Grand Hotel (Serie)

Schaut ihr auch gerne Serien beim Aufräumen und anderen Tätigkeiten im Haushalt?

Vor dem Urlaub gab es einiges zu tun, Wäsche waschen, aufräumen und so. Ihr kennt das ja sicher. Wir sind erst in der Nacht auf Mittwoch geflogen, aber ich hatte die ganze Woche frei und somit viel Zeit für die Vorbereitungen.

Dazu brauchte ich eine passende neue Serie, am besten eine die nicht zu spannend ist, damit sie problemlos unterbrochen werden kann …

So weit der Plan.

Auf Netflix habe ich etwas sehr passendes gefunden: “Grand Hotel”, das klingt doch schon sehr nach Urlaub und ist auch noch eine spanische Serie. Das mit der Spannung war ein Trugschluss, denn dieses Drama ist verflucht spannend mit all den Intrigen und Geheimnissen.

Serie "Grand Hotel" - Bildquelle: http://www.sonyentertainment.tv

Serie “Grand Hotel” – Bildquelle: http://www.sonyentertainment.tv

Die Story

Die Geschichte spielt zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Spanien.

Der junge Julio reist zu Beginn mit dem Zug nach Santander in Nord-Spanien. Dort möchte er seine Schwester besuchen, die im Grand Hotel als Zimmermädchen arbeitet.

Doch seine Schwester ist verschwunden …

Spontan gibt Julio sich als neuer Kellner aus und nimmt eine Stelle im Hotel an, um seine Schwester zu finden. Kurz darauf nimmt er auch eine herrschaftliche Identität an, was ihn in gewisse Schwierigkeiten bringt.

Natürlich kann er nicht beide Rollen aufrecht halten …

Auch wenn Julio die Hauptfigur ist, dreht sich die Serie nicht nur um ihn und seine Probleme. Da wäre noch die Familie Alarcón, der das Hotel gehört, die sehr viele Geheimnisse hat und die verschiedenen Persönlichkeiten im Personal.

Folge um Folge gerät der Zuschauer tiefer in die Verwicklungen, Intrigen und Dramen des Grand Hotels. Es wird immer spannender bis zur finalen letzten Folge der dritten Staffel!

Fazit

Wer “Downton Abbey” gerne gesehen hat, dem sei das spanische Drama dringend empfohlen.

Mir hat diese Serie sogar noch besser gefallen!

Grand Hotel in Eivissia/ Ibiza

Grand Hotel in Eivissia/ Ibiza

gesehen auf Netflix
3 Staffeln
insgesamt 66 Folgen á 45 Minuten

 

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Annette sagt:

    Ja, die Serie ist gut, wenn auch teils etwas theatralisch gespielt. Aber ach dieser Julio! 😉

    Besser als Downton Abbey kann ich nun wirklich nicht unterschreiben. Diese Serie ist allein schon für Grandma’s Sprüche Kult! “What is a weekend???”

Schreibe einen Kommentar