Der Großadministrator Perry Rhodan – Terminus 2

Weiter geht für mich das spannende Abenteuer der Miniserie Terminus.

Terminus 2 – Flucht durch Terrania – Dennis Mathiak

Flucht durch Terrania

“Flucht durch Terrania” hat für mich einen ganz besonderen Charme. Während Leann und Zitarra fliehen und dabei versuchen sich als gestrandete Touristen zu tarnen, bekomme ich einen wunderbaren Eindruck von der Welt. Dabei werden mir ausführliche Beschreibungen erspart. Es sind kleine Sätze und Hinweise, die mir ein bisschen was über Kultur und die Umgebung verraten. Es sind die Details, die den Charme ausmachen. So trägt frau beispielsweise nicht einen, sondern mehrere Zöpfe, man dagegen schlicht Jeans und Hemd mit Schal. Auf Terra sind die Überwachungssysteme nicht so streng und allgegenwärtig, wie die beiden Flüchtenden es kennen und befürchten.

Ich glaube, dieses Abenteuer hätte ein wunderbares Potential für einen Film.

Perry Rhodan

Der Terminus-Perry steht für mich in einem grandiosen Kontrast zu dem aus dem ersten Silberband oder der Neo-Reihe. Damals war er noch ein junger, sehr menschlicher Optimist und Träumer. In Trivid war er für mich ein aktiver Abenteurer. In Terminus ist er jemand, der etwas zu sagen hat und auch viel Verantwortung trägt, ein Politiker.

Solange ich Großadministrator bin, gibt es keinen Krieg von Terranern gegen Terraner. (…) Dafür wurde ich wiedergewählt – und niemand der Männer und Frauen, die es auf eine Konfrontation abgesehen hatten.

Für mich kristallisiert sich ein Aspekt seiner Persönlichkeit heraus, ein zentrales Motiv für all seine Handlungen: Ein unbändiger Drang alles in Ordnung bringen zu wollen!

Dabei ist er offensichtlich mal mehr und mal weniger erfolgreich. Im Prolog vom ersten Terminus-Band durften wir ja bereits lesen, dass er nicht mit Stolz auf sein “Projekt Laurin” zurückblickt. Roman Schleifer, Autor des dritten Terminus-Band, fand klare Worte auf meine Frage nach der Einordnung der Geschichte in das Perryversum:

Terminus spielt zw. Band 400 und Band 401. Da gab es eine Lücke von einem Jahr, über die wir durch Terminus erfahren, was da passiert ist. Was musst passiert sein, dass Rhodan über seine Handlungen von damals denkt “Mein Gott, was habe ich getan?”

Er ist zwar unsterblich, aber nicht unfehlbar!

Für die Unsterblichkeit fehlt mir noch immer die Erklärung, möchte sie aber nicht im Perrypedia, sondern in den Romanen lesen. Vielleicht finde ich sie, wenn ich im Neoversum weiter lese. Allerdings bleibt die Frage offen, ob diese auch für das Neoversum gilt. Vermute nämlich, dass ich im Neoversum eine andere Erklärung für die Mutanten finden werde.

Gucky

Einer von Perrys Mutanten spielt ebenfalls eine Rolle in diesem Abenteuer. Der Telepath Gucky wird zur Verfolgung auf die Flüchtenden angesetzt. Er ist mir gleich sympathisch und Perrypedia sei dank, habe ich jetzt auch ein Bild des knapp ein Meter großen Ilts vor Augen. Er ist eine Art Mausbieber, sehr niedlich auch in Uniform. Schaut euch die Bilder an! Hoffe sehr, dass er auch in den weiteren Bänden mit dabei sein wird, der kleine Frechdachs mit den besonderen Fähigkeiten.

Also die Zeitpartikel?, piepste Gucky, wobei er Bievre keck seinen einzigen Nagezahn entgegenstreckte.

Nagezahn ist an dieser Stelle wörtlich zu nehmen, wie ich im Nachhinein dann verstanden habe.

Wem ich die Terminus-Reihe empfehlen würde?

Allen “Alt-Lesern”, diesen Begriff habe ich von einem sich selbst als solchen bezeichneten Alt-Leser übernommen, die bereits die alten 400er Hefte gelesen haben.

Allen Lesern, die egal wie viel oder auch noch gar nichts von Perry Rhodan gelesen haben und ihr an dem Punkt seines unsterblichen Lebens kennen lernen mögen, an dem er offenbar einen großen Fehler gemacht hat, zumindest scheint er seine Entscheidungen in ferner Zukunft in Zweifel zu ziehen.

Gemeinsam Lesen

Ihr habt Spaß an der Terminus-Reihe und möchtet gemeinsam die nächsten Bände lesen oder euch über die Reihe austauschen? Dann empfehle ich euch eine wunderbare Gruppe auf Facebook. Ein sehr netter gemischter Haufen, Neuleser, Fans und sogar Autoren sind dort vertreten. Ich glaube ich habe noch nie so viele Likes bekommen, als ich in einer Gruppe auf Facebook einfach nur “Hallo” gesagt habe.  Kommt vorbei plaudert mit uns!

Fanfilm

Dank dieser Gruppe habe ich auch einen tollen Fanfilm entdeckt! Er spielt nach eigenen Angaben vor und nach der Terminus-Reihe. Das flirrende ATG-Feld ist wunderbar umgesetzt. Es ist ein ruhiger Film, der die Situation für die Menschen dieser Zeit spürbar werden lässt. Viel Spaß mit “Wiedersehen mit Al” von Dieter Bohn und seinem Team!

Fazit

Das Ende ist fies und verlangt sofort und umgehend nach weiterem Lesestoff!


Der Heftroman wurde mir freundlicherweise von der Perry Rhodan Redaktion zur Verfügung gestellt.

Perry Rhodan Terminus
Band 2 – Flucht durch Terrania
Dennis Mathiak
Pabel-Moewig Verlag
April 2017

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.