Magie der Sterne

Sternzeichen

Glaubst du an die Kraft der Sterne und die Magie deines Sternzeichens?

Horoskope sind für mich ehrlicherweise kreativer Blödsinn, den sich Menschen ausdenken.

Dennoch wünsche ich mir etwas, wenn ich eine Sternschnuppe sehe und mein eigenes Sternzeichen kann ich auch nicht ganz verleugnen. Ich bin ein Widder durch und durch, genau wie meine Tante, die immer zu mir gesagt hat, wir Widderlinge müssten zusammen halten. Dickköpfig und stürmisch sind wir beide, aber man kann auch mit mir reden, setze meinen Willen nicht um jeden Preis durch. Impulsiv und ehrlich sind für mich die positiven Eigenschaften des Widders. Manchmal überrasche ich mich selbst mit meinen spontanen Einfällen, aber oft stelle ich fest, dass eben diese dann doch die besten sind, wenn auch nicht jede Idee.

Als Psychologin würde ich vielleicht doch eher die Gene für die Gemeinsamkeiten zwischen mir und meiner Tante verantwortlich machen, als das Sternzeichen. Natürlich in Kombination mit der selbsterfüllenden Prophezeiung, dass man mir schon als kleines Kind erklärt hat, wie ein Widder zu sein hat. Meine Eltern, völlig andere Sternzeichen, kann ich mit meinem Charakter auch nicht verleugnen (Gene + Umwelt) und vielleicht sind die Ähnlichkeiten doch größer als die mit meiner Tante.

Die 11 Gezeichneten Das erste Buch der Sterne – Rose Snow

Rose Snow

Die beiden Autorinnen Ulli und Carmen hinter dem Pseudonym Rose Snow scheinen mir ebenfalls sehr fasziniert von der Magie der Sterne zu sein, denn sie haben diesem Gedanken eine Roman-Triologie gewidmet: „Die 11 Gezeichneten“.

Entdeckt habe ich Rose Snow über den Fantastischen Lesefrühling. Jo aus „17 – Das erste Buch der Träume“ habe ich als Bücherfreundin in mein Herz geschlossen. Leider warten die weiteren Bände, zusammen mit der „Acht Sinne“ Reihe noch auf meiner Must-Read-Liste.

Eine ganz tolle Autorenvorstellung gibt es bei Rabenmutti Yasmin, schon etwas älter, aber unglaublich lesenswert!

Die beiden scheinen mir genauso zauberhafte Menschen zu sein wie ihre Romanfiguren!

Sie sind übrigens ganz besonders liebe Autorinnen, denn alle drei Bände erscheinen relativ schnell hintereinander, so dass wir nicht lange leiden müssen. Der zweite ist bereits erschienen, der dritte Teil erscheint auch noch in diesem Monat!

Die 11 Gezeichneten und die Magie der Sterne

Stella und ihr Zwillingsbruder haben bereits ihre Pläne gemacht, wo und was sie studieren werden. Doch dann bringen ihre Eltern sie zu Beginn des Familienurlaubs kurzfristig zu einer privaten Universität. Die Zwillinge sind skeptisch, dann aber beeindruckt von dem Gelände und den Möglichkeiten. Erst nach und nach begreifen sie, worum es an dieser Universität wirklich geht. Es handelt sich nicht um Hogwarts, wie ein Zitat im Buch besagt, doch magisch wird es auch hier.

Mir gefällt die Wahl der Universität. Auch wenn ich sehr gerne Kinderbücher lese, ist dies keines, eher ein Buch für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene, die romantische und magische Geschichten mögen. Die Protagonisten sind keine Schulkinder mehr, sondern junge Erwachsene, die eine neue Welt entdecken. Eine Welt, die glitzert und funkelt, aber doch auch ihre Gefahren birgt. Ich ahne, dass es noch viele Geheimnisse in den beiden Folgebänden zu entdecken geben wird.

Dabei legen Rose Snow sehr viel Wert auf die Entwicklung ihrer Figuren und entwickeln dabei sehr geheimnisvoll eine wunderbare magische Geschichte!

Lesen mit Twitter

Für die 11 Gezeichneten habe ich drei Abende benötigt und das hat einen besonderen Grund: Ich habe jede einzelne Zeile der Geschichte genossen und einige meiner Gedanken beim Lesen auf Twitter geteilt. Immer mal wieder teile ich einzelne Gedanken oder besonders schöne Zitate auf Twitter, aber noch nie so intensiv. Alle Tweets habe ich in einem Twitter-Moment gesammelt und kann diese so mit euch hier teilen. Die Tweets sind bemüht spoilerfrei und ich habe auch nicht über das gesamte Buch getwittert, denn irgendwann hätte ich dann doch zu viel verraten.


Das Buch habe ich direkt von den beiden Autorinnen erhalten, zusammen mit einer liebevollen Widmung!

Die 11 Gezeichneten – Das erste Buch der Sterne
Rose Snow
Self Publisher
ISBN-13: 978-1521539620
Erscheinungstermin: 19. Juni 2017

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Anita sagt:

    Halli Hallo,
    Rose Snow sind wirklich toll. Ich habe das Buch selbst eher durch Zufall entdeckt und war gefesselt von den Texten. Ich finde die Karma-Horoskope von E.Bauer auch sehr empfehlenswert. Meiner Meinung nach ein schöner und selten auffindbarer Zugang zu Horoskopen, wie sich jedeR hier selbst davon überzeugen kann.
    Die Magie der Sterne ist, wenn man sich darauf einlässt etwas, das einen nicht mehr loslässt!
    Bis zum nächsten Besuch,
    Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.