Herbstspaziergang IV 2017

Letzte Woche gab es leider keinen Herbstspaziergang, eine böse Erkältung hat mich davon abgehalten. Diesen Montag gab es dafür etwas mehr Sonne und statt dem Rhein das Mittelmeer (siehe auch Leseplätzchen XVIII).

Hier ist es deutlich kühler und im Vergleich zum ersten Herbstspaziergang wird es jetzt wirklich herbstlich.

Eindrücke

Am Marienhäuschen wird es langsam kahler.

Doch man findet noch immer blühende Blumen.

Das andere Rheinufer verliert an Farbe …

…ebenso wie diese Wand, die beim zweiten Spaziergang noch wunderschön rot war.

Am Rhein habe ich Vögel getroffen …

… und ein Papierschiffchen trieb den Fluss hinab.

Auch auf diesem Weg verlieren die Bäume auch zunehmend die Blätter …

… wir werden sehen, wie lange es dauert, bis sie völlig kahl sind.

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten – fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben.
Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.