Nachdem ich „Twisted Love“ von Ana Huang gelesen habe, war ich sehr neugierig auf „Twisted Games“, denn im ersten Band wurde schon ein bisschen etwas angeteasert von der Geschichte zwischen Rhys und Bridgert. Vorweg kann ich ja schon mal nehmen, auch Band 2 hat mich nicht enttäuscht. Ich habe eine Schwäche für Prinzessinnen Geschichten …

Trust in Me

Worum geht es in Twisted Games?

Bridget ist Prinzessin eines kleinen erfundenen europäischen Königreichs und zweite in der Thronfolge. Sie studiert allerdings in den USA und hat dort einen Bodyguard an ihrer Seite. Doch dieser wird ausgetauscht gegen Rhys, den attraktiven Ex-Navy Seal. Zunächst kommen die beiden auch nicht wirklich miteinander aus und doch fliegen irgendwie die Funken zwischen ihnen. Richtig kompliziert wird es, als Bridget dank der Abdankung ihres Bruder nun doch erste in der Thronfolge wird. Damit muss sie sich einer Realität stellen, die ihr nicht gefällt.

Angeteaserte Szene und wo war sie dann in Band 2?

Im ersten Buch wird ganz am Ende verraten, dass Bridget Königin werden soll und es gibt eine Szene in der Alex sich geistig eine Notiz macht, dass Bridget und Rhys ein wenig zu vertraut wirken, für einen Bodyguard und eine Prinzessin. Das zweite Buch fängt ein bisschen früher an. Also bevor Ava und Alex ihr Happy End haben, was logisch ist, weil das Buch damit anfängt, das Rhys seinen Dienst antritt und man Rhys schon aus dem ersten Band kennt. Worauf ich eigentlich hinaus will ist, die Szene die wir in Band eins lesen konnten, die, in der Alex merkt das da mehr zwischen den beiden ist, existiert in Band zwei nicht. Ganz ehrlich, dass hat mich schon gestört. Ich hätte wirklich gerne gewusst, wie diese Szene aus der Perspektive der beiden abgelaufen wäre. Also entweder habe ich nicht aufmerksam genug gelesen oder die Szene war wirklich nicht drin. Aber das ist okay. Eine andere Szene, die ich auch gerne gelesen hätte, wäre die wo Bridget Alex den Kopf wegen Ava wäscht. Allerdings kann ich verstehen, dass diese kein Platz in Band zwei gefunden hat, wir wissen ja eh alle schon, wie das da abgelaufen ist. Trotzdem hätte ich es gerne noch mal gelesen.

Zeitlinien Mischmasch

Band zwei findet zu einem gewissen Grad zeitgleich zu Band eins stand und das finde ich ziemlich cool. Zudem bekommt man auch nochmal ein bisschen mehr mit von Depri-Ava, nachdem sie sich von Alex getrennt hat. Auch bekommt man etwas mehr mit, wie die Entführung von Ava und Bridget abgelaufen ist. Also diese Art der Erzählung gefällt mir sehr gut. Auch gefällt mir die Tatsache, dass Band drei ein winzig klitzekleines bisschen angeteasert wird und wenn mich nicht alles täuscht auch Band vier. Das kann ich aber erst bestätigen, wenn ich den vierten Band gelesen habe. Grundsätzlich konnte ich dem überschneidenden Teil sehr gut folgen, in dem wir ungefähr parallel zu Band eins sind. Ein Großteil spielt dann allerdings auch über Band eins hinaus, zumindest zeitlich betrachtet.

Kathi ♥

Twisted Games
Ana Huang
erschienen 2021/ 2022 bei Pitakus
ISBN: 978-0-349-43431-5

Möchtest du das Buch auch lesen? (Anzeige)

Bestell es jetzt bei Genial Lokal *Affilatelink*

Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten durch den Link, wir erhalten eine kleine Provision.

Das könnte dich auch interessieren: