Blind das Manuskript eines bösen Autors gelesen

Wer hätte da auch nein sagen können?

Roman Schleifer, seines Zeichens böser Autor, Autor bei der Perry Rhodan Miniserie “Terminus” und mein persönlicher Berater zur Terminus-Reihe, fragte an, ob ich Lust habe sein neues Manuskript “Schwarze Seele” zu lesen.

Klar!

Ohne Vorwissen ging es ins Abenteuer …

Böse, ganz böse …

DORGON 101 Schwarze Seele von Roman Schleifer (Perry Rhodan Fanfiction)

DORGON 101 Schwarze Seele von Roman Schleifer (Perry Rhodan Fanfiction)

Schwarze Seele

Es ist ein Science Fiction Roman …

…  wir beginnen uns auf einem Planeten Namens Alysk.

Ich hatte keine Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu kommen, wusste, es ist ein abgeschlossener Roman einer Reihe. Weitere Informationen hatte ich nicht, brauchte ich nicht.

Es ist ein Psychothriller …

… wir lernen Rakiyat als Jungen kennen …

… ein unglaublich düsterer Charakter, damals schon.

Es ist eine kitschige Liebesgeschichte …

… denn kontrastreich lernen wir im zweiten Kapitel die weibliche Hauptfigur der Geschichte kennen.

Vita steht vor ihrer Hochzeit. Es las sich ein wenig wie ein Hollywoodfilm, doch nur in diesem einen Kapitel. Eigentlich ist Vita nämlich ganz und gar keine Hollywood-Braut, die glücklich bis an ihr Lebensende lebt. Ihre Mutter dagegen erfüllt das Klischee einer Brautmutter aus diesen Filmen.

Es ist ein Krimi …

… denn er ereignen sich Serienmorde, die Vita aufklären will.

Es ist ein mitreißender Cocktail, spannend und ergreifend mit bösen Überraschungen!

Trailer zum Roman auf dem PROC-Channel:

DORGON

Erst nach meiner Lektüre habe ich mich mit den Zusammenhängen befasst. Für die Geschichte sind sie nicht nötig, ihr könnt auch einfach direkt anfangen zu lesen.

Interessant ist es aber schon:

“Schwarze Seele” ist Teil der DORGON-Reihe, genau genommen DORGON Band 101.

DORGON ist Fan­-Fiction des Perry Rhodan On­line Club (PROC). Seit 1999 ver­öf­fent­licht ein Team aus Fan­-Autoren und Gra­fi­kern die Serie als kos­ten­lose Pub­li­ka­tion. (Quelle: Dorgon)

Auf Facebook stolperte ich über das Interview mit Nils Hirseland, geführt von Roman Schleifer, veröffentlicht in der Perry Rhodan Fanzentrale. Ich begann zu begreifen: “Schwarze Seele” ist ein Perry Rhodan Fan-Fiction-Roman.

Perry Rhodan taucht in dieser Geschichte nicht auf, die Orte waren mir unbekannt und es las sich so wunderbar unabhängig.

Das restliche Interview ist auch sehr lesenswert, denn Nils Hirseland erzählt die Geschichte der DORGON-Reihe, was genau es damit auf sich hat, wie die Reihe entstand und welche Schwierigkeiten es im Laufe der Zeit hab. Es ist ein Fan-Projekt mit hohen Ansprüchen.

Eine harmlose Variante des Romans “Schwarze Seele” erschien bereits 2006. Diese Neuauflage ist komplett neu gedacht und geschrieben worden. Roman Schleifer hat sich weiter entwickelt, vom Fan zum veröffentlichten Perry Rhodan Autor.

Fazit

Stellenweise war das Buch eine krasse Lektüre und ich fürchte nach der Überarbeitung mit Alexandra Trinley hat das Ganze noch ein wenig mehr Dramatik und Spannung erhalten. Sie schrieb mir, ich müsse das Buch unbedingt nochmal lesen, sie hätten noch einiges raus geholt!

Ich habe das fertige Buch jetzt auf dem Reader und werde es mit Abstand noch einmal lesen. Nicht abends, denn schon die Fassung, die ich gelesen habe, war nichts für schwache Nerven.

Wenn ihr “Schwarze Seele” auch lesen wollt, geht es hier zum kostenlosen Download auf DORGON.net.

Viel Spaß und lasst mich wissen, ob es euch gefallen hat.


Ich habe das Manuskript vorab vom Autor zum testlesen erhalten. Der fertige Roman steht zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Schwarze Seele – Ein Alysker sucht seine Bestimmung (DORGON 101)

Autor: Roman Schleifer
Titelillustration: Michael Gottfried
Innenillustrationen: Raimund Peter
Lektorat: Alexandra Trinley
Digitale Formate: René Spreer

Erscheinungsdatum:  25.02.2018

kleiner Komet (Stephanie)

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar