Das Erbe der Macht ~ Andreas Suchanek

Das Erbe der Macht ~ Andreas Suchanek
Das Erbe der Macht ~ Andreas Suchanek

Ich war sehr neugierig auf “Das Erbe der Macht” von Andreas Suchanek. Der Autor begegnete mir auf Facebook über verschiedene Personen, Autoren und Buchblogger. Viele schwärmten von seinen Büchern und der Autor hat für diese Reihe sogar mehrere Preise gewonnen. Als ich es dann zufällig auf NetGalley entdeckte, nutzte ich die Gelegenheit.

Urban-Fantasy, wie ich es gerne mag

Die Geschichte spielt in unserer Zeit, während die Magie im Verborgenen existiert. Das Gute kämpft gegen das Böse. Worin genau der Kampf besteht habe ich nicht verstanden, vielleicht sollte ich das auch noch nicht. Zur Verteidigung des Autors: Ich war krank als ich das Buch gelesen habe, mein Hirn war matschig und vielleicht habe ich tatsächlich Details nicht richtig erfasst.

Es besteht auf jeden Fall ein Gleichgewicht: Wird ein Lichtkämpfer getötet, stirbt irgendwo auch ein Schattenkämpfer. Das Sigil, das, was die verstorbene Person zu einem Magier gemacht hat, verlässt den Körper und es erwacht in einem anderen Nimag (=Nichtmagier) das Erbe der Macht. Alles beginnt mit einem Tod, einem neuen Erwachen und natürlich zahlreichen Komplikationen und Geheimnissen. Vielversprechend!

Stilistische Differenzen

Auch wenn die Story mich sehr anspricht, habe ich Schwierigkeiten mit dem Schreibstil. Der Text fließt nicht richtig. Es sind mir zu viele kurze, teilweise verkürzte Sätze, ohne dass diese Dramatik erzeugen. Adjektive werden sparsam verwendet.

Wer also genervt von zu blumiger Sprache ist, mag mit den Romanen von Andreas Suchanek gut beraten sein, mir war es zu wenig.

Entwicklung der Story

Gelesen habe ich den ersten Sammelband “Schattenchronik”, der die ersten drei Romane zusammen fasst. Im zweiten Teil lernt man die Figuren besser kennen. Es gibt Geheimnisse, aber die Spannung erfasst mich nicht wirklich, ebenso wenig die Gefühle der Figuren, weder Liebe noch Leid. Ich machte mir keine Sorgen um die Figuren, was mich ein wenig irritiert, denn gleich zu Beginn der Geschichte gab es einen Todesfall. Beim Lesen blieb ich distanziert, wenn auch ein wenig neugierig. Nach dem dritten Teil fehlte mir noch immer etwas, auch wenn der Plot gut funktioniert.


Das Buch wurde mir vom Verlag über NetGalley zur Verfügung gestellt.

Das Erbe der Macht – Schattenchronik
Andreas Suchanek
Greenlight Press
ISBN: 9783958342262

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.