Projekte und so sehr ich auch diese Woche genossen habe, mich nahezu ausschließlich auf die systemische Weiterbildung konzentriert zu haben, freue ich mich auch auf die anderen Themen.

Habt ein wundervolles Wochenende! Tut euch selbst etwas Gutes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.