Black das Herz der Panther ~ Lana Rotaru (Debütroman)

Black Das Herz der Panther – Lana Rotaru

Lia führt ein normales Leben bis die Black-Brüder in ihr Leben treten. Von da an ändert sich einiges für sie. Ihre Gefühle fangen an verrückt zu spielen, es gibt eine Prophezeiung und ganz normal sind die beiden Brüder auch nicht. Lia entdeckt für sich eine völlig neue „Welt“ und erfährt auch mehr über sich.

Als ich mit dem Buch angefangen habe, hat es mich stark an „Twilight“ Stephenie Meyer erinnert, was aber nicht lange angehalten hat. Die Parallelen zu „Vampire Diaries“ blieben für mich ein wenig länger. Schlussendlich entwickelt sich die Geschichte doch noch sehr selbstständig und Lia ist mir wesentlich sympathischer als Bella aus „Twilight“ oder Elena aus „Vampire Diaries“.

Ich sehe es immer ein wenig kritisch, wenn man Gefühle für zwei Jungs hat, zumindest wenn es gleichzeitig ist. Ich habe ein Problem damit, wie Lia mit Graham und Alexander Black umgeht. Was ich an solchen Konflikten aber liebe ist das mitfiebern für einen der beiden Jungen. In dem Fall ist es klar Graham, den ich bevorzuge, da ich aber nicht die Geschichte spoilern möchte, werde ich mich nicht weiter dazu äußern.

Die Prophezeiung finde ich sehr interessant. Die Geschichte im Zusammenhang mit der Prophezeiung ist spannend gemeinsam mit Lia nach und nach zu entdecken. Ich bin auf jeden Fall gespannt wie die Problematik, die die Prophezeiung mit sich bringt, gelöst wird.

Für mich ist am Ende ein kleiner Logikfehler drin, den ich nicht genauer erklären kann, ohne zu viel von der Handlung zu verraten. Allerdings hat man mir gesagt, dass eine Erklärung noch folgen wird. Trotzdem wollte ich es anmerken, da ich schon leicht verwirrt war, nachdem ich die Stelle gelesen hatte. Auf die Erklärung bin ich jedenfalls mal gespannt.

An sich hatte ich meinen Spaß mit dem Buch, da die Geschichte mir sehr gut gefallen hat und ich freue mich schon auf den nächsten Teil. Ich finde, dass es auf jeden Fall ein lesenswertes Buch ist, besonders, wenn man die Brüder-Problematik aus „Vampire Diaries“ mag.

Die Autorin

Lana Rotaru wohnt in Aachen und kam durch „Twilight“ zum schreiben. Sie hatte nie vor „Black Das Herz der Panther“ zu veröffentlichen, glücklicherweise hat sie es dann doch getan. Neben der Black Triologie hat sie  die „Deadly Sin Saga„, „Dante und Amanda“ Dilogie und „1000 Brücken und ein Kuss“ ebenfalls geschrieben.

Vom Kleinen Kometen ist Lana Rotaru übrigens auf ihrer „Liste böser Autoren“ gelandet. Sie hat das Buch ebenfalls gelesen.

Eine neu Auflage des Buches ist inzwischen beim Eisermann Verlag erschienen.

XOXO Kathi 

Black Das Herz der Panther
Lana Rotaru
erschienen 2016, Selfpublisher
ISBN: 9-783739-203416

Kathi

Kathi

50 Debütromane und was mir sonst noch in die Finger kommt. Besucht mich auf Instagram @kathis_kreatives_chaos

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.