Dämon oder Engel? – Keine Liebe auf den ersten Blick

Das richtige Buch zum richtigen Zeitpunkt

Kennt ihr das? Manchmal muss man das richtig Buch zum richtigen Zeitpunkt haben. Manchmal braucht es eher Romantik, manchmal mehr Abenteuer, manchmal eine kürzere Geschichte, manchmal eine ganze Reihe dicker Romane. Je nach Lebenslage, je nach Stimmung, begleiten uns andere Bücher.

„Demonhearts und Angelwings“ war das richtige Buch, um mir die Wartezeit auf einen sehnsüchtig erwarteten Anruf zu versüßen.

Tags zuvor hatte ich ein Vorstellungsgespräch. Dabei stellte ich die falsche Frage, wie es weiter ginge. Die Antwort lautete: „Ich rufe sie morgen an.“ Hätte sie nichts gesagt, hätte ich nicht so gespannt auf den Anruf gewartet. Der Anruf erfolgte erst ein paar Tage später, die Nachricht erhielt ich dennoch bereits am nächsten Tag, ich war nur auf dem zweiten Rang der Bewerber gelandet.

Warum passte die Geschichte so gut?

Vielleicht, weil sie so schräg war und mich damit erfolgreich ablenkte.

Vielleicht, weil es von der Länge her genau für den einen Nachmittag reichte. Es ist übrigens ein Einzelband, eine Geschichte, die mich in genau dieser einen Situation begleitete, aber nicht weiter.

Vielleicht, weil einfach alles anders läuft, als die Figuren es sich wünschen und am Ende doch alles gut wird.

Ein Happy End gibt doch immer wieder Hoffnung.

Als der Anruf nicht kam, ahnte ich, dass es nicht geklappt hatte, aber ich habe noch immer Hoffnung, rechtzeitig meinen neuen Job zu finden, bevor der aktuelle Vertrag ausläuft.

 Feedback ansehen Demonhearts & Angelwings - Jana Goldbach

Demonhearts & Angelwings – Jana Goldbach

Das Buch

Gwin ist ein dämonisches Wesen, wie es mir in der Art bisher noch nicht vorgekommen ist. Eine seltsame Prüfung führt ihn in in die Welt der Menschen. Amber lässt sich von seiner Attraktivität nicht beeindrucken und lässt ihn abblitzen.

Anstatt ihr den unheimlichen Kerl vom Leib zu halten, wirkt der Bannzauber, den Amber zusammen mit ihrer Freundin spricht als Bindezauber. Somit sind Gwin und Amber gezwungen, Zeit miteinander zu verbringen und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen.

… Seit dieses blöde Mal auf meinem Arm aufgetaucht ist, muss ich mich in ihrer Nähe aufhalten, ob ich will oder nicht.“

„Heißt das, du verfolgst mich schon seit gestern Abend“, fragte ich.

„Das müsste ich nicht, wenn du mich nicht diesen Fluch auf den Hals gehetzt hättest“, entgegnete er.

Diese Szene ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft, oder auch nicht … Lest es selbst.

Mein Leseeindruck

Eine unterhaltsame, irgendwie zugleich lustige, aber auch tragische Geschichte. Richtig gefesselt hat sie mich nicht, aber es war eine nette Lektüre für den heutigen Tag.

Es beginnt wie ein leichter Jugend-Liebes-Roman mit einem Hauch von Fantasy – der attraktive Typ ist ein Dämon.

Doch die Geschichte hält kleine Überraschungen aus Gwins Welt bereit. Es geht um die große Liebe, um die lebensentscheidende Frage:

Wie weit würdest du für deine Liebe gehen?

Es geht aber nicht nur um die berühmte große Liebe, sondern auch um den Wert von Freundschaft und darum, dass es nicht genügt attraktiv zu sein, um ein Mädchen für sich zu gewinnen.

„Jedenfalls solltest du andere immer so behandeln, wie du selbst auch behandelt werden willst. Willst du, dass sie nett zu dir ist, dann sei nett zu ihr. Willst du, dass sie keine Angst mehr vor dir hat, zeig ihr, dass sie Vertrauen zu dir haben kann. Mach einen Schritt auf sie zu. So funktioniert das hier bei uns.“

Diese basale Grundregel menschlichen Zusammenlebens scheinen viele von uns noch nicht verinnerlicht zu haben, oder sich zumindest in der Ausführung noch sehr schwer zu tun.

Auch Gwin hat damit so seine Schwierigkeiten, empfindet es als aufwendig, aber ist schließlich auch ein Dämon.

„Ja, Freundschaft ist etwas, an dem man arbeiten muss. Etwas das langsam heranwächst. Wie … wie eine Blume.“

Auch zum Thema „Völkerverständigung“ werden weise Worte geschrieben:

Jede Gesellschaft hat Regeln, und auch wenn du sie nicht verstehst, solltest du sie wenigstens respektieren.

Inwieweit verrückte Ansichten dann akzeptiert werden müssen, lässt sich ebenfalls im Buch nachlesen. Ein völlig unrealistischer Konflikt in diesem fiktionalen Werk ist nicht weit entfernt von unseren realen aktuellen gesellschaftlichen Konflikten.

Fazit

Suchst du eine entspannte Lektüre für Zwischendurch, ein wenig Abenteuer, aber viel Gefühl, dann ist es vielleicht genau JETZT das RICHTIGE Buch für dich.


Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Carlsen-Verlag zur Verfügung gestellt.

Demonhearts & Angelwings 

Jana Goldbach
Impress
212 Seiten
ISBN: 978-3-646-60260-9
Erscheinungstermin: 5.01.2017

Stephanie Braun

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.