Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen ~ Jennifer E. Smith

Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen - Jennifer E. Smith

Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen – Jennifer E. Smith

In Jennifer E. Smiths “Der erste Blick, der letzte Kuss und alles dazwischen” hat Clare die Schule geschafft und fährt morgen früh ans College, genau wie Aiden. Die eine studiert an der Ostküste und der andere an der Westküste. Seit Monaten steht die Frage im Raum, ob sie sich trennen oder eine Fernbeziehung versuchen sollen. Clare ist sich ganz sicher, dass es das beste wäre, wenn sie sich trennen. Für den letzten gemeinsamen Abend hat sie eine Liste geschrieben, mit Orten die ihr etwas bedeuten und irgendwie mit ihrer Beziehung zu tun haben. Der Abend und die Nacht werden von der Frage überschattet, wie er enden wird.

Ich finde es von Aiden sehr bemerkenswert, welche Engelsgeduld er mit seiner Freundin hat. Auch wenn er nicht komplett versteht, warum ihr diese Liste und dieser Abend so wichtig sind, macht er alles mit.

Die ganze Zeit habe ich mitgefiebert, ob sie sich nun trennen oder nicht und mir hat das Ende gefallen. Es war gut so wie es war. Doch dann kam der Epilog und ich wünsche mir, ich hätte ihn nicht gelesen. Für mich hat der Epilog alles kaputt gemacht. Ich kann an dieser Stelle nicht genau erklären, warum der Epilog für mich falsch war, sonst müsste ich die komplette Handlung des Buches erzählen.

Was ich gut fand war, dass es alles sehr realistisch gewesen ist. Es war kein übermäßig kitschiges, Buch was in den rosa Wolken gespielt hat, sondern eine Story die genau so oder so ähnlich passiert sein könnte.

 

Kathi 

Das Buch wurde uns von HarperCollins über NetGalley zur Verfügung gestellt.

Kathi

Kathi

50 Debütromane und was mir sonst noch in die Finger kommt. Besucht mich auf Instagram @kathis_kreatives_chaos

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar