Ein anderes Paradies ~ Chelsey Philpot (Debütroman)

Ein anderes Paradies – Chelsey Philpot

Charlotte beobachtet Menschen gerne und ist ein eher ruhigerer Mensch. Sie ist künstlerisch begabt und besucht das St. Anne’s Internat für Mädchen. Nachdem die betrunkene Julia Buchanan vor ihrem Zimmerfenster steht, werden die beiden Freundinnen. Die ältere Schwester von Julia ist vor einiger Zeit gestorben und Julia möchte mehr über ihre Schwester raus finden.

Das Buch hat nicht wirklich eine klare Struktur. Mal befindet sich Charlotte im Internat, mal Zuhause und mal bei den Buchanans. Das ganze spielt in einem Zeitraum von ungefähr über einem Jahr. Die zeitlichen Sprünge bekommt man aber nicht besonders gut mit. Die ganze Geschichte um die tote Schwester ist sehr verwirrend, und dafür das Julia mehr über ihre Schwester raus finden will, tut sie erstaunlich wenig dafür. Charlotte findet ein paar Dinge darüber teilweise per Zufall heraus. Am Ende kommt sie auch hinter das große “Geheimnis” der Familie, der mit dem Tod der Schwester zu tun hat. Ich war tatsächlich überrascht, als ich das gelesen habe. Normalerweise bin ich sehr gut im erahnen solcher Geheimnisse, aber auf dieses bin ich wirklich gekommen.

Das einzige was mir ganz gut gefallen hat, war die Liebesgeschichte zwischen Charlotte und dem Bruder von Julia. Meiner Meinung nach passen die beiden sehr gut zusammen.

Die Autorin

Chelsey Philpot ist in New Hampshire auf einer Farm groß geworden. Sie hat ein Master in Journalismus und unterrichtet jetzt an der Bosten University. An vielen verschiedenen Orten hat sie schon gelebt. 2016 erschien ihr zweites Buch “Be good be real be crazy”.

XOXO Kathi 

 

Ein anderes Paradies
Chelsey Philpot
erschienen 2015 im Carlsen Verlag
Originaltitel:  Even in Paradise , 2014
übersetzt aus dem Englischen von Birgit Schmitz
ISBN: 978-3-551-58345-1

 

Kathi

Kathi

50 Debütromane und was mir sonst noch in die Finger kommt.
Besucht mich auf Instagram @kathis_kreatives_chaos

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.