Durch die Hölle und zurück

[Anzeige]

Happy Hour in der Hölle – Tad Williams, gelesen von Simon Jäger (c) Cover Der Hörverlag

Über den Wolken

… ist die Freiheit grenzenlos …

Das trifft nicht auf eine gewöhnliche Passagiermaschine zu, die einen in den Urlaub bringt. Der Blick über die Wolken ist nach wie vor beeindruckend, das Fliegen für mich allerdings eher ungemütlich als frei und aufregend. Flugzeit = Lesezeit, habe ich mal gedacht, aber inzwischen etwas besseres gefunden. Ich mag nämlich das kontinuierliche Flugzeuggeräusch gar nicht. Auf meinem ersten und bis auf weiteres auch letzten Langstreckenflug habe ich für mich entdeckt, dass Hörbuch hören eine viel entspanntere Alternative ist. Was auf die Ohren lässt sowohl das Flugzeug, als auch die Mitreisenden wunderbar ausblenden. Hilft sicher auch beim Bahnfahren, aber da kann ich die Nebengeräusche viel besser ausblenden.

Qual der Wahl

Wenige Tage vor dem Flug, hatte ich dann die Qual der Wahl. Das Sortiment von Audible ist riesig, da fällt die Auswahl schwer. Zum Glück ist das Sortiment gut nach Kategorien sortiert und das Stöbern wird erleichtert. Schnell entdeckte ich einige Bücher, die ich gerne lesen möchte, aber bisher noch nicht besitze. Allerdings bin ich kritisch bei den Hörbuchsprechern, die Stimme muss für mich angenehm sein, schließlich möchte ich dieser länger zuhören. Zum Glück bietet Audible zu jedem Titel eine kurze Hörprobe, das hilft sehr.

Schließlich entdeckte ich einen Titel, den ich kürzlich als Buch beendet hatte “Die dunklen Gassen des Himmels” von Tad Williams. Das Buch habe ich wie beschrieben sehr gerne gelesen, war neugierig, wie es weiter gehen würde und fand auch gleich die Fortsetzung der Bobby-Dollar-Reihe bei Audible: “Happy Hour in der Hölle“, gelesen von Simon Jäger, einem Hörbuchsprecher mit einer unglaublich authentischen Stimme, der ich stundenlang zuhören kann.

Bobby Dollar

… aufs Ohr, über den Wolken, ab in die Hölle …

Eine sehr gute Kombi, mit Simon Jäger als Bobby Dollar verging die Zeit wie im Flug.

Spielte der erste Teil der Bobby-Dollar Reihe überwiegend auf der Erde oder in den “dunklen Gassen des Himmels”, wird es im zweiten Band heiß. Wir begleiten unseren Freund Bobby in die Hölle. Schrieb ich bereits zum ersten Buch, man habe beim Lesen das Gefühl Bobby Dollar erzähle einem die Geschichte ganz persönlich, verstärkt sich dieser Effekt im Hörbuch nochmal deutlich.

Simon Jägers ruhige und klare Stimme hat mich mitgenommen auf einen Höllentrip.

Was treibt einen Anwaltsengel in die Hölle? Wer würde freiwillig diesen Weg gehen?

Die Liebe natürlich … Mehr kann ich euch nicht verraten, falls ihr den ersten Band nicht gelesen habt.

Es gibt die verschiedensten Vorstellungen von der Hölle und in einem Punkt sind sich nahezu alle einig: Es ist nicht schön da! Auch bei Tad Williams ist es nicht schön in der Hölle, dennoch schildert er sie uns hingebungsvoll mit Liebe zum Detail. Die Hölle selbst hat verschiedene Ebenen, Hierarchien und beherbergt die verschiedensten Kreaturen. Auf geheime Empfehlung soll Bobby dem Sklavenhändler Rhipash eine Botschaft übermitteln, die er selbst nicht versteht. Zu seinem Glück kommt sie gut an und er bekommt Hilfe, die er auch dringend nötig hat.

Auch in der Hölle ist die Seele unsterblich, doch der Körper vermag zu leiden und zu sterben. Zeit ist dabei keine Dimension, in der es sich zu denken lohnt. Die Reise ist definitiv lang und ereignisreich.

Dabei werden interessante Fragen aufgeworfen:

Gibt es Hoffnung für die Verdammten?

Sind einige der Schicksale, nicht sogar nachvollziehbar? Einige Kreaturen verbringen bereits Jahrhunderte in der Hölle, gemessen an unserer Zeit. Gelten ihre Sünden auch heute noch als genau so verwerflich?

Und hinter allem steckt die Frage: Wie weit ist Bobby Dollar bereit für seine Liebe zu gehen?

Durch die Hölle und zurück!

Kann Liebe alles überwinden?

Gibt es für Bobby Dollar überhaupt ein Zurück in den Himmel?

Fazit

Noch immer bin ich sehr froh Tad Williams als Autor für mich entdeckt zu haben. Seine Erzählweise ist fesselnd, die Umsetzung als Hörbuch mit Simon Jäger wunderbar gelungen. Ich kann euch beides sehr empfehlen, die Reihe zu lesen oder zu hören.

Auf den dritten Band bin ich schon sehr gespannt, er steht auf meinem aktuellen Weihnachts-Wunschzettel.


Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Audible. Das Hörbuch habe ich aus dem Sortiment frei ausgewählt und wurde mir zur Verfügung gestellt.

Happy Hour in der Hölle (Bobby Dollar 2)
Tad Williams
Der Hörverlag
ungekürztes Hörbuch
Gesprochen von: Simon Jäger
Spieldauer: 17 Std. 06 Min.

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten – fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben.
Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.