Skip to content

Mein 2021 – Update I

Mein 2021 - Update I
Mein 2021 – Update I

Zu Jahresbeginn veröffentlichte ich meine Pläne für dieses Jahr. Ich möchte endlich den Weg in die Selbstständigkeit wagen. Schlechter Zeitpunkt in einer Pandemie? Für mich der Richtige, denn ich bin endlich so weit, es zu wagen. Während des letzten Jahres habe ich viel gelernt und virtuelle Konzepte im Blick.

Langsam aber stetig entwickeln die Dinge sich weiter und so berichte ich euch gerne, was sich inzwischen getan hat. An dieser Stelle erscheint sonst mein regelmäßiger Wochenrückblick, diesmal schauen wir auf den aktuellen Status der geplanten Projekte. Nächste Woche gibt es dann einen Doppelrückblick auf die Osterferien.

Zu Beginn des Jahres galt es eine entscheidende Formalität zu ändern: Das Gewerbe für Kleiner Komet wurde erweitert, ist jetzt nicht mehr nur ein Blog mit Affiliatemarketing! Unter dem Label Kleiner Komet vereint sich immer noch meine Welt der Geschichte, diese umfasst aber nun auch Verlag, Storytelling und Social Media. Als Psychologin darf ich zudem auch freiberuflich tätig sein.

Autorin

KometsZeitreiseProjekt habe ich euch für dieses Jahr angekündigt. Leider gibt es hier nicht viele News. Es gilt eine rechtliche Frage zu klären, dann startet der Veröffentlichungsprozess. Derweil ist Mary Cronos fleißig dabei die Illustrationen zu zeichnen, gesehen habe ich sie noch nicht. Den versprochenen Live-Stream, in dem sie zeichnet und ich euch was über das Buch erzähle, wird es noch geben, sobald alles geklärt ist.

Inzwischen habe ich die Zeit genutzt und fleißig an meiner Elfenprinzessin geschrieben. Meine tägliche Schreibroutine ist fest im Alltag verankert. Der Plan war im Anschluss an Band zwei der Zeitreise zu schreiben, eventuell muss ich ein Projekt dazwischen schieben …

Mein Vorsatz ist, den Folgeband erst nach dem Lektorat zu schreiben. Der Plot steht bereit. Die zweite Veröffentlichung könnte deutlich schneller gehen, als die erste, wenn meine Dienstleisterinnen mitspielen.

Eventuell brauche ich im Mai Testleserinnen für meinen Urban-Fantasy Roman. Bewerbungen nehme ich gerne in den Kommentaren, per Mail oder Social Media entgegen.

Storytelling

Meinen ersten Workshop habe ich zusammen mit Denny von Netz & Work gegeben. Dieser war noch kostenfrei. Es gab hilfreiches und positives Feedback. Das Konzept habe ich kritisch hinterfragt und weiterentwickelt. Der nächste Workshop wird ein klein erweitert und drei statt zwei Stunden dauern. Termine folgen bald, vermutlich wird es im Mai ein oder zwei geben.

Mit Mélina und Astrid vom Storyatelier war ich in den letzten Wochen ebenfalls sehr fleißig. Wir haben ein gemeinsames Storytellingkonzept entwickelt, für das es sogar bereits erste interessierte KooperationspartnerInnen gibt. Bald wird es auch hier einen Testlauf geben für Family & Friends. Weitere News folgen noch, ihr dürft gespannt sein.

Eventtwittern

Ich habe noch immer Zweifel, ob das wirklich ein Angebot ist, das angenommen wird. Es macht mir Freude Events live auf Twitter zu begleiten. Demnächst stehen einige BarCamps an, da werde ich wieder dabei sein. Ob es zu Aufträgen in diesem Bereich kommt, kann ich nicht abschätzen, ich bin bereit. Ein ausführlicher Beitrag zu Twitter auf Events.

Psychologie

Es wird noch eine eigene Seite dafür geben, ein Schritt nach dem anderen.

KometGoesSystemisch

Dieser Weg beginnt! Im Rahmen der Weiterbildung habe ich bereits im Januar ein Seminar besucht, an Supervision und Intervision teilgenommen und mit den Beratungsstunden begonnen. Nebenbei habe ich einiges an Fachliteratur gelesen und bin unheimlich glücklich, diesen Weg eingeschlagen zu haben.

Wenn du an einem Problem nicht weiter kommst, vor einer schwierigen Entscheidung oder Veränderung stehst, melde dich gerne und ich begleite dich ein Stück durch deinen Prozess. Gemeinsam können wir eine neue Perspektive auf deine Situation werfen und neue Impulse finden. Schreib mir eine Mail an kontakt (at) psych-braun (punkt) de.

Lehre

Jetzt im April darf ich am virtuellen Campus der IU als Dozentin für Psychologie im Studiengang Soziale Arbeit tätig sein. Nächste Woche geht es los und ich freue mich sehr. Die IU arbeitet mit dem Flipped Classroom Ansatz. Die Studierenden kommen vorbereitet in die Seminare und wir vertiefen gemeinsam die Themen. Das finde ich unheimlich spannend und freue mich sehr auf den Austausch.

Fazit am 02. April 2021

An eine Kündigung im Teilzeitjob denke ich noch nicht. Es läuft alles langsam an, aber es läuft und es tut unheimlich gut, an verschiedenen Projekten parallel zu arbeiten, den Fokus mal mehr auf das eine oder das andere Thema zu legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.