Skip to content

Chaos im April und Mai 2021

Kaum hat die Uni wieder angefangen, komme ich zu nichts. 100 Referate wollen vorbereitet werden und ich Intelligenzbestie wollte das grandiose Sprachangebot ausnutzen und habe mich kurzerhand für zwei Sprachkurse angemeldet und dabei vergessen, dass Englisch fest in meinem Stundenplan drin steht, sodass ich jetzt drei Fremdsprachen auf dem Plan habe. Macht aber nichts, die zwei, die ich gewählt habe, machen mir am meisten Spaß und meine Pflichtmodule sind gerade sehr doof.

Bücher

Leseflaute ist immer noch da. Ups. Dafür habe ich „Night of Crowns“ gelesen und ich habe sogar schon den neu erschienen zweiten Teil angefangen und der ist spannend. Aber ansonsten komme ich einfach nicht zum Lesen. Zu den Zahlen aktuelle liege ich bei 16 angefangenen Büchern und 1 Manga.

Night of Crowns

Das Buch ist heftig! Alleine die Idee der Handlung finde ich super spannend. Der Anfang hat sich für mich nur ein wenig gezogen, weil ich den Klappentext schon kannte und nicht verstanden habe, warum am Anfang so viel „Blabla“ steht. Das Nervige daran, dass ich das Buch Anfang April schon ausgelesen habe ist, dass der zweite Band erst am 30. April erschienen ist … Diese Wartezeit ist sehr mies, weil ich sehr neugierig bin, wie das ganze ausgeht.

Kaleidra

Mir wurde gesagt, dass ich das Buch unbedingt hören muss. Gesagt getan, über Spotify habe ich mir das Hörbuch angehört. Ich hatte absolut das Gefühl, dass es eine Mischung aus City of Bones und Rubinrot ist, gemischt mit einer Portion Alchemie. Das war eine sehr faszinierende, coole Mischung und ich hatte sehr viel Spaß dabei.

Cat und Cole

Solange wollte ich es schon lesen und jetzt habe ich es getan. War es der richtige Zeitpunkt ein Buch über einen tödlichen Virus zu lesen, während man sich selbst in einer Pandemie befindet? Gut, dass der Virus im Buch definitiv nicht vergleichbar mit Covid-19 ist. Das hat das Lesen einfach gemacht und das Buch ist absolut fantastisch und ich brauche dringend die Fortsetzung, weil ich wissen will, wie es weiter geht.

Night of Crowns 2

Sobald das Buch dann Ende April bei mir angekommen war, habe ich es auch direkt gelesen und war erstmal restlos verwirrt. Allerdings fand ich das zweite Buch ein bisschen schlechter, als das erste. Es war ein bisschen langweiliger, weil man die Welt inzwischen kannte und nicht an jeder Ecke was Neues auf einen wartete.

Manga

Ich glaube, meine Manga Hype Phase ist wieder vorbei. Diesen Monat waren es nur zwei … Allerdings habe ich noch einige, die ich auch wirklich gerne dringend lesen möchte. Also die Hoffnung ist noch nicht ganz wieder verloren. Ich war gespannt, wie mein Manga-Leseverhalten im Mai aussehen würde. Da ich einen ganzen Schwung von XX me Büchern bekommen habe, habe ich ein paar mehr gelesen. Allerdings auch im Mai in nur zwei Manga Reihen gelesen.

Orange Band 2

Das war so traurig. Fand es überraschend, wie viele Informationen über die Zukunft jetzt schon verraten wurden. Da ich eher erwartet hatte, dass man diese Details erst viel später erfahren würde.

Atemlose Liebe Band 2

Ich bin schockiert! Nach dem Ende vom ersten Band hatte ich das Bedürfnis schnell weiter zu lesen. Die Wendung im zweiten Band habe ich definitiv nicht kommen sehen. Das bringt die ganze Geschichte auf eine ganz neue Ebene. Allerdings im positiven Sinne, jetzt bin ich noch neugieriger, wie das weiter geht.

