Bücherschrank – Das Märzbuch 2016

Diesmal habe ich einen wirklichen Schatz im Bücherschrank in Endenich am Pferdebrunnen gefunden.

Gefunden habe ich “Das Jahr der Wölfe” von Willi Fährmann. Das Buch ist alt genug, um kein anständiges Impressum zu haben. Die Ausgabe scheint aber aus dem Jahr 1971 zu stammen. Die Buchempfehlungen am Ende des Buches entsprechen den Preises vom Herbst 1971. Die Erstausgabe wurde 1962 im Arena-Verlag veröffentlicht. Eine Sonderausgabe wurde 2012 erneut im Arena-Verlag veröffentlicht. Weitere Informationen finden sich auf der Autoren-Webseite.

Willi Fährmann - Das Jahr der Wölfe

Willi Fährmann – Das Jahr der Wölfe

Die Geschichte

Konrad Bienmann ist 12 Jahre alt und wohnte mit seiner Familie in Ostpreußen. Der Krieg ist 1944 schon fast zu Ende als die Familie sich auf die Flucht begibt. Die Mutter ist schwanger und der Weg kein leichter. Unterwegs geschehen schreckliche Dinge und sie sind nie sicher, ob sie sich wirklich von der Front entfernen und ob alle den nächsten Tag erleben werden. Auch als der Krieg offiziell zu Ende ist, ist das Bangen der Familie noch nicht beendet …

Das Besondere an dem Buch

Die Geschichte wurde 1962 erzählt, spielt im Jahr 1944/1945 und ist doch furchtbar aktuell. Willi Fährmann erzählt in seinem Jugendroman anschaulich und schonungslos die Geschichte einer Flucht. Damals war es die Flucht einer deutschen Familie. Aber macht es einen großen Unterschied, vor wem eine Familie auf der Flucht ist?

Heute sind immer noch viele auf der Flucht, weil es in der Heimat gefährlich ist. Auch sie begegnen vielen “Wölfen”.
Es ist wahrlich keine leichte Lektüre, aber definitiv eine empfehlenswerte!

Wie geht es weiter?

Es gibt viele Menschen, denen ich das Buch gerne zum Lesen geben würde. Die erste wird meine Tochter sein. Sie erhält das Buch mit der Bitte, es nach dem Lesen weiter zu geben.

Da das Buch nicht direkt in einen Bücherschrank zurück geht, werde ich ein Buch aus meinem eigenen Regal auswählen, lesen, verbloggen und in einen Bücherschrank stellen.

 

EDIT: Aus sicherer Quelle weiß ich, dass auch dieses Buch den Weg zurück in einen Bücherschrank gefunden hat :-).

 

Das Jahr der Wölfe – Die Geschichte einer Flucht
Willi Fährmann
Sprache: Deutsch
Erstausgabe 1962, aktuelle Neuauflage von 2012, gelesen in einer Auflage vermutlich von 1971 (Wilhelm Goldmann Verlag München)
158 Seiten (gelesene Ausgabe); 217 Seiten, Taschenbuch (2012) im Arena-Verlag
ISBN: 978-3-401-02528-5
Altersempfehlung des Arena-Verlags: Ab 12

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Avatar @DerGuenther sagt:

    Ich bin ja richtig neidisch, was Du so aus dem Bücherschrank fischt. Auf der Poppelsdorfer Allee und hier beim Frankenbad stehen nur Konsalik und Konsorten herum…
    Das Buch steht schon auf meiner Irgendwann-Lesen-Liste, nach dem Blogbeitrag rückt es noch etwas höher. 🙂
    Viele Grüße
    Christian

    • Stephanie Braun Stephanie Braun sagt:

      Aus dem Bücherschrank am Frankenbad habe ich das letzte Buch, fällt in die Konsorten-Kategorie. Versuch es mal in Endenich 😉 Ich hatte es wieder “blind” aus der zweiten Reihe gezogen.

  2. Avatar Sonja sagt:

    Super toller Beitrag!

Schreibe einen Kommentar