Skip to content

42. Buch Astrid Lindgren, Ronja Räubertochter

Ronja Räubertochter ~ Astrid Lindgren
Ronja Räubertochter ~ Astrid Lindgren

Ich weiß gar nicht mehr genau, wie dieses Buch auf meine Liste gekommen ist. Es war auch ein Wackelkandidat und mehrfach vom Löschen bedroht, doch – zum Glück – hat meine Tochter mich davon abgehalten, es von der Liste zu nehmen. Und da ich das Glück hatte, es preiswert gebraucht zu kaufen, habe ich mich an ein ganz besonderes Lesevergnügen gemacht.

Ronja Räubertochter

Es geht um den Räuberhauptmann Mattis, der im Mattiswald auf der Mattisburg mit seinen 12 Räubern und seiner Frau lebt. Dort kommt in einer Gewitternacht seine Tochter Ronja zur Welt und Mattis ist damit der glücklichste Mensch der Welt. Es gibt aber noch eine Räuberbande, die Borkas und zwischen den beiden Banden herrscht Feindschaft. Bei den Borkas gibt es einen Jungen, den Birk und eines Tages treffen sich die beiden Kinder, freunden sich an und erleben gemeinsam so einige Abenteuer.

Meine Meinung

Hach welch schönes Buch. Der erste Satz zaubert mir schon ein Lächeln ins Gesicht.

In der Nacht, als Ronja geboren wurde, rollte der Donner über die Berge, ja, es war eine Gewitternacht, daß sich selbst alle Unholde, die im Mattiswald hausten, erschrocken in ihre Höhlen und Schlupfwinkel verkrochen.

Ronja Räubertochter, Astrid Lindgren, erster Satz

Schön, wie er sich närrisch vor Freude gebärdet, als seine Tochter endlich da ist und auch die Zeit danach, als sie sein Mittelpunkt ist und er sogar die Räuberei vernachlässigt, um nur nicht zu verpassen wie sein Kind den Brei isst.

Wunderbar, als er endlich loslassen muss und ihr erlaubt, auch draussen frei herumzustreunen. Er warnt sie jedoch auf eine ganz besondere Art und Weise vor einigen Gefahren. Einfach schön, wie auch Ronja das aufnimmt und auf ihre ganz eigene Art und Weise versteht. Schön die Beschreibungen, die Fabelwesen, diese völlig andere Welt in die man abtaucht.

Und auch die ersten Begegnungen von Ronja und Birk, die Entwicklung ihrer Freundschaft, der Weg, der aus Feinden Geschwister macht. Da geht einem das Herz auf.

Es ist ein Buch mit vielen Emotionen, Freude, Spannung, Trauer. Alles da was ein gutes Buch braucht und natürlich gibt es auch ein schönes Happy End. Allerdings überlege ich, für welche Altersstufe ich das empfehlen würde, da es doch teilweise etwas grausam ist.

Auf jeden Fall hat es mir viel Freude bereitet.


Ronja Räubertochter
Astrid Lindgren
Ausgabe vom Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg
ISBN 3-7891-2940-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.