L-DK Band 2-4

Ich glaube, das Faszinierende an der Manga Reihe für mich ist, dass sie mir noch mal die kulturellen Unterschiede aufzeigt. In Deutschland würde man nicht schräg angeschaut werden, wenn man mit seinem Freund zusammen lebt. In dem Manga hat Aoi allerdings große Angst, dass jemand rausfindet, dass Shusei bei ihr wohnt. Gut, die beiden sind noch nicht zusammen, aber das ist denke ich nur noch eine Frage der Zeit.

XX me! Band 11-16

Ich war schon mit den letzten Bänden, die ich gelesen hatte, nicht mehr ganz so glücklich und inzwischen bin ich stark am zweifeln. Die Ideen mit den Missionen hatte mir gefallen, doch jetzt gibt es die quasi gar nicht mehr, nur noch ganz viel anderes Drama und damit bin ich nicht ganz glücklich. Ich bin froh, dass ich fast damit durch bin und das Ganze ein Ende bekommt, obwohl ich den Anfang so sehr mochte!

Serien

Ich hatte ein absolutes Serientief, nachdem ich eine Serie geschaut habe. Danach waren alle anderen Serien doof und nichts konnte dieser Serie das Wasser reichen, es war frustrierend. Wirklich frustrierend. Aber mittlerweile geht es schon fast wieder und ich bin über den Kummer hinweg, dass die Serie vorbei ist.

Run on

Die Serie habe ich aus einem Impuls heraus geschaut, weil ich eine Diskussion gelesen habe (weiß leider nicht mehr wo) in der es darum ging, dass koreanische Serien keine starken Frauenrollen haben. Ein Kommentar darunter war, dass die Show Run on anderes wäre. Da die Serie eh schon auf meiner Watchliste stand, habe ich sie dann kurzerhand geschaut und ich kann bestätigen, die Serie ist anders. Es gibt gleich zwei sehr starke Frauenrollen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und nicht auf ihren Helden angewiesen sind. Fand ich sehr sehr sehr gut! Nachdem ich mit der Serie fertig gewesen bin, hatte ich ein richtiges Tief. Die Serie war so wahnsinnig gut, dass ich erst mal keine Serie gefunden habe, die mich interessiert haben. Es war echt eine Katastrophe.

Julie and The Phantoms

Meine Schwester und meine Mama haben mir gesagt, dass ich die Serie schauen soll und ich habe es jetzt endlich getan. Also ich finde es ein bisschen irre, wie die drei Musiker gestorben sind, aber möglich ist nun mal vieles. Wie das dann alles weiter geht mit Julie, fand ich eine echt coole Idee. Allerdings bin ich mal gespannt, was sich die Macher in der zweiten Staffel einfallen lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Julie lange mit ihrer Geisterband durchkommt.

The Circle – Frankreich/USA

Ich finde es super spannend, was für ein Konzept dahinter steckt. Allerdings finde ich, dass die Franzosen mir zu schnell in diese Team Schiene gerutscht sind. Was ich persönlich ein bisschen schade fand, das haben die Amerikaner es ein bisschen besser gemacht. Ich habe auch mal in Brasilien reingeschaut, aber das habe ich bis jetzt noch nicht weiter geschaut. Ich bin sehr neugierig auf die zweite Staffel von USA, da erhoffe ich mir viel von. Ebenfalls gespannt bin ich, ob es „The Circle“ auch noch aus anderen Ländern geben wird.

Ugly Betty Staffel 1

Ich kannte die Serie bereits und ich liebe sie. Inzwischen gibt es die Serie auf Disney+ und deswegen konnte ich sie endlich noch einmal schauen. Ein bisschen verrückt ist die Serie ja schon und Betty ist speziell, aber liebenswert.

Vampire Diaries Staffel 1

Ich habe sehr lange überlegt, ob ich diese Serie nochmal von vorne anfangen soll. Als ich sie vor Jahren zum ersten mal gesehen hatte, bin ich irgendwann ausgestiegen. Das war mir irgendwann einfach nur noch zu blöd. Aber irgendwie will ich doch wissen, wie es weiter geht. Dann haben wir in Englisch eine Aufgabe bekommen, in der wir etwas über die erste Folge einer Serie schreiben sollten und da wir uns in meiner Gruppe auf Vampire Diaries geeinigt hatten, hatte ich ein Grund die erste Folge noch einmal zu sehen und aus einer Folge wurde eine ganze erste Staffel. Und auch nach all den Jahren mag ich Stefan nicht … Und ich hatte vergessen, dass Bonnie die Brüder am Anfang so überhaupt nicht leiden konnte und ich war erstaunt, wie lange Caroline ein Mensch war und das ganze Werwolf Thema noch gar keine Rolle spielte.

