Ein Blick auf den Schreibtisch von Charles C. Nox

Heute sind wir zu Gast bei Charles C. Nox. Herzlichen Dank, dass wir einen Blick auf Deinen Schreibtisch werfen dürfen.

Portrait von Charles C. Nox
(c) Charles C. Nox

Steckbrief von Charles C. Nox

  • Selfpublisher
  • Genre: Horror
  • 2 veröffentlichte Romane
  • Debütroman: “Die Box”
  • Studiert Politikwissenschaft

Wo steht dein Schreibtisch?

Charles C. Nox: Mein gegenwärtiger Schreibtisch steht in einem Wintergarten mit ziemlich vielen Fenstern. Das ist auch der Ort, an dem ich gerade mein aktuelles Buch schreibe.

Grundsätzlich muss es ruhig sein, damit ich mich konzentrieren kann. Deshalb eignet sich eigentlich jeder Raum dafür der eine Tür hat.

Was brauchst du zum Schreiben?

Charles C. Nox: Einen Computer, etwas zu trinken und Ruhe.

Wie passt das Schreiben in deinen Alltag?

Charles C. Nox: Ich kann sowohl morgens als auch abends schreiben, aber am liebsten morgens, da ich da aufgeweckter bin.

Schreibzeiten im engeren Sinne habe ich nicht, ich nehme mir aber am Tag eine spezielle Anzahl an Wörtern vor, die ich tippen möchte und das ziehe ich dann in der Regel durch.

Zurzeit ist es so, dass ich das Schreiben meinem Alltag anpasse. Habe ich morgens keine Zeit, dann schreibe ich eben abends und schaue dafür eben kein Fernsehen. Mir ist im Grunde nicht wichtig wann genau ich schreibe, sondern wie viele Wörter ich am Tag auf Papier bekomme.

Die Box ~ Charles C. Nox
Die Box ~ Charles C. Nox (c)

Arbeitest du an einem oder mehreren Schreibprojekten gleichzeitig?

Charles C. Nox: Ich arbeite immer nur an einem Projekt, auch wenn es nur eine Kurzgeschichte ist. Deshalb gibt es auch keine Überschneidungen zwischen mehreren Projekten. Sobald ich angefangen habe, bin ich nur in dieser jeweiligen Welt drin und Ideen, die mir dann einfallen, passen in der Regel dann auch zu nur dieser Welt.

Was begeistert dich am Schreiben?

Charles C. Nox: Ich finde das Schreiben großartig und kann mir nichts Besseres vorstellen. Es sind die vielfältigen Ideen, die mir Freude bereiten und ich finde es immer wieder spannend in neue, faszinierende Welten einzutauchen.

Wie gehst du beim Schreiben vor?

Charles C. Nox: Zuerst ist da immer die Idee. Je nach Idee entscheide ich, ob sie sich für einen Roman oder eine Kurzgeschichte (oder gar nicht) eignet. Eignet sie sich für einen Roman sammele ich zwei Tage was mir zu dieser Idee einfällt und schreibe es auf. Dann fange ich an zu tippen und meistens schaue ich nicht mehr in die Unterlagen : ). Eine spezielle Schreibtechnik nutze ich nicht. Einfach immer ein Wort nach dem anderen.

Welchen Tipp würdest du gerne angehenden AutorInnen geben?

Charles C. Nox: Ich würde jedem, der gerne Schreiben möchte, raten, dass er oder sie schreiben soll. Man muss es einfach machen, dann wird es funktionieren. Schreiben ist wie Stricken – irgendwann hat man den Faden raus.

Im Magen des Clowns ~ Charles C. Nox
Im Magen des Clowns ~ Charles C. Nox (c)

Stell uns doch kurz dein aktuelles Buch vor?

Charles C. Nox: Mein aktuelles Buch heißt „Im Magen des Clowns“ und ist Ende November 2019 erschienen. In diesem Buch geht es um einen jungen Mann, der leider das Pech hat von einem Clown verschluckt zu werden. Im Laufe der Geschichte erfährt man nicht nur, wie es in einem Clown aussieht, sondern auch, wie bösartig es dort drinnen zugehen kann.

Im Jahr 2020 stehen zwei weitere Veröffentlichungen an. Die nächste hoffe ich April oder etwas danach herauszubringen. Auf das nächste Buch freue ich mich sehr und ich bin gespannt, wie es bei den Lesern ankommen wird.


Herzlichen Dank für das Interview!

Hier findet ihr Charles Nox online:

Webseite
Facebook
Instagram

Alle Interviews der Reihe “Ein Blick auf den Schreibtisch”

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.