Skip to content

L-DK von süß zu unangenehm

L-DK Band 1 bis 10 ~ Atu Watanabe

In einem meiner Monatsrückblicke habe ich erwähnt, wie süß ich die L-DK Manga Reihe von Atu Watanabe finde. Das dachte ich die ersten vier Bände auch wirklich, doch dann änderte sich meine Meinung schlagartig.

Worum geht es in L-DK?

Aois Eltern haben die Stadt verlassen, seitdem lebt Aoi nun alleine in einer Wohnung, um ihren Schulabschluss zu machen. Nebenan zieht Shusei ein, der Kerl, der ihrer besten Freundin das Herz gebrochen hat und rein zufällig fühlt sich Aoi ein wenig zu ihm hingezogen. Wie das Schicksal es so will, führen Ereignisse dazu, dass sich die beiden zwischenzeitlich eine Wohnung teilen müssen. Dabei kommen die beiden sich auch ein wenig näher. Im Grunde eine niedliche Lovestory, die mir gefallen hat.

Mein Problem mit der Geschichte

Achtung: Enthält Spoiler zu weiteren Geschehnissen!

Im weiteren Verlauf der Geschichte taucht noch ein weiterer Kerl auf, der Aoi schöne Augen macht. Jedoch ist das nicht mein Problem. Gegen gute Dreiecksgeschichten habe ich nichts. Mein Problem ist eher Shusei. Es kristallisiert sich ein bisschen heraus, dass Schusei der Bad Boy und der neue Kerl der Good Guy ist. Natürlich rennt Aoi aber dem Bad Boy hinterher.

Das Thema Bad Boy ist sowieso schon ein wenig umstritten. Ich persönlich lese manchmal ganz gerne nette Bad Boy Storys. Jedoch ist Shusei ein Bad Boy, der unangenehmen Art. Das Verhalten, welches er an den Tag legt, kann ich nicht mal ansatzweise schön reden. Ich finde das einfach nicht mehr süß, eher abstoßend. Also es gibt auch noch „süße“ Momente, aber vom Gefühl her überwiegen die schlechten. Wer weiß, vielleicht ist es von der Autorin auch genauso gewollt und Aoi entscheidet sich am Ende für den netten Typen. Jedoch werde ich das erstmal nicht mehr rausfinden, da ich die Manga ganz hinten in mein Regal gepackt habe und jetzt nicht weiter lesen werde.

 Kathi ♥

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.