The 100 Staffel 1-4

Die meiste Zeit im Mai habe ich damit verbracht „The 100“ zu schauen. Die Serie wollte ich schon so lange schauen und jetzt konnte ich es endlich. Die ersten beiden Staffeln fand ich auch noch verdammt gut gemacht. Mit Staffel drei und vier bin ich auch noch vollkommen einverstanden, aber Staffel 5? Also ich bin gerade noch am Anfang, aber irgendwie bin ich mir noch nicht ganz sicher, was das geben soll.

Ganz am Anfang habe ich noch versucht, zu zählen wie viele der 100 Kids, die auf die Erde gekommen sind, noch am Leben sind. Allerdings hat sich das irgendwann als unmöglich herausgestellt. Manche Serientode waren sehr episch im Nachhinein, aber in dem Moment, während es passiert ist, war ich teilweise sehr fassungslos, dass die jetzt echt sterben. Vor allem bei einem, da bin ich auch immer noch nicht drüber weg, dass er sterben musste.

Filme

Ein Hoch auf Amazon Watchpartys in Corona Zeiten. Ich hatte jede Menge Spaß zusammen mit meinen Freunden online Filme zuschauen. Sie kommen zwar nicht an die Filmabende dran, die wir im Real Life durchgeführt haben, aber sie sind eine akzeptable Pandemie Ersatzlösung.

Rettet den Zoo

Ich bin es so gewohnt koreanische Serien auf Koreanisch anzuschauen, dass ich absolut nicht damit klar kam, den Film „Rettet den Zoo“ mit einer deutschen Synchronisation zu schauen. Kurz vorher hatte ich auch noch eine Folge von der koreanischen Serie „Run on“ geschaut. Gut, dass man bei der Amazon Prime Watch Party für jeden einzelnen die Sprache ändern kann … Ich war am Anfang ein bisschen skeptisch, aber irgendwann war der Film dann einfach nur noch super komisch und absolut zum Lachen.

Knight & Day

Ich war sehr, sehr müde, als ich diesen Film gesehen habe. Im Kopf ist mir geblieben, dass der Film absolut schräg ist. Was ihn aber auch wieder lustig gemacht hat. Allerdings passieren da absolut irre Sachen und das war alles komplett verrückt. Cameron Diaz hat in dem Film mitgespielt und ich finde, sie ist eine grandiose Schauspielerin.

Die Schadenfreundinnen

Er ist definitiv witzig und unterhaltsam, aber mittlerweile habe ich ihn glaub ich zu oft gesehen. Ich fand ihn nicht mehr ganz so witzig. Allerdings kannte eine Freundin den Film noch nicht und das mussten wir definitiv ändern.

Küssen verboten – Honeymoon mit Hindernissen

Die Beschreibung des Films kam mir nicht bekannt vor, beim Schauen hatte ich dann aber das Gefühl ihn schon mal gesehen zu haben … Das war ein ganz seltsames Gefühl. Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass ich ihn schon mal gesehen habe. Er ist auf jeden Fall ganz lustig, aber ich glaub das nächste Mal schaue ich ihn dann doch erst, wenn ich ihn wieder vergessen habe.

Wedding Date

Definitiv einer der Filme, dich ich immer und immer und immer wieder schauen kann! Ich habe nicht gezählt wie oft ich ihn geschaut habe, aber er ist definitiv toll. Für mich ein absoluter Klassiker!!

Love Simon

Vor einiger Zeit hatte ich bereits das Buch gelesen. Jetzt hat Netflix den Film im Programm und nach meinen Erinnerungen nach, ist der Film glaube ich auch ganz gut gemacht. Es fehlen einige Dinge, aber das ist ja eigentlich in jeder Buch Verfilmung der Fall, das „Kleinigkeiten“ keinen Platz im Film haben.

 Kathi ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.