Lesbische Geschichte in einfacher Sprache

Die Geschichte von Kim ~ Johan van Caeneghem
Die Geschichte von Kim ~ Johan van Caeneghem

Aus der Reihe “Mitten im Leben”, den Geschichten in einfacher Sprache von Johan van Caehegham, habe ich bereits die Geschichten von Sam und Jan gelesen.

Die Geschichte von Kim hast mich zweimal überrascht. Die erste Überraschung fand ich auf Seite zwei.

Kim und Emma sind ein Liebespaar.

Auf er ersten Seite lernen wir beide Frauen kenne. Sie setzten sich zum Frühstück zusammen. Ich finde es schön, dass in dieser Reihe auch ein lesbisches Paar vertreten ist. Dabei werden sie nicht als außergewöhnlich dargestellt, sondern als Selbstverständlich. Wir erfahren, dass sie ein Paar ist, fertig. Das Thema, um das es in Kims Geschichte geht, ist eine Frage, die ebenso zwischen einem Mann und einer Frau im Raum hätte stehen können: Sollen sie nach einem Jahr Beziehung zusammen ziehen? Es gibt kleine Streitigkeiten und die Beziehung wird in Frage gestellt. Beziehungsalltag eben.

Dann kommt der zweite Überraschungsmoment …

Es passiert etwas unerwartetes, ein Spannungsmoment, der der Geschichte nochmal eine Wende gibt. Nein, natürlich verrate ich euch nicht, was passiert. Ich kann euch nur so viel sagen: Auch wenn ich für diese Geschichte nicht viel Zeit gebraucht habe, habe ich sie gerne gelesen. Mitten aus dem Leben, eine interessante Geschichte, die spannend genug ist, um sie sich auch mühsam zu erlesen.


Das Buch wurde mir vom Spaß am Lesen Verlag zur Verfügung gestellt. Link zur Verlagsseite mit Leseprobe

Die Geschichte von Kim
Johan van Caeneghem
aus dem Niederländischen von Susanne Ganserer
Spaß am Lesen Verlag
Sprachniveau A1
ISBN 978-3-944668-99-4

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.