Tote sind keine Heiligen

alter Friedhof in Paris Heute möchte ich euch einfach nur ein paar Gedankenanregungen mit auf den Weg geben, ohne diese allzu weit auszuführen. Nur Gutes reden über Verstorbene Ist euch auch schonmal aufgefallen, dass über Verstorbene meist nur Gutes gesagt wird? Ja,...

Besuch an der letzten Ruhestätte

auf einem Friedhof in Lissabon Früher gehörte der Besuch am Grab ganz selbstverständlich dazu. Doch die Kultur hat sich verändert. Die Zahl der Sarg-Bestattungen nimmt stetig ab. Immer mehr Verstorbene werden verbrannt. Die anonyme Verstreuung ist keine Seltenheit...

Buchvorschlag 9

Du bist noch immer da, Antje Sabine Naegeli Bei meinen häufigen Besuchen in der Steyler Buchhandung in Sankt Augustin war mir schon häufiger Antje Sabine Naegeli mit ihren besinnlichen Texten begegnet und Hefte von ihr in meinem Einkaufskorb gelandet. Als ich nun von...

Das Gute auch in der Trauer sehen

Selbstgekaufte Blumen Sich selber etwas Gutes tun In der letzten Woche habe ich dazu eingeladen, sich ganz bewusst einmal selber zu verwöhnen. Doch manchmal tun wir das auch ganz unbewusst und merken es kaum. Manchmal tut ein anderer uns etwas Gutes und auch das...

Sich selber etwas Gutes tun

gelbe Rosen Trauer ist harte Arbeit. Trauer kostet soviel Kraft und nie braucht man mehr Zuwendung als in dieser Zeit. Nur leider ist diese Person, die uns früher die meiste Zuwendung gegeben hat, nicht mehr da. Sich jeden Tag etwas Gutes tun „Gönnen Sie sich jetzt...

Krank in Zeiten der Trauer

wackeliges Kartenhaus Trauer beeinflusst den Körper Ganz gesund fühlt man sich ja selten während der Trauer. Wenn die Seele krank ist, hat das fast immer auch Auswirkungen auf den Körper. Man schläft schlecht, fühlt sich daher schlapp, müde und kraftlos. Viele klagen...