Adventskalender 2017 – Kapitel 14

Der Adventskalender 2017 ist eine zusammenhängende Geschichte. Falls du mal ein Türchen verpasst, kannst du von Kapitel zu Kapitel blättern.

Viel Freude mit der Geschichte und eine schöne Adventszeit!

Hier geht es zum Anfang der Geschichte und hier zum vorherigen Kapitel.

***

Ben machte sich große Sorgen, dass seine Freundschaft mit Waldemar in dem Moment vorbei war, als dieser seinen Kollegen Willibald wieder gefunden hatte.

Willibald hatte sie zu den anderen Grünwichteln geführt und die beiden hatten unterwegs in einer für Ben unverständlichen Sprache miteinander Informationen ausgetauscht. So hatte der Junge genügend Zeit gehabt, sich Sorgen zu machen und auf sich den Abschied vorbereitet.

Das Spiel wiederholte sich erneut, als sie auf elf weitere Grünwichtel trafen. Für Waldemar war nach seinem Verschwinden tatsächlich Ersatz geschickt worden, das hatte ihn noch einmal kräftig aufgeregt. Doch der Weihnachtsmann oder vielmehr  Rotfell Matthias, wie er sich selbst bezeichnete, hatte ihn wieder beruhigt.

Nach einiger Zeit und drei Bechern Kinderpunsch kam Waldemar endlich wieder zu Ben zurück. In der Erwartung eines Abschiedes, stand Ben von dem Mäuerchen auf, auf dem er gewartet hatte.

“Ben, wir haben einen Plan.” Der Junge nickte. Das hatte er erwartet.

“Wir fliegen zurück. Zurück zum Weihnachtsplaneten.”

“Ok”, seufzte Ben traurig.

“Und wir brauchen dich!”

“Mich?”

“Ja natürlich dich, Menschenjunge”, trat Matthias hinter Ben und klopfte ihm auf die Schulter. “Du willst doch deinen Freund retten oder?”

Das wollte Ben! Wie hatte er seine Sorge um Sven vergessen können. Der Freund war mit seiner ganzen Familie verschwunden und viele andere Menschen ebenfalls.

Und so begann Bens Abenteuer mit Waldemar, den Grünwichteln und dem Rotfell Matthias …

Er bestieg zum ersten Mal in seinem Leben ein Raumschiff und reiste durch das All …

***

(c) Stephanie K. Braun

Morgen geht es weiter.

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.