Die Seiten der Welt

 

Die Seiten der Welt -Kai Meyer

Erinnerungen

Beinahe ein Jahr ist er her, mein erster Interkontinentalflug nach New Orleans. Vorher war ich furchtbar aufgeregt, hinterher auch nicht viel begeisterter. Den Wunsch noch einmal so viele Stunden am Stück im Flugzeug festzusitzen verspüre ich nicht. Trotzdem war es eine beeindruckende Reise. Eng verbunden mit dem Flug ist das Hörbuch, dass ich vor allem auf dem Rückflug gehört habe. Kai Meyer und Simon Jäger waren gute Reisebegleiter, auch wenn Simon Jägers angenehme Stimmer mich ab und zu hat weg dämmern lassen.

Inzwischen sind auch die Folgebände bei Spotify verfügbar, Zeit die Geschichte noch einmal zu hören.

Die Magie der Bücher

Furia Salamandra Fairfex wächst abgeschieden von allem in einem alten Haus auf zu dem eine ganz besondere Bibliothek gehört. Dort gibt es phantastische Wesen, die Origamis, deren Nahrung der Staub auf den Büchern ist. Wer hätte nicht auch gerne ein paar von ihnen in der eigenen kleinen Bibliothek? Ein Schwarm Buchstaben begleitet Furia gerne auf ihren Streifzügen durch die Bibliothek und schützt sie vor den Bedrohungen, die dort auf sie lauern.

Furia besucht keine Schule, wird stattdessen zusammen mit ihrem Bruder von einem Hauslehrer unterrichtet. Daher bleibt ihr viel Zeit für ihre geliebten Bücher. Insbesondere Siebensterns Romane haben es ihr angetan. Sie hat sogar ein ganz besonderes Buch, ein Buch in dem sie zusammen mit jemandem eine Geschichte schreibt.

Ihr Leben ist wunderbar, bis sie ihren Vater eines Tages auf einer seiner Reisen begleitet und sich alles in einer einzigen Nacht ändert.

In jener Nacht wird ihr Bruder entführt und Furia setzt alles daran ihn zu retten. Ihr Weg führt sie nach Libropolis, einen Ort, der über eine magische Brücke von London aus erreichbar ist, ein Ort für Bibliomanten und andere Büchersammler. Ein spannendes Abenteuer voller Magie, Bücher, Lesebändchen und Exlibris beginnt.

Bibliomanten? Menschen mit einer ganz besonderen Beziehung zu Bücher, die sogar mit Hilfe der Bücher Magie wirken können. Kai Mayer hat mal wieder eine wunderbare Welt erschaffen und es fällt mir schwer, euch nicht zu viel darüber zu verraten, weil ich so begeistern von seinen Ideen bin. Doch das Besondere an dem Buch ist es, all dies zu entdecken. Wenn ihr doch schon mehr wissen möchtet, findet ihr ganz viele Informationen auf den Seiten der Welt.

Es geht um so viel mehr als um die Rettung des kleinen Pip.

Gesellschaftskritik

Die Bibliomanten sind eine eigene Gesellschaft mit Hierarchien und Konflikten. Da ihr Vater diese Gesellschaft möglichst fern von ihr gehalten hat, weiß Furia viel zu wenig und meist nur Schlechtes. Doch ist wirklich alles so schlecht, wie sie geglaubt hat? Wer sind die „Bösen“, wer die „Guten“? Eine klassische Frage, die sich ja bekanntlich selten so schwarz-weiß beantworten lässt.

Sind die Exlibri, Lebewesen, die aus ihren Romanen gefallen sind, ernst zu nehmende Lebewesen? Ihre Existenz ist unbequem, da in der Regel durch Fehler der Bibliomanten überhaupt erst aus ihren eigenen Bücherwelten gefallen sind.

Furia muss sich immer wieder der Frage stellen, wer auf welcher Seite steht und wem sie tatsächlich trauen kann. Keine leichte Frage. Noch schwieriger ist für sie, selbst Stellung zu beziehen zu vielen Themen mit denen sie sich vorher nie befasst hatte.

Unsere Wahlen

Auch wenn die Themen in Kai Mayers Roman fantastischer Natur sind, sind es auch unsere Themen, mit denen wir in unserer Realität ebenfalls konfrontiert werden. Die Exlibri sind nicht freiwillig in Furias Welt. Flüchtlinge die zu uns kommen, tun dies zwar nicht aufgrund von magischen Fehlern, aber auch sie fallen aus ihrer Welt, fliehen vor Armut oder Gewalt. Sie kommen zu uns, in der Hoffnung auf Hilfe und mit dem Wunsch sich ein neues Leben aufzubauen. Ja, es gibt auch Menschen mit anderen Zielen, aber nicht nur unter den Flüchtlingen.

Es ist nicht leicht, sich zu vielen Themen eine Meinung zu bilden. Es gibt unendlich viele Informationsquellen, aber wirklich gut begründete Hintergrundinformationen zu finden ist dadurch nicht gerade einfacher. Dennoch lohnt es sich, sich zu wenigstens einigen Themen Gedanken zu machen und sich eine eigene Meinung zu bilden!

Saarland und Schleswig-Holstein haben bereits dieses Jahr gewählt. In Nordrhein-Westfalen geht es noch hoch her im Wahlkampf. Die Städte sind zuplakatiert, über allen Medienkanäle werden uns Informationen angeboten. Viele sehen sich überfordert, enttäuscht und sehen keinen Sinn darin zur Wahl zu gehen.

JEDE STIMME ZÄHLT!

Gerade in der aktuellen komplexen weltpolitischen Lage werden rechte Stimmen in Deutschland wieder lauter. Als hätten wir unsere eigene Vergangenheit vergessen wird wieder gehetzt und Fremdenfeindlichkeit geschürt. Warum?

Wollt ihr das wirklich?

Macht euch Gedanken, welche Themen euch wichtig sind und bemüht euch heraus zu finden, welche Partei diese Ideen vertritt. Das wäre meine Empfehlung für alle, die wie ich auch, noch unentschlossen sind, wo sie ihr Kreuzchen setzen sollt.

Er nimmt euch eure Entscheidung nicht ab, kann aber eine Orientierungshilfe sein, der Wahl O Mat.

Fazit

Eine klare Lese bzw. Hörempfehlung meinerseits für die „Seiten der Welt“.

Nutzt euer Wahlrecht!

Geht wählen!

Landtagswahl in NRW am Sonntag 14. Mai!

Für alle steht dann am 24. September die Bundestagswahl an!

 


Die Seiten der Welt
Kai Meyer
Argon Hörbuch
Ungekürzte Lesung
ISBN: 978-3-8398-4077-1

derzeit verfügbar auf Spotify, gehört im Mai 2016 und Mai 2017

Stephanie Braun

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.