Fantasy – Mythen und Religionen neu verknüpfen

Autoren, die ihre Geschichten auf uralten Mythen oder sogar religiösen Überlieferungen aufbauen, faszinieren mich.

Ebenso fasziniert mich der Gedanke, dass allem ein großer Zusammenhang zu Grunde liegt.

Anfangs frage ich mich, warum Mira Valentin als Hauptfigur eine Deutsch-Türkin gewählt hat. Es irritiert mich eher, die Art wie sie diesen Umstand betont, als die Tatsache dass das Mädchen eine türkische Mutter und einen türkischen Vater hat. Ist das wichtig?, frage ich mich?

Es ist wichtig! Der kulturelle Hintergrund des Mädchens ist wichtig. Es ist wichtig, dass ihr sowohl christliche, als auch muslimische Glaubensgrundlagen vertraut sind. Den Stil der Autorin es so plump zu betonen und weniger selbstverständlich einfließen zu lassen, wie es in späteren Szenen gelingt, mag ich trotzdem kritisieren.

Gerade im Christentum und im Islam gibt es viele Überschneidungen, vieles, was uns gar nicht bewusst ist, vieles, was wir verdrängen.

Mira Valentin gibt den Geschichten beider Religionen einen neuen fiktiven Rahmen.

Das Geheimnis der Talente – Mira Valentin

Das Geheimnis der Talente

Melek ist 16 Jahre alt, hat keine Freunde und spielt ziemlich gut Basketball. Sie führt ein ganz gewöhnliches Leben in einem Dorf nahe Frankfurt. Doch dann wird nicht nur ihr Leben, sondern ihre ganze Weltanschauung auf den Kopf gestellt.

Der angebliche Talentsucher Jakob taucht bei ihrem Training in der Schule auf. Jakob ist ein Talentsucher, doch er sucht keine Basketballspielerinnen.

Schon bald gibt es drei männliche Kandidaten in Meleks Leben:

Erik, der Junge, der bereits seit zwei Jahren ihre Nähe sucht.

Jakob, der ihr Talent entdeckt hat.

Und der dritte? Er gehört zu den Feinden …

Sie findet aber auch eine neue beste Freundin: Sylvia ist erst 13 und hat besondere Fähigkeiten. Beide stehen sich sehr schnell sehr nahe und versuchen einander zu beschützen.

Wie wird Melek ihren Platz in einer Welt finden, in der ein Kuss eine so starke Magie hat, dass Küsse verboten sind.

Fazit

Die Geschichte zog mich sehr schnell in ihren Bann. Ich konnte sie gar nicht so schnell verschlingen, wie es mir lieb gewesen wäre.

Sie ist spannend, gefühlvoll und faszinierend. Es gibt viele Geheimnisse und Überraschungen.

Viele Mythen, Legenden, Geschichten aus der Bibel und dem Koran. Geheime mächtige Zeichen.

Ein Ende mit dem ich und auch einige der Figuren nicht einverstanden sind. Ein Ende das in sich abgeschlossen ist, aber es sind noch viele Fragen offen und ich bin sehr neugierig auf den zweiten Teil.


Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Carlsen-Verlag zur Verfügung gestellt.

Das Geheimnis der Talente
Mira Valentin
Carlsen Impress
684 Seiten
ISBN: 978-3-646-60330-9

Stephanie Braun

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.