Adventskalender 2018 ~ 10. Dezember

Ich wünsche euch eine freudige Adventszeit mit Nora und Ella. Es ist zu empfehlen die Kapitel in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Hier geht es zum ersten Kapitel und hier zum vorherigen.

Kathi ♥

Adventskalendergeschichte 10

Nora beobachte, wie Ella fleißig Wörter auf das Papier schrieb. Manchmal fand Nora es ganz schön blöd, dass sie nicht schreiben konnte. Sie brauchte immer Hilfe oder musste malen, was sie sagen möchte. Kurz entschlossen nahm sie ihren Buntstift in die Hand um ihren ersten Wunsch aufzumalen. Sie wollte unbedingt den neuen Barbie Film haben. Um das zu verdeutlichen, versuchte sie eine Barbie zu malen. Mit ihrem pinken Buntstift malte sie ein rosa Kleid und mit gelb lange blonde Haare. Das muss reichen, dachte sie. Was wünsche ich mir den noch? Letztens war sie doch mit ihrer Mama einkaufen gewesen und hatte ein großes Plüsch-Einhorn gesehen. Das musste sie unbedingt haben. Aufgeregt fing sie an zu malen. Dann machte sie drei fette Ausrufezeichen daneben, um zu verdeutlichen, dass sie das ganz unbedingt haben musste.

Ella überprüfte gerade ihre Liste und sagte zufrieden: “Fertig.” Sie ließ ihren Zettel liegen und verschwand in der Küche, um sich ein Glas Apfelsaft zu holen. “Und wie weit bist du?”, fragte Ella, als sich wieder zu ihrer Schwester setzte. “Noch nicht fertig.” Nora überlegte weiter, was ihr noch so alles einfiel und dann passierte es. Das Apfelsaftglas kippte um und die ganze klebrige Flüssigkeit floss über den Wunschzettel von Nora. “Oh nein, das tut mir leid”, Ella sprang auf um was zum aufwischen zu holen. Nora saß fassungslos da. Das konnte doch nicht war sein, ihre ganze Arbeit wurde zu einem einzigen klebrigen etwas. Ausnahmsweise war sie aber nicht sauer auf ihre Schwester. Sie glaubte ihr, dass es ein Unfall war und keine Absicht. Zudem war das Einhorn eh nicht das Schönste. Nachdem Ella alles sauber gemacht hatte und sich noch fünfmal bei Nora entschuldigt hatte, nahm Nora ein neues Blatt und fing von vorne an. Nachdem sie auch noch die Seifenblasenpistole hinzugefügt hatte, die sie unbedingt auch haben wollte, da sie im Sommer mit David ganz viel bei ihm im Garten damit gespielt hatten, war sie fertig.

Am Abend legte Nora ihren und Ellas Wunschzettel auf die Fensterbank und stellte ein paar Kekse für den Weihnachtsmann dazu. Sie liebte es zu wissen, dass am nächsten Morgen alles verschwunden sein würde. Sie hoffte der Weihnachtsmann verstand ihre Wünsche und würde sie alle erfüllen. “Ich verstehe ja nicht warum du das machst”, meinte Ella. “Ich will doch nur, dass der Weihnachtsmann auf jeden Fall unsere Wunschzettel abholen kommt.” Ella schüttelte nur den Kopf über ihre Schwester. Nora flüsterte: “Bitte lieber Weihnachtsmann, nimm auch Ellas Wunschzettel mit.” Ella lächelte, als sie das Geflüsterte hörte.

♥♥♥

Morgen geht es mit Nora und Ella hier weiter.

(c) by Kathi

Kathi

Kathi

50 Debütromane und was mir sonst noch in die Finger kommt. Besucht mich auf Instagram @kathis_kreatives_chaos

Das könnte Dich auch interessieren …