Skip to content

Elbendunkel – eine wunderbar böse Leseempfehlung

Elbendnkel Kein Weg zu dir ~ Rena Fischer
Elbendnkel Kein Weg zu dir ~ Rena Fischer

Wenn ich Rena Fischer nicht bereits zur bösen Autorin verurteilt hätte, müsste ich es spätestens jetzt tun! Die Fortsetzung von Elbendunkel kann nur aus einer wahrhaft bösen Feder stammen, was sie ihren Figuren und uns Lesenden antut … Auch wenn ich ja vorgewarnt war …

Elbendunkel

Nachdem ihre eigene Welt unbewohnbar geworden ist, leben Licht- und Dunkelelben in der Menschenwelt. Nicht Seite an Seite. Ihre Feindschaft führte zu der Situation, die wir zu Beginn der Geschichte vorfinden. Den Dunkelelben wird unterstellt, sie seien gefährlich und ihre Aggressionen müssten kontrolliert werden. Deswegen sind sie gechipt. Alle werden von Geburt an auf ihren Elbenstatus getestet, nicht nur Dunkel-, sondern auch die Lichtelben werden als Kinder in Institute gebracht. Was genau dort geschieht und hinter allem steckt, erfährt man nach und nach …

Und die Menschen? Die glauben natürlich alles unter Kontrolle zu haben. Wirklich wert ist nämlich nur, wer eine 0 ist, ein echter Mensch ohne Elbenstatus.

Luz hat alles verloren, was bleibt ihr noch?

Ein Neuanfang, vollständig, mit neuem Namen. Sie wird zu Ash und stellt sich ihrem Schicksal. Sie wird zur aktiven Heldin ihrer Geschichte, trifft eigene schwerwiegende Entscheidungen und geht ihren Weg. Ich habe das Gefühl, sie kann Jugendlichen, eine gute Buchfreundin sein, Mut machen oder Trost spenden, in einer Lebensphase in der die Frage „Wer bin ich?“ zentral ist.

Die Macht der Worte

Es sind nicht nur wunderschöne Worte, die Rena Fischer nutzt, um die Geschichte zu erzählen. Worte haben auch starke Bedeutung innerhalb der Geschichte. Es gibt Songtexte, die eine zentrale Rolle für die Handlung spielen und in einer Schlüsselszene gibt es einen Poetry Slam. Ich liebe diese Szene. Der Slam ist so genial. Bei den Songs fehlt mir die Melodie im Kopf, ich weiß nicht, wie ich sie lesen soll, aber der Slam hat eine klare Melodie, in der er gelesen werde möchte. Die Worte werden lebendig, spürbar. Moderne Rhetorik, wunderbar eingesetzt. Zu den Songs gibt es aber Melodien! Vorne im Buch steht, in Anlehnung an welche Melodien sie geschrieben wurden!

Fazit

Elbendunkel ist so wunderbar vielschichtig und komplex, spannend, böse, romantisch, herzzerreißend! Rena Fischer erzählt die Geschichte in beiden Bänden so unfassbar großartig!

Während ich das Buch gelesen habe, waren da so viele Gedanken, die ich in den Beitrag schreiben wollte, aber es würde so viel verraten. Selbst jetzt habe ich das Gefühl, schon viel verraten zu haben und ich kratze wirklich nur an der Oberfläche. Lest das Buch! Erlebt die Geschichte von Ash, Niall, Darell, Kelly aus deren Perspektive Rena Fischer uns ins Jahr 2044 entführt. Es ist nicht nur ihre Geschichte, zahlreiche weitere Figuren, spielen wichtige Rollen und könnten dir ans Herz wachsen. Rain beispielsweise macht eine starke Entwicklung durch und während ich ihr zu Beginn gegenüber noch skeptisch bin, mag ich sie inzwischen sehr gern.

Reihenüberischt

  1. Elbendunkel – Kein Weg zurück
  2. Elbendunkel – Kein Weg zu dir

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.

*Anzeige* Falls dich das Buch interessiert, nutze gerne diesen Affilatelink zu GenialLokal.

Elbendunkel – Kein Weg zu dir
Rena Fischer
Planet!
ISBN: 9783522506588

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.