Adventskalender 2017 – Kapitel 13

Der Adventskalender 2017 ist eine zusammenhängende Geschichte. Falls du mal ein Türchen verpasst, kannst du von Kapitel zu Kapitel blättern.

Viel Freude mit der Geschichte und eine schöne Adventszeit!

Hier geht es zum Anfang der Geschichte und hier zum vorherigen Kapitel.

***

Zufrieden schlenderte Grumpy durch die Tiefen der Höhlen. Immer mehr Menschen kamen an. Dort saßen sie in den gemütlichen Zellen auf dem Weihnachtsplaneten. Er wusste, dass es auf der Erde viele Geschichten über den Weihnachtsmann vom Nordpol gab. Eine weiße Winterwunderwelt. Ein tiefes grollendes Lachen entsprang seiner Kehle. Diese lächerlichen Bilder in den Büchern. Aber sie hatten ihm geholfen, seinen Plan zu entwickeln. Einen kleinen fiesen Plan, der nichts weiter im Sinn hatte, als die Weltherrschaft. Die Herrschaft über den Weihnachtsplaneten hatte er schon, aber das reichte ihm nicht. Der Planet heißt übrigens erst Weihnachtsplanet, seit Grumpy begonnen hatte auf seinen Plan hin zu arbeiten. Der alte Name? Den kannte keiner der Rotfelle und Grünwichtel mehr. Vielleicht erinnerte sich noch der ein oder andere Graufell daran. Es sprach auf jeden Fall niemand mehr von den alten Zeiten.

Grumpy blickte in die Zellen. Dort saßen sie, ordentlich sortiert nach Farbe und Größe. So hatte Grumpy es am liebsten. Irgendwie gab es bei diesen Menschen noch eine andere Unterteilung, eine, die für Grumpy keinen Sinn machte und die er einfach nicht verstand. Die Menschen nannten es Geschlecht. Größe und Farbe war so viel einfacher, befand Grumpy und seine Graufelle hatten das auch wunderbar umgesetzt. Schwierig war es bei einer Gruppe Menschen geworden, deren Haare verschiedene Farben auf einmal hatten, diese wurden kurzerhand zu Regenbogenmenschen erklärt und in eine Zelle gesperrt.

Er ging weiter und kam bei denen an, die für seine Pläne die wichtigsten waren: Die Kleinen. Nach jahrelanger Beobachtung der Menschenwelt hatte er eines verstanden: Die kleinen Menschen lassen sich am leichtesten beeinflussen. Sie sind offen für die verrückten Geschichten aus dem weißen Winterwunderland und somit auch für seine Version.

Vor der Zellentür stand ein großer gepolsterter Stuhl bereit. Dort nahm Grumpy Platz und begann in seiner tiefen Stimme zu erzählen:

“Hallo meine Lieben. Mögt ihr eine Geschichte hören?”

Die Kleinen kamen näher an das Gitter heran, ihr Weinen verstummte und sie lauschten ihm aufmerksam.

***

(c) Stephanie K. Braun

Morgen geht es weiter.

kleiner Komet (Stephanie)

Ich liebe Geschichten - fiktive wie Geschichten aus dem echten Leben. Als kleiner Komet tauche ich ein in verschiedene Welten und erzähle euch von meinen Abenteuern.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.