16. Conni auf dem Reiterhof ~ Julia Boehme

  • Kathi 
Conni auf dem Reiterhof ~ Julia Boehme
Conni auf dem Reiterhof ~ Julia Boehme

Conni möchte mit ihrer besten Freundin Anna die Ferien auf einem Reiterhof verbringen, doch leider muss Conni am ersten Tag feststellen, dass Anna krank ist und nicht gekommen ist. Mit den anderen Kindern kommt sie erstmal nicht so gut klar bis sie mit Liska ins Gespräch kommt.

Das schöne an Conni ist, dass sie gefühlt alles schon mal gemacht hat und man mit ihr zusammen alles erleben kann. Sei es jetzt wie in dem Buch Ferien auf dem Reiterhof oder wie in Band zwei die Sache mit dem Liebesbrief.

Ich habe früher unfassbar gerne Conni Bücher gelesen. Angefangen bei den ganzen Pixibüchern, dann weiter mit den Conni Büchern in denen sie in der Grundschule ist, wo auch “Conni auf dem Reiterhof” dazu gehört und dann weiter mit den Geschichten, an den sie auf der weiterführenden Schule ist bis hin zu den Büchern in den sie 16 ist. Wobei ich da nur die ersten beiden Bücher kenne. Mir gefällt das Konzept, dass man mit Conni groß werden kann.

In dem Buch schreibt Conni einen Brief an ihrer Eltern, der in Schreibschrift Optik geschrieben ist und ich weiß noch genau, dass Klein-Kathi zwar fand das es hübsch aussieht, aber sich nicht so gut lesen lässt wie der Rest des Buches. Heute war das gar kein Problem für mich zu lesen und ich würde auch behaupten, dass ich den Brief wesentlich schneller gelesen habe als damals.

Kathi 

Conni auf dem Reiterhof
Julia Boehme
illustriert von Herdis Albrecht
erschienen 2002, im Carlsen Verlag
ISBN: 978-3-551-55281-5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.