Skip to content

22. Sternenschweif ~ Linda Chapman

Sternenschweif, Magische Verwandlung ~ Linda Chapman

Wie ich in meinem letzten Kinderbuchbeitrag geschrieben habe, habe ich früher Sternenschweif geliebt. Ich weiß gar nicht genau, wie viele ich davon genau gelesen habe. Leider waren es nicht alle.

Im ersten Buch erleben Laura und Sternenschweif noch keine großen Abenteuer. Laura zieht mit ihren Eltern auf einen Hof und bekommt ein eigenes Pony. Auf der Pferdeauktion lernt sie Mrs. Fontana kennen, der sie später noch einmal begegnet. Mrs. Fontana erzählt ihr von Einhörnern und das sie als unscheinbare Ponys in der Menschenwelt leben. Zufall, dass Lauras neues Pony ein eher unscheinbares Pony ist?

Ich habe eigentlich wirklich gedacht, dass mehr passiert im ersten Band, aber okay dann halt erst in Band zwei. Das Buch war allerdings nicht langweilig, es war eine schöne Geschichte für zwischendurch mit ganz viel Magie. Laura ist auch eine interessante Figur, denn sie glaubt erst gar nicht daran, dass es Einhörner gibt.

Um es jetzt einmal mit “Mein magisches Pony” zu vergleichen. Ja es ist sehr ähnlich und dann auch nicht. Ein klarer Vorteil von “Mein magisches Pony” ist definitiv, dass im ersten Buch direkt ein Abenteuer passiert. Jedoch finde ich Sternenschweif sympathischer, als Sternenglanz. Es gefällt mir auch besser, dass Sternenschweif Lauras eigenes Pony ist und nicht wie Sternenglanz ein wildes Pferd.

Im Großen Ganzen mag ich allerdings beide Bücher. Vielleicht “Sternenschweif” ein bisschen mehr, weil ich es mehr mit meiner Kindheit verbinde als “Mein magisches Pony”. Doch beide sind schöne magische Pferdegeschichten.

Kathi 

Sternenschweif – Geheimnisvolle Verwandlung
Linda Chapman
erschienen 2004 im Kosmos Verlag
Illustriert von Andrew Farley
Originaltitel: My secret Unicorn – The magic Spell, 2002
übersetzt aus dem Englischen von Bettina Schaub
ISBN: 978-3-440-09901-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.